Freitag, 30. September 2022

Mehrere Wehren gemeinsam im GroĂźeinsatz

500.000 Euro Schaden bei Brand einer Produktions- und Lagerhalle

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach/Weinheim/ladenburg, 06. Oktober 2012. (red/pol/fw) Insgesamt neuen Stunden dauerte ein Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr mit Unterstützung der Wehren aus Weinheim und Ladenburg. Auf den Besenäckern war eine Produktions- und Lagerhalle in Brand geraten.

Information der Polizei:

„Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in den frĂĽhen Abendstunden des 05.10.12 zu einem Brand in einer Produktions- und Lagerhalle mit angrenzenden BĂĽroräumen und Wohnhaus in 69502 Hemsbach, Auf den Besenäckern.

Die Freiwilligen Feuerwehren Hemsbach und Weinheim waren mit insgesamt 50 Mann und 9 Fahrzeugen zur Brandbekämpfung im Einsatz. Der technische Leiter des Unternehmens, der mit seiner Familie die nebenan liegende Maisonette-Wohnung bewohnt, entdeckte den Brand und verständigte die Leitstelle Rhein-Neckar um 19.29 Uhr.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der Brand in einer Zwischendecke der Industriehalle ausbrach. Die Brandursache ist bislang völlig unklar. Personen wurden nicht verletzt. Der Gebäudeschaden beträgt nach ersten Schätzungen 200.000 € , der Fahrnisschaden etwa 300 000 € .

Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei Weinheim ĂĽbernommen.“

Ăśber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.