Samstag, 02. Juli 2022

Sckerl: Verschiedene AnsÀtze werden verfolgt

Landesregierung will gegen wachsende EinbruchskriminalitÀt vorgehen

Rhein-Neckar, 17. Juni 2014. (red/pm) Der Anstieg von WohnungseinbrĂŒchen mit DiebstĂ€hlen ist ein bundesweites PhĂ€nomen, welches auch nicht vor Baden-WĂŒrttemberg und der Metropolregion Rhein-Neckar Halt macht. Die Landesregierung will nun etwas gegen die wachsende EinbruchskriminalitĂ€t unternehmen.
[Weiterlesen…]

Mobile Beratungsstelle des LKA informiert zum Schutz vor Einbruch und Diebstahl



GrĂ¶ĂŸere Kartenansicht

Hirschberg/Rhein-Neckar, 17. Oktober 2011. (red) Rechtzeitig vor der dunklen Jahreszeit, in der statistisch gesehen die Einbruchdiebstahlsdelikte ansteigen, informiert das Landeskriminalamt (LKA) ĂŒber den sinnvollen Schutz von Haus und Wohnung.

Die mobile Beratungsstelle ist einem Lkw unterbracht, in dem alle modernen Sicherheitstechniken fĂŒr TĂŒren, Fenster und RollĂ€den sowie KellerlichtschĂ€chten gezeigt werden können.

Die Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle machen auch vor Ort gerne einen Termin aus, um zu Schwachstellen und Sicherungsmöglichkeiten der eigenen vier WÀnde zu beraten.

Oft ist der materielle Schaden bei Einbruchsdelikten gar nicht so entscheidend – viele Opfer werden traumatisiert und fĂŒhlen sich spĂ€ter unwohl. Deshalb ist Vorsorge angebracht.

Der „Sicherheits-Truck“ hĂ€lt am Dienst, den 18. Oktober. 2011 in der Raiffeisenstraße von 10:00-17:00 Uhr. Die Beratung ist selbstverstĂ€ndlich kostenlos.

Am Dienstag besteht auf der Nordeite der Raiffeisenstraße von der Hauptstraße bis zur Raiffeisenstraße 4 ein absolutes Halteverbot in der Zeit von 08:00-18:00 Uhr.

Kostenlose Fahrradcodieraktion der Polizei Ladenburg

//

fahrradstaender_marktplatz6

Gegen den Fahrraddiebstahl: Polizei bietet Codierung an

Guten Tag!

Ladenburg/Heddesheim, 06.Mai 2011 (red/pm) Unter dem Motto „Stopp den Fahrradklau!“ bietet die Polizei Ladenburg eine kostenlose Fahrradcodierung an. Auch ĂŒber die-  neue „EigentĂŒmer-Identifizierungs-Nummer“ des Landeskriminalamtes Baden-WĂŒrttemberg möchte die Ladenburger Polizei ihre BĂŒrgerschaft informieren.

Information des Polizeireviers Ladenburg:

Im Rahmen der „Automania“ bietet die Polizei Ladenburg ihren BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern am Sonntag, den 15. Mai 2011, zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr eine kostenlose Fahrradcodierung an.

Die polizeilichen Erfahrungen zeigen immer wieder, dass codierte FahrrĂ€der kaum entwendet werden, weil sie relativ leicht zu identifizieren und fĂŒr Langfinger nur schwerlich abzusetzen sind.

Die diesjĂ€hrige Codieraktion findet bei jeder Witterung im Hof des Polizeireviers Ladenburg, Bahnhofstraße 22, statt.

Es können FahrrÀder jeglichen Typs und Kick-Boards codiert werden. Interessenten bringen bitte ihren Personalausweis und einen Eigentumsnachweis mit. MinderjÀhrige benötigen eine schriftliche ErklÀrung ihres Erziehungsberechtigten.

Entsprechende Vordrucke können bereits jetzt beim Polizeirevier Ladenburg abgeholt werden.

Auch ĂŒber die-  neue „EigentĂŒmer-Identifizierungs-Nummer“ des Landeskriminalamtes Baden-WĂŒrttemberg möchte die Ladenburger Polizei ihre BĂŒrgerschaft informieren und zum verbesserten Schutz von WertgegenstĂ€nden beitragen. NĂ€heres hierzu auch im Internet unter www.polizei-bw-ein.de

Einen schönen Tag wĂŒnscht
das Ladenburgblog