Dienstag, 21. August 2018

Ringer des ASV Ladenburg gegen SVG Weingarten

Nachwuchs erkÀmpft Unentschieden

ASV Ringen German Masters 2013-5919

Ladenburg, 26. November 2013. (red/pm) Mit einem 20 – 20 Kampfergebnis zeigten die Ladenburger Nachwuchsringer eine gute Mannschaftsleistung gegen die 2. Mannschaft des SVG Weingarten. [Weiterlesen…]

Kirrlach gewinnt

Sieg und Niederlage fĂŒr die Ringer

011

Foto: ASV Ladenburg


Kirrlach/Ladenburg, 06. November 2013. (red/pm) Mit einer knappen Niederlage endete der Spitzenkampf der Oberliga in Kirrlach. [Weiterlesen…]

Titelfavorit stellt schwach

Ladenburger Ringer Herbstmeister

ASV Ringen German Masters 2013-5919


Laudenbach/Ladenburg, 31. Oktober 2013. (red/pm) Mit einem knappen 19 – 21 AuswĂ€rtssieg in Laudenbach konnten die Ladenburger Ringer ĂŒberraschend die Herbstmeisterschaft erringen. Schon beim abwiegen der Mannschaften wurde den Ringern des ASV klar das der Favorit nicht unbedingt auf Sieg aus war, in dem er die 74 kg gr. röm. Klasse mit einem Jugendlichen besetzte und den etatmĂ€ĂŸigen Siegringer Christoph Ries „draußen ließ“. [Weiterlesen…]

Oberligasaison 2013

Spitzenleistung gegen den KSV Kirrlach

ASV Ladenburg, Ringer, Saison 2013-3548

Der Ringer Jens Knödler des ASV Ladenburg kam zu einem herausragendem Schultersieg. Er zwang den Kirrlacher KĂŒrtös kraftvoll nieder.

 

Ladenburg/Kirrlach, 09. September 2013. (red/pm) Mit einer Spitzenleistung gegen den KSV Kirrlach starteten in die Oberligasaison 2013 die Ringer des ASV Ladenburg. In der Klasse bis 55 kg legte mit einem Schultersieg Kerim Ferchichi ĂŒber Jonas Sitzler den Grundstein zum spĂ€teren Erfolg. Nach einem PunkterĂŒckstand wurde dann Wolfgang Wiederhold disqualifiziert. In der 60 kg Klasse konnte Enis Ferchichi Benedikt Metzger mit 2-1 besiegen. Die Kirrlacher glichen dann in der 96 kg Klasse mit einem 1-2 Sieg durch Markus Tomasovic ĂŒber ASV Neuzugang Jens Babara wieder aus. [Weiterlesen…]

Ladenburger nehmen Revanche und den 2. Tabellenplatz

ASV Ringer setzen den Joker ein

 

Ladenburg, 19. Dezember 2012. (red/pm) Zum letzten Heimkampf trafen die Ringer des ASV Ladenburg auf den Tabellenzweiten der Oberliga RSC Laudenbach. Bereits auf der Waage konnte man die ĂŒberraschten Gesichter der RSC Ringer beobachten als im ASV Team Stanislaw Surdyka auftauchte um seinen 1. Saisonkampf zu bestreiten.

Information des ASV Ladenburg:

„In der Klasse bis 55 kg siegte Ahmed Taha Demirci gegen Florian Scheuer in drei Kampfrunden nach Punkten. Prompt glichen die Laudenbacher mit einem Sieg durch technische Überlegenheit gegen Wolfgang Wiederhold aus. Kerim fand gegen Loosmann nicht in den Kampf und mußte dem Laudenbacher einen 1 – 3 Sieg in der 60 kg Klasse ĂŒberlassen. Patrick Sauer kam kapflos zum Sieg, da Laudenbach seinen Ringer bereits auf der Waage streichen ließ. Gehemmt durch eine Zerrung im Nacken rang Vasile Dobrea nur auf Sicherheit, konnte aber den RSC Ringer Schmitt sicher mit TÜ besiegen.

Christian Kopp ging mit zwei Kampfrunden gegen Adam Piela in FĂŒhrung ,konnte aber dannach einen 2 – 3 Sieg des Laudenbachers nicht verhindern. Stanislaw Surdyka sorgte gegen Marcel Merz gleich wer der Herr auf der Matte ist und besiegte den RSC Ringer mit 19 – 0 Pukten. Der in die 84 kg Klasse aufgerĂŒckte Patrick Karr konnte die GrĂ¶ĂŸenunterschiede gegen Christian Götz nicht ausgleichen und Götz kam zu einem schmeichelhaften 1 – 3 Sieg. Der RSC Ringer Gabriel Benchea konterte Dominik Schmitt dannach aus und kam zu einem Schultersieg.

Nun mußte im Abschlusskampf die Entscheidung fallen. Der 16 jĂ€hrige Djambulast Gadziev mußte gegen den erfahrenen Floritin Isa antreten. Der jĂŒngste im ASV Team zeigte das hier ein Juwel schlummert, bereits die 1. Kampfrunde gewann er mit 7 – 0. In der zweiten Kampfrunde setzte Isa auf Angriff mußte aber bald erkennen das der junge Ladenburger der bessere Mann ist. Schultersieg fĂŒr Ladenburg. Endstand 23 – 17 fĂŒr den ASV Ladenburg und damit der 2. Tabellenplatz, der im letzten Kampf gegen Kirrlach gefestigt werden soll.

ASV Reserve unterliegt im Kampf um die Meisterschaft der Landesliga

FĂŒr die 2. Mannschaft reichte es nicht gegen die Reserve des RSC Laudenbach Revanche zu nehmen. Die völlig unnötige 46 kg Klasse konnten wieder einmal beide Teams nicht belegen. Im Schwergewicht kam Viktor Hörner zu einem 3 Runden Sieg gegen Imanuel Böhler. Kevin Gerlinski unterlag dannach gegen Loosmann nach Punkten. Max Purschke schulterte danach Nils Helling in der 96 kg Klasse. Oskar Sobczak schulteret dannach Schmitt in der 3. Runde. Verletzungsbedingt konnten die Ladenburger die 84 kg Klasse nicht besetzten. Manuel Maier war gegen Cedric Kriz machtlos und unterlag in der zweiten Runde. Herbert Maier holte gegen den passiv eingestellten Schmitt einen Rundensieg, unterlag aber mit 1 – 3. Timur Fuller mußte sich der Erfahrung von Frank Losmann beugen und unterlag auf Schulter. Janusz Sobczak unterlag dannach mit 2 – 3 gegen den Laudenbacher Schmitt. Sieg und Meisterschaft fĂŒr die Ringer des RSC Laudenbach – GlĂŒckwunsch aus Ladenburg.“

Noch PlĂ€tze frei fĂŒr den AuswĂ€rtskampf

ASV Ringer mit Doppelschlag

Fotos: ASV.

Ladenburg, 05. November 2012. (red/pm) Abwechslungsreiche Woche fĂŒr Ladenburger Ringer. ASV Ringer treten in Ispringen beim Spitzenreiter an.

Von Herbert Maier:

Englische Woche fĂŒr die Ladenburger Ringer

Bereits am Donnerstag traten die Ringer des ASV Ladenburg beim SVG Nieder-Liebersbach an. Das die OdenwĂ€lder einen Siegesplan hatten zeigte sich bereits auf der Waage als der Weltergewichtler Dimitrov in der 66 kg Klasse und Ringertrainer Sven Lay in der 96 kg Klasse erschien. Aber auch das Ladenburger Team wurde von Trainer MĂŒnzenberger entsprechen eingestellt. Ahmed Taha Demirci wechselte in die 55 kg Klasse und kam kampflos zum Sieg. In der Klasse bis 120 kg mußte Wolfgang Wiederhold dem NL Ringer Azzedine Azaoui nach aufreibendem Kampf den Sieg ĂŒberlassen. Der ins 60 kg aufgerĂŒckte Kerim Ferchichi sorgte mit einer konzentrierten Leistung gegen Patrick Eckert fĂŒr einen Sieg mit technische Überlegenheit ( TÜ ).

Nun kam es zum Treffen der „Ladenburger“ . Auf der ASV Seite trat Patrick Sauer und auf der SVG Seite Ladenburgs Ex Ringeridol Sven Lay an. Lay konnte die 1. Kampfrunde noch fĂŒr sich entscheiden. Ab der zweiten Kampfrunde drehte Patrick Sauer richtig auf und nahm Lay einen Punkt nach dem anderen ab. In der dritten Kampfrunde folgte die Diqualifikation wegen passiver Ringweise. Domenik Schmitt zeigte KĂ€mpferqualitĂ€ten und unterlag dem Bulgarischen Spitzenringer Dimitrov lediglich durch TÜ. Nach der Pause konnte Pascal Mieslinger gegen Sebastian Otto eine Kampfrunde fĂŒr sich entscheiden und unterlag mit 3 -1. Der ungeschlagene Vasile Dobrea baute trotz Knieverletzung seine Siegesserie mit einem 0 – 3 Sieg ĂŒber Simon Schmitt weiter aus und bleibt in der Bestenliste der Oberliga hinter seinem Clubkameraden Kerim Ferchichi auf Platz zwei zurĂŒck.

Die Vorentscheidung kam in der 84 kg Freistil-Klasse als Christian Kopp seine Schulterniederlage vom Vorkampf gegen Alexander Graf in einen 0 – 3 Sieg umwandeln konnte. Patrick Karr machte dannach den Sack zu, als er Florian Otto mit einer 2 – 12 Punktniederlage in die Kabine schicken konnte. Im Abschlusskampf ging Herbert Maier mit 0 – 2 in FĂŒhrung bevor er Fabian Gohlke den Sieg ĂŒberließ. Entstand 16 – 22 fĂŒr den ASV Ladenburg.

Mit einer 27 – 12 Niederlage mußte der ASV Daxlanden am Samstag die Heimreise antreten. Ahmed Taha Demirci kam zu einem Sieg durch TÜ ĂŒber Simon Bonacker. Wolfgang Wiederhold mußte sich gegen den Iranischen Spitzenringer Hallatollah Sarivi mit einer Niederlage durch TÜ geschlagen geben. Kerim Ferchichi machte in der Klasse bis 60 kg gegen Marco Kammerer kurzen Prozess und siegte vorzeitig auf Schulter. Patrick Sauer bekam von Daxlanden keinen Gegner gestellt. Domink Schmitt wurde von Gregor Winterer klassisch ausgekontert und mußte auf Schulter. Pascal Mieslinger ließ Florian Peschke keine Siegchance und siegte durch Technische Überlegenheit. Vasile Dobrea zeigte wieder etwas fĂŒrs Auge der Fans. Mehrmals hob er Michael Mösinger zu gekonnten WĂŒrfen aus und stellten den Ringer aus Daxlanden „auf den Kopf“. Christian Kopp siegte ebenfalls durch TÜ ĂŒber Amir Ball nach sehenswerten Freistilaktionen. Patrick Karr rang einen sicheren 3 – 0 Sieg gegen Artak Hayretyan nach Hause. Als Reservemann trat der 15 jĂ€hrige Timur Fuller in der 74 kg Klasse an und unterlag trotz heftiger Gegnwehr gegen Andreas Dummler.

Ladenburger Reserve hÀlt Anschluss

Bei der SVG Nieder Liebersbach II konnte die Ladenburger Reserve den 2. Tabellenplatz mit einem 16 – 19 Sieg untermauern. Kevin Gerlinski kam kampflos zu Punkten. Frank MĂŒnzenberger siegte sicher ĂŒber den 3.der Deutschen Juniorenmeisterschaften Andreas Schwarz. Oskar Sobczak konnte eine Sieg wegen Übergewicht seines Gegners erzielen. Viktor Hörner unterlag gegen Karsten Schmitt durch TÜ. Timur Fuller und Manuel Maier mußten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen und unterlagen durch Schulter bzw TÜ. Michael Haas und Janusz Sobczak sorgten mit Schultersiegen fĂŒr den Entstand und den Sieg.

ASV Ringer treten beim Spitzenreiter an

Zum AuswĂ€rtskampf in Ispringen treten die Ringer des ASV Ladenburg am Samstag an. Hierzu wird ein Bus fĂŒr Fans und Mannschaft eingesetzt. Einige PlĂ€tze sind noch frei. Abfahrt um 15:30 Uhr am Ankerplatz.

An. d. Red.: Herbert Maier ist Pressewart und Stellvertrender Abteilungsleiter Ringen beim ASV.

Domenik Schmitt als Matchwinner

ASV Ringer mit erfolgreichem Saisonstart

Erfolgreicher Saisonstart fĂŒr die Ringer des ASV Ladenburg. Foto: Herbert Maier

Ladenburg, 16. September 2012. (red/pm) Mit 22-16 trennten sich die Ladenburger Ringer gegen die SVG Nieder-Libersbach. Vor gut besuchter Fankulisse erlebten die Ringkampffans einen spannenden Kampfabend. Kerim Ferchichi konnte bei seinem ersten Ligakampf fĂŒr den ASV Ladenburg erstmals punkten.

Information von Herbert Maier/ASV Ladenburg:

„In der Klasse bis 120 Kilogramm trumpfte Patrick Sauer gleich richtig auf und ließ dem Routinier Klaus Schmitt keine Siegchance. Nach sechs Minuten Kampfzeit verbuchte der Ladenburger einen Sieg durch technische Überlegenheit. Zwillingsbruder Enis Ferchichi traf mit Patrick Eckert auf einen widerstandsfĂ€higen Gegner, der sich sehr gegen die drohende Niederlage stemmte , aber am Ende siegte der Ladenburger mit drei Siegrunden.

Wolfgang Wiederhold wurde von Azzedine Azzaoui in der zweiten Kampfrunde durch einen Beinangriff ĂŒberrascht und unterlag entscheidend. Krankheitsbedingt fiel Stanislaw Surdyka kurzfristig aus und Domenik Schmitt kochte innerhalb kurzer Zeit mehrere Kilos ab. Punkt fĂŒr Punkt sammelte der Ladenburger und wurde mit seinem Drei-Runden-Sieg zum Matchwinner.

Patrick Mieslinger unterlag gegen Sebastian Otto im Bodenkampf in drei Runden. Überraschen ließ sich Christian Koop gegen Alexander Graf, der einen Angriff des Ladenburgers konterte und zum Schultersieg kam. Patrick Karr erkĂ€mpfte sich gegen Florian Otto einen ungefĂ€hrdeten 4-1 Sieg.

Ladenburger Reserve ĂŒberzeugt

Mit einem 25-12 Sieg startete die ASV-Reserve in die neue Saison. Kevin Gerlinski kam in der 50-Kilogramm-Klasse kampflos zum Sieg. Massimiliano Chiara siegte gegen Patrick Eckert in der Klasse bis 55 Kilo entscheidend. In der 60-Kilo-Klasse holte sich Ahmed Taha Demirci einen ungefĂ€hrdeten Sieg gegen Dennis Ludwig. Timur Fuller setzte gegen Thomas Pfeiffer mit einem geglĂŒckten Wurf zum Sieg an. Pfeifer zog es vor den Kampf vorzeitig aufzugeben.

Manuel Maier unterlag dem routinierten Christian Reinhardt in der dritten Runde entscheidend. Oldie Herbert Maier zog mit zwei Kampfrunden davon, als dann die Kondition nicht mehr mitspielte und er Marius Eckstein noch die nĂ€chsten drei Runden ĂŒberlassen musste. Michael Haas holte die erste Kampfrunde, musste dann aber noch drei Runden Klaus Kraft ĂŒberlassen.

Kampfbetont war die Klasse bis 96 Kilo. Viktor Hörner konnte nach zehn Minuten einen 3-2 Runden Sieg verbuchen. Trainer Frank MĂŒnzenberger zeigte dem dritten der deutschen Juniorenmeisterschaften, Ludwig Schwarz, seine Grenzen auf und siegte mit 3-0 Runden.“

"Uffbasse: Ladeberger!" / Eine Kampfansage an Ispringen

ASV-Ringer wollen mindestens den zweiten Platz erreichen

 

Ladenburg, 30. August 2012. (red/la) Am 7. September starten die ASV-Ringer in die neue Oberligasaison. Bei der Vorstellung des Kaders wurde das Saisonziel klar formuliert: Mindestens Platz zwei erreichen und zweimal den KSV Ispringen „Ă€rgern“. Das alles soll unter dem Motto „Uffbasse Ladeberger“ und mit viel FanunterstĂŒtzung stattfinden. [Weiterlesen…]

ASV-Ringer besiegen SVG Nieder-Liebersbach in schweißtreibendem Turnier


Schweißtreibende und spannende KĂ€mpfe zwischen ASV und SVG Nieder-Liebersbach.

Ladenburg, 03. Oktober 2011. (red/vm) Hochspannung bis zum Schluss bot das aufregende Turnier der Ringer des ASV Ladenburg gegen den SVG Nieder-Liebersbach. Nach stetiger FĂŒhrung des SVG errangen die Ladenburger doch noch den verdienten Sieg und halten weiterhin Anschluss an die TabellenfĂŒhrung.

Trotz der geretteten Kampfrunde von Ahmed Taha Dermici gegen Patrick Eckert vom SVG ĂŒbernahmen die Nieder-Liebersbacher die FĂŒhrung, die Sven Lay durch einen Sieg ĂŒber Wolfgang Wiederhold ausbaute. Auch wenn Enis Ferchichi seinen Kampf durch technische Überlegenheit gewann, konnte er die anschließende knappe Niederlage des Ladenburg-Trainers Frank MĂŒnzenbergers (MĂŒnze) gegen den erfahrenen Ex-Bundesliga-Ringers Klaus Schmitt nicht von vornherein ausgleichen, geschweige denn ungeschehen machen.

Der ASV konnte wieder Morgenluft schnuppern, nachdem Stanislaw Surdyka seinen Teamwert im Sieg ĂŒber Fabian Gohlke vom SVG unter Beweis stellte. Sebastian Otto (SVG) besiehgte Pascal Mieslinger im letzten Kampf vor der Pause und baute die FĂŒhrung der Nieder-Liebersbacher aus.

FĂŒr den Ausgleich sorgte Vasile Dobrea in einem Sieg ĂŒber Simon Schmitt. Alexander Hörner, siegreich im Kampf ĂŒber Alexander Graf, sorgte fĂŒr eine knappe, kurzfristige FĂŒhrung des ASV.

Der SVG holte sich erneute die FĂŒhrung mit dem deutlichen Sieg Dimitar Dimitrov (SVG) gegen Dominik Schmitt, der den Attacken des Bulgaren wenig entgegenzusetzen hatte.

Der ASV schickte Patrick Karr in den finalen Kampf gegen Marius Eckstein, der vom ASV-Ringer nach einem cleveren Konter bereits in der ersten Runde geschultert wurde.

Der ASV errang somit mit 20-18 in einem schweißtreibenden und aufregenden Turnier den ĂŒberaus verdienten Sieg ĂŒber den SVG Nieder Liebersbach und hĂ€lt weiterhin Anschluss an die TabellenfĂŒhrung.

Quelle: ASV, Textbearbeitung: Tillmann Bross

ASV-Ringer: Das Viertel ist erreicht – Ahmed Demerci startet furios


Muskeln sind nicht alles: ASVler Alexander Hörner (in blau) siegt gegen Albinus Kiefer mit ĂŒberlegener Grifftechnik. Bild: ASV

Ladenburg, 31. Mai 2011. (red) Spannung, Kampf und Überraschungen bot das Ring-Wochenende fĂŒr die ASV-Ringer aus Ladenburg. Enis Ferchichi braucht gerade mal zehn Sekunden, um seinen Gegner Demian Meeh auf die Schulter zu bringen. Sehr zufrieden mit dem Endstand 11 – 19 fĂŒr den ASV Ladenburg war auch der neue ASV Coach Frank MĂŒnzenberger.

Mit einem 11-19 Sieg kehrten die Ringer des ASV Ladenburg am Samstagnacht aus Brötzingen zurĂŒck. Mit dem SV 98 Brötzingen, zweiter der Verbandsliga 2010 , hatten die Ladenburger einen unangenehmen Gegner im Halbfinale gelost.

Die 50 kg Jugendklasse konnten die ASV Ringer nicht besetzen, da der ASV Nachwuchs entweder zu leicht oder zu schwer fĂŒr diese Klasse ist. In der 120 kg Klasse trat Wolfgang Wiederhold in der von ihm ungeliebten Freistil Klasse an. Gegen Alexander Kiwit konnte „Wulle“ lange Zeit mit halten und war auch konditionell der Bessere, mußte sich aber den Beinangriffen von Kiwit geschlagen geben. Wiederhold unterlag mit 9-2 Punkten und 3 Siegrunden.

Einen glanzvollen Einstand im ASV Team feierte Ahmed Taha Demirci, Sohn des ehemaligen ASV Trainers Osman Demirci. Der 21jÀhrige Student bot den zahlreich mitgereisten ASV Fans eine tolle Vorstellung und konnte den SV Ringer Ralf Quehenberger nach 1:17 Minuten schultern.

Pascal Mieslinger rĂŒckte in die 96 kg Klasse auf und hatte es mit Eduard Reich, in der letzten Saison ungeschlagen, zu tun. Gewohnt sicher spulte Pascal seinen Kampf ab und siegte nach 3 Kampfrunden mit 5 – 1 Punkten.

Einen Blitzsieg feierte Enis Ferchichi, der Spaßgarant im ASV Team, gegen Demian Meeh. Bereits nach 10 Sekunden lag der Brötzinger auf den Schultern und konnte die Überlegenheit von Enis kaum fassen.

Mit Albinus Kiefer hatte Alexander Hörner im ASV Team einen richtiges Muskelpaket als Gegner. Das Muskeln aber nicht alles sind, wurde schnell klar als Alex seine Griffkombinationen abrief. Sicher landete Alex einen 11-0 Sieg.

Der noch in der Nacht aus Polen angereiste Stanislaw Surdyka ließ Stephan Herold nicht den Hauch einer Chance und siegte mit Spezial-Einsteiger nach 1:07 Minuten entscheidend.

So sieht ein "Spezialeinsteiger" aus: Stanislaw Surdyka (ASV) ließ Stephan Herold keine Chance. Bild: ASV

Michael Haas, der eigens fĂŒr diesen Kampf sieben Kilogramm abgespeckt hatte, war gegen Andreas Kirchgessner ĂŒberfordert und unterlag nach drei Kampfrunden durch technische Überlegenheit.

Endstand 11 – 19 fĂŒr den ASV Ladenburg. Sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung war auch der neue ASV Coach Frank MĂŒnzenberger, der sein Team bereits jetzt in guter Form prĂ€sentieren konnte.

Die Ladenburger ASV-Ringer hoffen nun im Viertelfinale auf etwas LosglĂŒck und einen Heimkampf.

Mannschaftsvorstellung der ASV Ringer

Am Samstag, den 04. Juni 2011, stellt der ASV Ladenburg seine diesjÀhrige Oberligamanschaft vor.

Im Rahmen der Ladenburger Tauziehmeisterschaften im Fody-Žs FÀhrhaus werden sich die Ladenburger Ringer nebst NeuzugÀngen ab 15.00 Uhr vorstellen.

Anmerkung der Redaktion:
Herbert Maier ist stellvertretender Abteilungsleiter der ASV-Ringer.