Donnerstag, 08. Dezember 2022

„Sie sehen aus wie Marsmenschen“

Im Innern der Schlossschule war es dunkel und verraucht. 31 Menschen mussten bei der Übung so schnell wie möglich aus dem Gebäude geschafft werden. Den Rauch simulierten die Feuerwehrleute mit einer Folie vor den Masken.

Im Innern der Schlossschule war es dunkel und verraucht. 31 Menschen mussten bei der Übung so schnell wie möglich aus dem Gebäude geschafft werden. Den Rauch simulierten die Feuerwehrleute mit einer Folie vor den Masken.

 

Ilvesheim, 18. Juni 2013. (red/ld) Ein Einsatz der besonderen Art erwartete die Feuerwehrleute am vergangenen Samstag, 15. Juni. Um 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr Ilvesheim alarmiert: In der Schlossschule ist ein Brand im Erdgeschoss der Abteilung für geistig behinderte Menschen ausgebrochen. 40 Kinder werden dort von 40 Lehr- und Fachkräften betreut und unterrichtet. Die Lage ist dramatisch: Die Feuerwehren Ladenburg, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Schriesheim-Altenbach und Dossenheim sowie der Werksfeuerwehr CBL und der Berufsfeuerwehr Mannheim werden alarmiert. Ebenso das DRK Ilvesheim, die Schnelleinsatzgruppen von DRK und Johanniter und die Polizei. Insgesamt sind 33 Fahrzeuge und 130 Helfer im Einsatz. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger verfolgen die Rettungsaktion. Wir haben Eindrücke von der Übung gesammelt. [Weiterlesen…]

THW-Jugend Ladenburg mit Spaß in Neckarau

„Hausexplosion“ war nur Übung

Ladenburg, 28. November 2012. (red/pm) „Mehrere verletzte Personen bei Explosion eines Hauses“  wurde den Junghelfer der THW-Jugend Ladenburg am 10.11.2012 gemeldet. Mit Blaulicht ging es in zwei Fahrzeugen den Mannheimer Stadtteil Neckarau – zu einer Einsatzübung.

Presseinformation der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk:

„Als die THW-Junghelfer an diesem Samstag zum Dienst kamen wussten sie noch nicht was sie an diesem Abend erwarten sollte. Die beiden Jugendbetreuer hatten sich für den Tag etwas ganz besonderes überlegt, eine Übung unter realen Bedingungen. Dafür hatten Sie extra bei einem Abrissunternehmen angefragt um eine geeignete Örtlichkeit für die Übung zu finden. Zunächst sah alles wie ein ganz normaler Ausbildungsdienst aus. Während die ganze Jugendgruppe nichts ahnend das Ausleuchten auf dem Gelände des Ortsverbandes übte, bereiteten einige Aktive Helfer des THWs das Gebäude vor. Jugendliche der Jugendgruppe des Deutschen Roten Kreuzes Hirschberg mimten dabei die Verletzten. Diesen wurden mit echt aussehenden Verletzungen geschminkt. Gegen 16.30 Uhr erreichte dann plötzlich und unerwartet ein Notruf die Junghelfer, die sich zu diesem Zeitpunkt noch mitten in der Ausbildung befanden. Die Leitstelle Alarmierte mit den Stichworten „Explosion eines Hauses, mehrere Verletzte Personen“. Mit Blaulicht wurde die Einsatzstelle angefahren. Als die beiden THW-Fahrzeuge die Unglücksstelle erreicht hatten, mussten sich die Junghelfer zunächst einen Überblick über die Situation vor Ort verschaffen.

Während ein Trupp das Gebäude samt restlichem Gelände erkundete sorgten andere Junghelfer für die Ausleuchtung der Einsatzstelle und sicherten diese ab. Die Rettungskräfte mussten sich zunächst Zutritt zu dem Gebäude verschaffen. Hierzu öffneten sie mit Brechstangen die Terrassentür. Stockwerk für Stockwerk wurden die vier Etagen des Hauses nach etwaigen Verletzten abgesucht. Die Suche nach den vermissten Personen gestaltete sich schwierig, da einige Räume, durch Trümmerteile schwer zugänglich waren. Mit schwerem technischem Gerät, wie Hebekissen und Hydropresse wurden einige verschüttete befreit und mittels Trage aus dem Haus transportiert. Einige Verletzte hatten sich nur Schürfwunden oder Schnittwunden zugezogen. Diese kleinen Verletzungen wurden vor Ort versorgt und die Patienten wurden danach zum Verletzten Sammelpunkt begleitet. Die medizinische Erstversorgung übernahmen dabei die Rettungskräfte des DRK Hirschberg. Nach gut 2 stündigem Einsatz wurden die großen und kleinen Helfer noch mit einem kleinen Imbiss belohnt. Für die Jugendbetreuer des THW Ladenburg ist klar: „In letzter Zeit tut sich viel in unserer Jugend. Nach erlangen der Gemeinnützigkeit war die Übung für uns ein voller Erfolg. Denn auch wenn einzelne Dinge nicht optimal gelaufen sind, konnten die Junghelfer sicherlich viel lernen. Außerdem hatte die gesamte Mannschaft einen riesen Spaß und eines der Mottos der THW-Jugend ist Spaß an Technik.““

Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren mit Interesse am THW können sich unter jugend@thw-ladenburg.de melden. Die Jugendgruppe trifft sich alle 14 Tage Samstags. Den nächsten Termin und weitere Informationen auf der Homepage www.thw-jugend-ladenburg.de

Blitzschlag bei Edeka

unterkreisuebung-2365

Die Drehleitern aus Ladenburg und Ilvesheim werden für den Einsatz vorbereitet.

Heddesheim 07. Mai 2012. (red/cr) Vereinte Einsatzkräfte des Unterkreis Ladenburg probten die Bekämpfung eines Großbrandes bei der EDEKA in Heddesheim. Es galt, gleich verschiedene Brände zu bekämpfen und Personen zu retten.

Am Samstag war Großeinsatz in Heddesheim. Der angenommene Notfall rief die Wehren des Unterkreises Ladenburg auf das Betriebsgelände der Edeka, um gemeinsam Brände zu bekämpfen. Einmal im Jahr üben die Wehren den „großen“ Notfalleinsatz zusammen.

Den Artikel und die Fotostrecke finden Sie auf dem Heddesheimblog.

Einsatzszenario: Edeka-Standort mit mehreren Feuern

Unterkreis Ladenburg übt in Heddesheim

Heddesheim, 03. Mai 2012. Am Samstag, 05. Mai 2012, findet um 14:00 Uhr eine Übung des Unterkreises der Feuerwehren in Heddesheim statt. Zum Unterkreis Ladenburg gehören folgende Wehren: Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Ilvesheim, Ladenburg, Schriesheim, Schriesheim-Altenbach, Schriesheim-Ursenbach, Werkfeuerwehr CBL, Werkfeuerwehr Metzeler. Zudem nehmen die Wehren aus Hirschberg und Viernheim teil. Geübt wird auf dem Edeka-Gelände, die Bevölkerung ist ab 14:00 Uhr eingeladen, die Übung live vor Ort zu verfolgen.

Petry bewegt Dich: Rückentraining für zu Hause

Guten Tag!

Ladenburg, 07. Oktober 2010. (red) Der Sportpädagoge Matthias Petry zeigt Ihnen in diesem Artikel sieben Übungen, die Sie zu Hause oder im Büro jederzeit trainieren können, um sich und ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Michael Schmidt, Inhaber der Praxis für Physiotherapie in Ladenburg, stand als Experte Modell, um die Übungen vorzuführen.

Von Matthias Petry

In dieser Ausgabe stelle ich Ihnen ein ausgewogenes Rückentraining für zu Hause vor – mit einfachen, effektiven Übungen, die auch was bringen. Und mit Tipps und Hinweisen, wie man richtig und effektiv übt.

Üben Sie langsam.

Üben Sie langsam. Atmen Sie ruhig und gleichmäßig – mit der Belastung ausatmen, mit der Entlastung einatmen. Halten Sie niemals die Luft an. Üben Sie regelmäßig: Nicht jeden Tag, aber zwei- bis dreimal pro Woche. Der Zeitaufwand beträgt 15 bis 30 Minuten.

Steigern Sie nach ca. vier Wochen die Anzahl der Übungswiederholungen. Bauen Sie nach ca. drei Monaten neue Übungen in das Programm ein und wechseln Sie die Übungen durch. Das fordert Ihre Muskeln und hilft gegen Eintönigkeit. Wir werden Ihnen natürlich neue Übungen vorstellen.

Ablenkung beim Üben ist erlaubt – am besten legen Sie Musik auf. Ob entspannende Klaviermusik oder aufpushenden Hardrock – alles ist erlaubt. Probieren Sie aus, was Sie am besten motiviert. Sie müssen auch nicht immer alle Übungen in einer Trainingszeit absolvieren und können die Abfolge verändern.

Gemeinsam machts mehr Spaß.

Gut ist auch, wenn Sie mit anderen zusammen üben – mit der Nachbarin, dem Ehemann, mit Ihren Kindern. Geteiltes Leid ist halbes Leid! Gemeinsam üben macht einfach mehr Spaß. Kontrollieren Sie sich gegenseitig, dass Sie die Bewegungen richtig ausführen.

Muskelkater? Der kommt mit Sicherheit – stellen Sie sich darauf ein. Ihre Muskeln brauchen Zeit zur Eingewöhnung. Sie sind erstmal leicht überfordert und reagieren mit Schmerzen. Das geht aber weg – relativ schnell sogar.

Sie benötigen für die Übungen keine Sportkleidung – sie sollte aber so sein, dass „nichts klemmt“. Eine Übungsmatte macht die Übungen angenehmer.

Also: Los gehts!

Übung 1: Diagonalstrecker für Rücken, Gesäß, Schultern
Vierfüßlerstand. Linkes Bein nach hinten und rechten Arm nach vorn strecken. Bein, Rücken und Arm bilden eine Linie parallel zum Boden. Jetzt linkes Knie und rechten Ellbogen zusammenführen, dabei einen runden Rücken machen. Anschließend wieder strecken. Jede Seite zehnmal wiederholen, am Ende 20 Sekunden in der Streckung halten.

3

Übung 2: Beckenheber für unteren Rücken, Beine, Gesäß
Auf den Rücken legen, Füße dicht am Gesäß aufstellen. Nun das Gesäß heben, bis von Schulter bis Knie eine gerade Linie entsteht. Kurz halten, dann langsam absenken. Bevor das Becken den Boden erreicht, das Gesäß wieder heben. Zehnmal wiederholen, dann in der Streckung 15 Sekunden halten.

3

Übung 3: Rückenspanner für unteren Rücken und Bauch
Auf den Rücken legen, Füße dicht am Gesäß aufstellen, Arme am Körper. Nun Bauch einziehen, Po anspannen und Lendenwirbelsäule auf den Boden pressen, so dass der ganze Rücken auf dem Boden aufliegt. Zehnmal wiederholen, dann in der Anspannung 15 Sekunden halten.

3

Übung 4: Bauchspanner für Bauch
Auf den Rücken legen, Füße dicht am Gesäß aufstellen, Arme am Körper. Kopf und Schultern langsam anheben, bis Sie eine Spannung in den Bauchmuskeln spüren. Hände dabei Richtung Füße führen, die Arme etwas anheben. Zehnmal wiederholen, dann in der Anspannung halten.

3

Übung 5: Kniebeuge für Beine, Gesäß, unteren Rücken
Aufrecht stehen, Arme nach vorn strecken. In die Knie gehen, am besten so weit, bis Oberschenkel parallel zum Boden stehen. Zehnmal wiederholen, dann in der Anspannung halten.

3

Übung 6: Schulterheber für Schultern und oberen Rücken
Auf den Bauch legen, Füße sind langgestreckt, Arme liegen gestreckt nach vorn am Boden, Stirn ruht auf einem Handtuch. Nun beide Arme aus den Schultern leicht anheben, dabei den Kopf auf der Unterlage liegen lassen. Zehnmal wiederholen, dann in der Anspannung halten.

3

Übung 7: Schulterdehner für Schultern und Rücken
Vierfüßlerstand, Arme weit nach vorn strecken, Hände auf den Boden. Von den Handflächen bis zum Gesäß eine gerade Linie bilden. Dehnung 30 Sekunden halten und dann das Gesäß zurückführen und auf den Unterschenkeln ablegen, Stirn auf den Boden, Arme seitlich an den Körper. Dehnung 30 Sekunden halten. Dreimal wechseln.

3

Mit sportlichen Grüßen
Matthias Petry

Zur Person:
Matthias Petry ist Sportwissenschaftler und als Dozent im Gesundheitsbereich tätig. Matthias Petry gibt Antworten auf Fragen rund um Sport, Fitness und Gesundheit und möchte dazu motivieren, dass Menschen wieder mehr Bewegung in ihren Alltag einbauen und dadurch schrittweise gesünder werden.

Archiv: Alle Artikel aus unserer Gesundheitsreihe mit Matthias Petry.

Die Fotos wurden mit freundlicher Unterstütztung gesponsort von: Michael Schmidt, Inhaber der Praxis für Physiotherapie in Ladenburg

Wasserschlacht auf der Festwiese – Abkühlung der anderen Art

Guten Tag!

Ladenburg, 16. Juli 2010. Wie bringt man Spaß, gute Laune, Ausbildung, Hitze und Rasensprengen mit null Geld zusammen? Man lässt die Jugendfeuerwehr auf der Festwiese üben. So geschehen am 02. Juli 2010.

Wasser Marsch - die Jugendfeuerwehr hatte viel Spass auf der Festwiese. Bild: Feuerwehr Ladenburg

Die Idee hat allen Beteiligten einen riesigen Spaß gemacht. Anfang Juli verlegte die Jugendfeuerwehr eine Übung auf die Festwiese. Praktischer Nebeneffekt – die wurde kostenfrei besprengt. Das wurde mit einem Wettbewerb verbunden, was die jungen Feuerwehrleute zusätzlich anspornte.

Reichlich Wasser aus dem Neckar war vorhanden und so mussten die jungen Brandschützer zeigen, was sie konnten, denn die Löschgruppe, die zuerst Wasser am Rohr hatte, hatte eindeutig die bessere Ausgangslage für die anschließende Abkühlung, an der sich alle begeistert beteiligt haben.

Insgesamt hat die Ladenburger Jugendfeuerwehr die stattliche Zahl von 35 Mitgliedern, davon drei Mädchen, im Alter zwischen 11 und 18 Jahren. Fünf Jugendleiter kümmern sich um das Team.

Wer sich für die Feuerwehr interessiert: Jeden Freitag, ab 18:00 Uhr (außer in den Ferien), trifft man sich im neuen Feuerwehrhaus.

Link: Weitere Informationen auf der Seite der Jugendfeuerwehr

Viel Freude mit den Fotos: Feuerwehr Ladenburg

[nggallery id=62]

Einen schönen Tag wünscht
Das ladenburgblog

Anmerkung der Redaktion: Besten Dank an die Jugendleiter für die freundliche Unterstütztung.