Freitag, 03. Dezember 2021

Parken, Taxi, Toiletten – Info zum Altstadtfest


Ladenburg, 10. September 2011. (red) Altstadtfestbesucher finden gute Parkm├Âglichkeiten in der N├Ąhe der Altstadt – diese ist w├Ąhrend des Altstadtfestes 2011 f├╝r den motorisierten Verkehr gesperrt.

Parkm├Âglichkeiten w├Ąhrend des Altstadtfestes:
Festwiese und Ankerplatz
Neckarstra├če
Schwimmbad und R├Âmerstadion
Heidelberger Stra├če in der N├Ąhe der Tennispl├Ątze
Firmenparkpl├Ątze ABB und TOTAL
Gewerbegebiet ÔÇ×Hohe Stra├čeÔÇť
Martinsschule
Am Bahnhof
Die Parkpl├Ątze sind alle ausgeschildert.

Die Ladenburger Taxiunternehmen werden w├Ąhrend des Altstadtfest ihren Taxistand am Carl-Benz-Platz einrichten.

Standorte der ├Âffentlichen Toiletten sind:

Feuerleitergasse
Rheingaustra├če (hinter dem alten Rathaus)
Ecke Wormser Stra├če/F├Ąrbergasse
M├╝hlgasse
Hauptstra├če 7 (Neues Rathaus)
Deichwiese (hinter dem Auktionshaus)
Lustgartenstra├če (Huber-ÔéČÔäósche Scheuer)
St├Ądt. Turnhalle
Metzgergasse
Schulstra├če 6

Altstadfest
stepmap.de: Jetzt eigene Landkarte erstellen

StepMap

Altstadfest

Parkm├Âglichkeiten w├Ąhrend des Drachenbootrennens


Parken Drachenbootrennen
Jetzt eigene Landkarte erstellen

StepMap

Parken Drachenbootrennen

Ladenburg/Rhein-Neckar, 08. Juli 2011. (red/pm) Verschiedene Stra├čen werden w├Ąhrend des Drachenbootrennens gesperrt. Die Stadt informiert ├╝ber Parkm├Âglichkeiten.

W├Ąhrend des Drachenbootrennens am kommenden Wochenende werden wieder die Bordhofstra├če, Am Seilergraben, Sievertstra├če, Gropengie├čerstra├če und Goethestra├če sowie die Scheffelstra├če von der Einm├╝ndung Bahnhofstra├če bis zur Einm├╝ndung Neckardamm mit fest installierten Absperrschranken f├╝r den Durchgangsverkehr gesperrt.

Dadurch entfallen dort die Parkm├Âglichkeiten. Die Besucher des Drachenboot-Rennens werden gebeten, auf die Parkpl├Ątze entlang der Neckarstra├če, am Schwimmbad und am Schulzentrum auszuweichen.

Des weiteren steht der ABB-Parkplatz vor dem Werksgel├Ąnde in der Wallstadter Stra├če zur Verf├╝gung. Es wird dringend gebeten, diese Parkm├Âglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das ladenburgblog

Zugeparkte Stra├čen: ÔÇ×Wenn es hier mal brennt, sind wir machtlos.ÔÇť


Weinheim/Rhein-Neckar, 16. April 2011. (red/pm) Der Weinheimer Oberb├╝rgermeister Heiner Bernhard hat als Chef der Feuerwehr den Selbstversuch gemacht: Zwei Stunden lang kurvte er am Steuer des feuerroten L├Âschmobils durch die Stadt. Das Ergebnis: In vielen Stra├čen war kein Durchkommen, weil die „Gasse“ durch parkende Autos zu eng war. Im Notfall kann das Menschenleben kosten. Das Problem haben Feuerwehren und Hilfskr├Ąfte ├╝berall – nicht nur in Weinheim.

Von Roland Kern

Der Mann am Steuer schwitzt. Er rangiert noch einmal, versucht, den Wagen ganz gerade an den Engpass zu steuern. Er kurbelt und schaltet, es muss schnell gehen. Noch einmal zur├╝ck, neuer Versuch. Dann gibt es er auf. Er kommt hier nicht durch. Aber dann f├Ąngt das Malheur erst an. Die Stra├če hat keine Wendem├Âglichkeit, langsam tastet sich das Feuerwehrauto wieder r├╝ckw├Ąrts aus der Stra├če heraus, um den Einsatzort von der anderen Seite anzusteuern.

Das war diesmal nur ein Probe-Einsatz und der Mann am Steuer des Feuerwehrautos war kein echter Feuerwehrmann sondern Weinheims Oberb├╝rgermeister Heiner Bernhard, der selbst erfahren wollte, was seinen Feuerwehrleuten Kummer bereitet. Aber im Ernstfall gef├Ąhrden zuparkte Stra├čen und damit versperrte Rettungswege sogar Menschenleben. ÔÇ×Solche Parkzust├ĄndeÔÇť, erkl├Ąrt Feuerwehrkommandant Reinhold Albrecht, ÔÇ×sind leider keine Ausnahme, sondern eher die RegelÔÇť.

Selbstversuch: Weinheims OB Bernhard ist verzweifelt - hier ist kein Durchkommen f├╝r Rettungsfahrzeuge. Foto: Stadt Weinheim

Zwei Stunden lang kurvte OB Bernhard am Steuer des feuerroten L├Âschmobils durch die Stadt. Es gab zahlreiche Engstellen,
durch die er sich langsam durchtasten musste – was im Ernstfall wichtige Sekunden ausmacht. Und es gab Stellen, da passte definitiv kein Feuerwehrauto durch. Die Feuerwehr wollte damit m├Âglichst ├Âffentlich auf das Dilemma aufmerksam machen. ÔÇ×Wer beim Parken nicht auf das Freihalten von Rettungswegen achtetÔÇť, sagt Stadtbrandmeister Albrecht, ÔÇ×der handelt verantwortungslosÔÇť.

In der Saarbr├╝cker Stra├če, wo zwei Fahrzeuge direkt gegen├╝ber parkten, gab es zum ersten Mal kein Durchkommen mehr. Mit Rangier- und Wendeman├Âver betr├Ągt die Verz├Âgerung gleich mal f├╝nf Minuten. ÔÇ×Die k├Ânnen entscheidend seinÔÇť, wei├č jetzt auch Heiner Bernhard selbst ganz genau.

Kurios dabei: Oft sind es die Anwohner selbst, die ihre Stra├čen blockieren und sich im Brandfall selbst am meisten schaden w├╝rden. ÔÇ×Ich kann das einfach nicht verstehenÔÇť, sch├╝ttelt Stadtkommandant Patrick M├╝ller den Kopf, als der Kamerad OB an der Einfahrt in der Kurzen Stra├če scheitert – es gibt kein Durchkommen. ÔÇ×Wenn es hier mal brennt, sind wir machtlos.ÔÇť

Anmerkung der Redaktion:
Roland Kern ist Journalist und Pressesprecher der Stadt Weinheim.

B├╝rgermeister appelliert, Parkregelung zu beachten

Guten Tag!

Ladenburg, 12. November 2010. Mit einer Pressemitteilung richtet B├╝rgermeister Rainer Ziegler in der Vorweihnachtszeit einen Appell an Besucher und Anwohner, die Parkregelung in der Altstadt zu beachten.

Information der Stadt Ladenburg:

„Wie wir feststellen mussten, hat in letzter Zeit in den Abendstunden und an den Wochenenden die Anzahl der Falschparker im Kerngebiet der Altstadt leider wieder stark zugenommen.

Es handelt sich dabei nicht nur um G├Ąste ├Ârtlicher Gastst├Ątten und Veranstaltungen, sondern auch um Bewohner der Altstadt, die ihre PKW-┬┤s auf daf├╝r nicht zugelassenen Fl├Ąchen in den engen Altstadtstra├čen und -gassen abstellen, ohne sich Gedanken ├╝ber die m├Âglichen schwerwiegenden Folgen zu machen.

Durch die verengten Stra├čen wird der schnelle Einsatz von Rettungsfahrzeugen wie Ambulanzen und vor allem von Feuerwehrfahrzeugen im Ernstfall erheblich erschwert oder infolge des unzul├Ąssigen Parkens gar v├Âllig unm├Âglich gemacht. Die Freiwillige Feuerwehr Ladenburg ist bestens ausger├╝stet, unsere Wehrleute sind hoch motiviert und hervorragend ausgebildet. Mein Appell an Besucher und Bewohner der Altstadt lautet daher:

ÔÇ×Erm├Âglichen Sie allzeit durch die Beachtung unserer Parkregelungen den Rettungsdiensten, die im Ernstfall erforderliche Hilfe schnell und reibungslos vor Ort auch leisten zu k├Ânnen. Sie k├Ânnten selbst einmal betroffen sein!ÔÇť

B├╝rgermeister Rainer Ziegler“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das ladenburblog

Altstadtfest: ├ťbersicht ├╝ber Toilettenanlagen und Parkm├Âglichkeiten

Guten Tag!

Ladenburg, 07. September 2010. Die Stadt Ladenburg informiert ├╝ber Toilettenanlagen und Parkm├Âglichkeiten w├Ąhrend des Altstadtfestes.

Information der Stadt Ladenburg:

„Toilettenanlagen:

  • Feuerleitergasse
  • Rheingaustra├če (hinter dem alten Rathaus)
  • Ecke Wormser Stra├če/F├Ąrbergasse
  • M├╝hlgasse
  • Hauptstra├če 7 (Neues Rathaus)
  • Deichwiese (hinter dem Auktionshaus)
  • Lustgartenstra├če (Huber-ÔéČÔäósche Scheuer)
  • St├Ądt. Turnhalle
  • Metzgergasse
  • Schulstra├če 6

Parkm├Âglichkeiten w├Ąhrend des Altstadtfestes:

  • Festwiese und Ankerplatz
  • Neckarstra├če: Im unteren Bereich der Neckarstra├če – von der Einm├╝ndung Goethestra├če bis zur Einm├╝ndung Valentinianstra├če – werden weitere Parkpl├Ątze eingerichtet. Dazu wird dieses Teilst├╝ck der Neckarstra├če als Einbahnstra├če in Fahrtrichtung F├Ąhre ausgewiesen. Die Umleitung in der Gegenrichtung erfolgt ├╝ber die Valentinian- und Domitianstra├če und ist ausgeschildert.
  • Schwimmbad und R├Âmerstadion
  • Heidelberger Stra├če in der N├Ąhe der Tennispl├Ątze
  • Firmenparkpl├Ątze ABB, ALDI – alt – und TOTAL
  • Gewerbegebiet ÔÇ×Hohe Stra├čeÔÇť
  • Martinsschule
  • Am Bahnhof

Die Parkpl├Ątze sind alle ausgeschilder.“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das ladenburgblog

Altstadtfest: Innenstadt f├╝r den Durchgangsverkehr gesperrt

Guten Tag!

Ladenburg, 07. September 2010. Zum Altstadtfest gibt es umfangreiche Verkehrsma├čnahmen. Die Stadt Ladenburg sperrt den Innenstadtbereich komplett f├╝r den Durchgangsverkehr. In ausgewiesenen Stra├čen d├╝rfen Anwohner ihre Fahrzeuge an diesem Wochenende nicht parken und haben auch keine M├Âglichkeit, mit ihren Fahrzeugen vorzufahren. Die Ladenburger Taxiunternehmen werden w├Ąhrend des Altstadtfest ihren Taxistand am Carl-Benz-Platz einrichten.

Information der Stadt Ladenburg:

Damit das Altstadtfest reibungslos verlaufen kann, wird der Innenbereich der Stadt Ladenburg ab Freitag, dem 10. September 2010, 14.00 Uhr bis sp├Ątestens Montag, 13. September 2010, 6.00 Uhr, f├╝r den Durchgangsverkehr gesperrt und zwar:

Die Heidelberger Stra├če von der Kirchenstra├če bis zur Realschulstra├če, die Schulstra├če, die Zehntstra├če, die Preysingstra├če und die Wormser Stra├če, jeweils ab der Neuen Anlage, die Hauptstra├če, die Rheingaustra├če, die Kellereigasse, die Cronbergergasse, die F├Ąrbergasse, die Brauergasse, die Metzgergasse, die Neugasse, die Nadlerstra├če, die Lustgartenstra├če, die Sievertstra├če, die Gropengie├čerstra├če, die Bordhofstra├če, die Goethestra├če und Am Seilergraben in ihrem gesamten Bereich.

Ab Samstag, 10.00 Uhr bis Montag, sp├Ątestens 6.00 Uhr, wird dieses Gebiet f├╝r den gesamten Verkehr gesperrt. Die Bewohner werden gebeten, ihre Autos ab dem Zeitpunkt nicht mehr in dem genannten Gebiet zu parken. Nur so ist gew├Ąhrleistet, dass die Aufbauten ordnungsgem├Ą├č aufgestellt werden k├Ânnen. Fahrzeughalter, die ihre Fahrzeuge zu diesem Zeitpunkt nicht entfernt haben, m├╝ssen damit rechnen, dass diese kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Aus Sicherheitsgr├╝nden werden auch in diesem Jahr an allen Eingangsstra├čen zur Altstadt fest verankerte Absperrungen angebracht. F├╝r die Anwohner besteht deshalb ├╝ber das ganze Wochenende keine An- und Abfahrtsm├Âglichkeit. In dringenden Notf├Ąllen k├Ânnen die Absperrungen von der Feuerwehr entfernt werden. Diese ist unter Sondertelefon-Nummer 40 42 30 zu erreichen.

Au├čerdem wird die Bev├Âlkerung aufgerufen, am 11. und 12. September die H├Ąuser zu beflaggen.“

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das ladenburgblog

Parken w├Ąhrend des Drachenbootrennens

Guten Tag!

Ladenburg, 15. Juli 2010. Am kommenden Wochenende findet am 16.-18. Juli 2010 das 6. Drachenbootrennen statt. Die Stadt Ladenburg bittet BesucherInnen folgende Parkm├Âglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Information Stadt Ladenburg:

„W├Ąhrend des Drachenbootrennens am kommenden Wochenende werden wieder die Bordhofstra├če, Am Seilergraben, Sievertstra├če, Gropengie├čerstra├če und Goethestra├če sowie die Scheffelstra├če von der Einm├╝ndung Bahnhofstra├če bis zur Einm├╝ndung Neckardamm mit fest installierten Absperrschranken f├╝r den Durchgangsverkehr gesperrt. Dadurch entfallen dort die Parkm├Âglichkeiten.

Die Besucher des Drachenboot-Rennens werden gebeten, auf die Parkpl├Ątze entlang der Neckarstra├če, am Schwimmbad und am Schulzentrum auszuweichen. Des weiteren steht der ABB-Parkplatz vor dem Werksgel├Ąnde in der Wallstadter Stra├če zur Verf├╝gung. Es wird dringend gebeten, diese Parkm├Âglichkeiten in Anspruch zu nehmen.“

Parkm├Âglichkeiten


Quelle: Google Maps

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das ladenburgblog

B├╝rgertag: Fragen an den B├╝rgermeister

Guten Tag!

Ladenburg, 29. M├Ąrz 2010. Ein gutes Dutzend B├╝rger nutzte den B├╝rgertag um ab 16:00 Uhr „Fragen an den B├╝rgermeister“ zu stellen. Es ging vor allem um das Thema Verkehr.

Von Hardy Prothmann

Zun├Ąchst sah es so aus, als w├╝rden nur wenige B├╝rger (noch) Fragen an den B├╝rgermeister haben. Kurz nach 16:00 Uhr waren nur wenige B├╝rgerInnen im Veranstaltungsraum anwesend.

Doch dann wurden es innerhalb von ein paar Minuten mehr als ein Dutzend, wobei der B├╝rgermeister aber aktiv auch B├╝rger durch die offene T├╝r „herein winkte“.

Verkehr und Parken sind Top-Themen.

Offensichtlich ist das Thema Verkehr und Parken an der neuen Martinsschule ein Thema, das dr├╝ckt. Es kam zuerst zur Sprache. B├╝rgermeister Ziegler sagte: „Wir sind da im Gespr├Ąch, dass die Busse langsamer fahren und eine andere Route nehmen.“ Zum Parken: „Das Gel├Ąnde geh├Ârt dem Kreis, der seine Parkfl├Ąchen bewirtschaften m├Âchte.“

Angeblich seien Parkscheine f├╝r Anwohner im Bereich von 12 Euro im Monat im Gespr├Ąch. Das Dilemma: Der Kreis kann machen, was er will – ausbaden muss es der B├╝rgermeister: „Ich halte das nicht f├╝r zumutbar und suche hier das Gespr├Ąch f├╝r eine einvernehmliche L├Âsung.“

Und das Thema Altstadt und Verkehr ist auch nach der neuen Initiative f├╝r mehr R├╝cksicht ein Thema: „Wir versuchen nun bis Jahresende eine weiche L├Âsung, wobei ich auch Zweifel habe, ob das Erfolg haben wird.“

Die B├╝rger bem├Ąngelten wie Ziegler zu viel Egoismus: „Alle Gesch├Ąfte sind innerhalb weniger Minuten von den Parkpl├Ątzen am Rand der Altstadt zu erreichen.“

Einige B├╝rger bem├Ąngelten, dass es nicht in Ordnung sei, dass das Interesse weniger – konkret der Gesch├Ąftsleute – auf Kosten aller ging: „Ich glaube nicht, dass die Gesch├Ąfte nur Umsatz machen, wenn man direkt davor parkt.“ ├ťber das F├╝r und Wider wurde lange diskutiert.

B├╝rgermeister: Wo k├Ânnen wir sparen?

Dann frage der B├╝rgermeister: „Wenn ich hier mit Ihnen im Gespr├Ąch bin, w├╝rde ich gerne von Ihnen wissen: Wo k├Ânnen wir sparen?“

Dann wurde es ruhiger im B├╝rgerraum. Ziegler erl├Ąuterte nochmals grob die Finanzsituation der Stadt und sagte: „Wir hatten jetzt acht gute Jahre – das wird dieses Jahr und die n├Ąchsten Jahre nicht so sein. Es wird sicher Schlie├čungen geben.“

Doch welche? Eine Antwort wurde nicht gefunden – es war ja auch nur ein Gespr├Ąch, ein Dialog. Ein ├Ąlterer B├╝rger meinte: „Ich finde das Gie├čkannenprinzip gut. Dann muss jede Stelle gucken, wie sie zurecht kommt. Sicher ist, dass wir keine weiteren Schulden machen sollten, die die Kinder tragen m├╝ssen.“