Freitag, 22. September 2017

Umleitung der Buslinie 628

Radrennen in den Weihergärten

Ladenburg, 04. August 2014. (red/pm) Wegen des traditionellen Radrennens des Radsportclubs Ladenburg kommt es am 08. August zu einer Umleitung der Buslinie 628.
[Weiterlesen…]

Radrennen um den "Preis der Stadt Ladenburg" am 09. August

Ohne biken ist alles nichts

Ladenburg, 02. August 2013. (red/pm) Am „Kerwe-Freitag“, 09. August, findet traditionell das Radrennen um den „Preis der Stadt Ladenburg“ statt. Der Höhepunkt des Tages ist  das Rennen um die Baden-Württembergische-Kriteriumsmeisterschaft. [Weiterlesen…]

Bürger werden gebeten, Funde abzugeben

Rattengift auf Spielplätzen

Ladenburg, 07. September 2012. (red/pm) Nach Mitteilungen aufmerksamer Bürgerinnen und Bürger an die Stadtverwaltung hat sich bestätigt, dass bisher unbekannte Personen Rattengift auf einem Kinderspielplatz in den Weihergärten ausgelegt haben.

Information der Stadt Ladenburg:

„Die Stadtverwaltung hat sofort den betroffenen Bereich über den Bauhof absperren und säubern lassen sowie Anzeige bei der Polizei gegen Unbekannt erstattet. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger werden gebeten, eventuelle weitere Funde eines blauen, pelletförmigen Granulats beim Stadtbauamt, Herrn Gregor Völker (Tel: 06203 / 70151), oder beim zuständigen Polizeirevier in Ladenburg zu melden.“

Neue Gauben in der Rheingaustraße – Technischer Ausschuss genehmigt Bauanträge


Rechts auf dem Dach werden sich bald drei Schleppdachgauben befinden.

Guten Tag!

Ladenburg, 14. September 2011. (red) Der technische Ausschuss hat heute in Ladenburg verschiedene Bauanträge beschlossen.

Ein Bauherr möchte sein Anwesen „Im Steg“ mit einem drei Meter breiten Holzbalkon verschönern, von dem eine Treppe in den Garten führen soll.

Stadtrat Uwe Wagenfeld (CDU) trug einen Widerspruch von Nachbarn vor, angeblich betrage der Abstand zum Nachbarn nur 1,80 Meter. Die Verwaltung entgegnete, dies sei korrigiert. Bürgermeister Rainer Ziegler meinte, abschließend müsse das Baurechtsamt genehmigen.

Der Technische Ausschuss gab dem Antrag auf dem Flurstück 9722 statt und genehmigte eine Überschreitung der überbaubaren Grundstücksfläche bei Einhaltung der Abstandsflächen nach § 31, Abs. 2 Nr. 2 BauGB. Wenn Vorbauten nicht breiter als fünf Meter sind, nicht mehr als 1,5 Meter vortreten und den Abstand zu den Nachbarsgrenzen mit mindestens zwei Metern einhalten, ist eine solche Ausnahme nach der Landesbauordnung zulässig. Für das Gebiet gilt der Bebauungsplan „5.1 Weihergärten 1“.
Stadtrat Wagenfeld stimmte gegen den Antrag, Stadtrat Gerhard Seidel (CDU) enthielt sich.

Der Technische Ausschuss stellte eine Verbesserung eines bereits genehmigten Bauantrags fest und stimmte dem Vorhaben in der Rheingaustraße, Flurstück 283 zu. Der Bauherr hat die Zahl der genehmigten Gauben von vier Satteldachgauben auf drei Schleppdachdauben verringert (Unterschied, siehe Wikipedia). Das Dachgeschoss wird ausgebaut. Weiter ist der Abriss eines Schuppens und die Anlage einer Terrasse im 1. OG. Die Zustimmung erfolgte, sofern die denkmalrechtlichen Auflagen und die Altstadtsatzung eingehalten werden.
Der Antrag wurde ohne Wortbeiträge einstimmig beschlossen.

Für die Aufstockung eines landwirtschaftlichen Wohngebäudes in Neubotzheim wurde ebenfalls die Genehmigung erteilt. Hier sollen 80 Quadratmeter Wohnraum entstehen. Die Neigung des Satteldachs soll 35 Grad betragen, zwei vormals getrennt geplante Gauben werden zu einer breiten zusammengefasst.

Bürgermeister Rainer Ziegler hatte keine nicht-öffentlichen Beschlüsse oder Berichte bekannt zu geben.

Einen schönen Tag wünscht
Das Ladenburgblog.de