Sonntag, 21. Oktober 2018

Ladenburger Feuerwehrball

„Brennendes Parkett“ in der Lobdengauhalle

Ladenburg-Feuerwehrball-002-20140118-7238

Stellte seine FĂŒhrungsrolle auch auf dem Feuerwehrball unter Beweis: BĂŒrgermeister Rainer Ziegler beim Tanz mit seiner Frau.

 

Ladenburg, 20. Januar 2014. (red/ld) Im Walzer-, Tango- und Disko-Fox-Schritt feierte die Stadt am Samstagabend den diesjĂ€hrigen Feuerwehrball. In der fast voll besetzten Lobdengauhalle trafen sich BĂŒrger/innen, Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr und Vertreter der Stadt-, Landes- und Bundespolitik: Rainer Ziegler und Gemeinderatsmitglieder tanzten ĂŒber das Sporthallenparkett der Lobdengauhalle. SPD-Landtagsabgeordneter Gerhard Kleinböck und der SPD-Bundestagsabgeordnete Lothar Binding hatten sich das TanzvergnĂŒgen ebenfalls nicht nehmen lassen. [Weiterlesen…]

An der Landesfeuerwehrschule angemeldet

Thomas Beidinger zum stellvertretenden Feuerwehrkommandanten bestellt

Ladenburg, 07. Februar 2013. (red/ld) Der Gemeinderat hat der Bestellung von Thomas Beidinger als stellvertretenden Feuerwehrhauptmann zugestimmt. Beidinger war vom Feuerwehrausschuss als Nachfolger fĂŒr den verstorbenen Rald Tiemann gewĂ€hlt worden. BĂŒrgermeister Rainer Ziegler bestellte Beidinger fĂŒr die Restlaufzeit der Wahlperiode, fĂŒr drei Jahre. Die persönlichen Anforderungen seien erfĂŒllt. Die fachlichen werde Beidinger noch an der Landesfeuerwehrschule nachholen. FĂŒr die entsprechenden Kurse sei er bereits angemeldet, sagte Ziegler.

Jahreshauptversammlung 2013 der Feuerwehr Ladenburg

Thomas Beidinger neuer stellvertretender Kommandant

Freuten sich ĂŒber das Wahlergebnis (von links): Ladenburgs BĂŒrgermeister Rainer Ziegler, der frischgebackene stellv. Kommandant Thomas Beidinger und Kommandant Harald Lange.

 

Ladenburg, 16. Januar 2013. (red/aw) Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ladenburg zieht eine positive Bilanz aus dem Einsatzjahr 2012. Ein Plus auf dem Konto, 110 EinsĂ€tze und „kein Nachwuchsproblem“ sorgen fĂŒr gute Stimmung in der FĂŒhrungsriege der Wehr. Überschattet wurde das vergangene Jahr durch den Tod des stellvertretenden Kommandanten Ralf Tiemann. Aber es mĂŒsse auch in seinem Sinne weitergehen, sagte Ladenburgs BĂŒrgermeister Rainer Ziegler: „Ralf Tiemann hat immer nach vorne geschaut.“ Die Aktiven wĂ€hlten Thomas Beidinger zu seinem Nachfolger.

Von Alexandra Weichbrodt

Der Saal im FeuerwehrgerÀtehaus ist proppevoll: 69 Aktive, zahlreiche junge FeuerwehrmÀnner und -frauen sowie die Vertreter von Alter- und Ehremannschaft waren gekommen, um die Bilanz des Kommandant Harald Lange zu hören und seinen neuen Stellvertreter zu wÀhlen.

Die Wahl ist nötig, da – der 2011 gewĂ€hlte – Ralf Tiemann im Oktober vergangenen Jahres verstorben war.

Es ist ein trauriger Augenblick, bei dem es mir eiskalt den RĂŒcken hinunter lĂ€uft,

leitete BĂŒrgermeister Rainer Ziegler die Wahl zur Nachfolge von Tiemann ein. Ralf Tiemann sei ein hervorragender Kamerad, Feuerwehrmann und stellvertretender Kommandant gewesen.

Aber es wÀre auch in seinem Sinne, nach vorne zu blicken,

so der BĂŒrgermeister. Bereits im Vorfeld hatte Kommandant Harald Lange, gemeinsam mit anderen Verantwortlichen, mögliche Kandidaten angesprochen. Denn ein solch verantwortungsvolles Ehrenamt fordert sehr viel und das schrĂ€nkt den Kreis der potenziellen Kandidaten ein.

Trotz Trauer: Die Feuerwehr blickt nach vorn

Auch wenn es nur einen Kandidaten gab, musste die Ordnung eingehalten werden. Das heißt: Geheime Wahl.

Die Leitung der ehrenamtlichen Feuerwehrleute basiert auf klaren ZustĂ€ndigkeiten und AblĂ€ufen, aber noch viel mehr auf Vertrauen in die Kompetenz der verantwortlichen FĂŒhung. Ohne ein solches Vertrauen, können die EinsĂ€tze der freiwilligen Feuerwehrleute nicht funktionieren.

Harald Lange schlĂ€gt den Anwesenden daher Thomas Beidinger als Kandidat vor. Er habe sich bereit erklĂ€rt, diese Verantwortung innerhalb der Wehr zu ĂŒbernehmen. Weitere VorschlĂ€ge gibt es keine. Die Wahl findet geheim statt.

Thomas Beidinger hat Sinn fĂŒr Teamgeist

Von 69 möglichen Stimmzetteln, wurden 67 abgegeben. Davon waren wiederum 13 ungĂŒltig. Mit 54 „Ja-Stimmen“ und somit ohne Gegenstimme, wurde Thomas Beidinger zum stellvertretenden Kommandanten ernannt, kein perfektes, aber ein sehr gutes Ergebnis. Der 47-jĂ€hrige gebĂŒrtige Ladenburger ist bereits seit ĂŒber 30 Jahren Feuerwehrmitglied und ein humorvoller Typ.

Auch BĂŒrgermeister Ziegler kennt Beidinger seit Jahren und ist sich sicher:

Er gehört in unserer Riege. Er ist ein humorvoller Mensch, mit Sinn fĂŒr Teamgeist und Besonnenheit.

Auch Kommandant Harald Lange freut sich ĂŒber die neue VerstĂ€rkung:

Danke Thomas, gemeinsam werden wir das Schiff „Feuerwehr „weiter im sicheren Fahrwasser schaukeln lassen.

Dickes Plus in der Feuerwehrkasse

Peter JĂ€nner wurde als neuer KassenprĂŒfer einstimmig gewĂ€hlt. Eine Aufgabe, die im vergangenen GeschĂ€ftsjahr wahre Freude bereitet hat. Die wirtschaftlichen Zahlen sind positiv: Fast 5.000 Euro stehen auf der Haben-Seite. StĂ€rkster Faktor in Sachen Einnahmen sei vor allem der „Ă€ußerst erfolgreiche Tag der offenen TĂŒr“ gewesen, welcher der  Feuerwehr ĂŒber 4.000 Euro Umsatz bescherte. Die Entlastung der Kasse erfolgte einstimmig.

Bei so einem Kassenstand, hat auch keiner was zu beanstanden,

freute sich Kommandant Harald Lange ĂŒber die guten Zahlen. Und ging mit ebenso guter Laune zum TĂ€tigkeitsbericht des vergangenen Jahres ĂŒber. Seine PrĂ€sentation ist gespickt mit Bildern, die teils fĂŒr Heiterkeit sorgen. Erinnerungen an schwere, schweißtreibende EinsĂ€tze werden wach. Aber auch Momente der Freude und Kameradschaft kommen auf. Bilder von Ralf Tiemann erinnern an den beliebten Kameraden.

110 EinsĂ€tze, 812 Einsatzstunden – und das ist nur ein Bruchteil des Ehrenamts

Insgesamt hat Ladenburg 138 Feuerwehrangehörige, mit einem Altersdurchschnitt von 38 Jahren. 26 Mitglieder umfasst die Alters- und Ehrenmannschaft – in Feuerwehrkreisen auch liebevoll „junge Senioren“ genannt. Die aktive Mannschaft umschließt 80 Mitglieder, darunter fĂŒnf Frauen.

Der grĂ¶ĂŸte Stolz allerdings sei die Jugendfeuerwehr. 32 Jugendliche engagieren sich fĂŒr die Feuerwehr Ladenburg – darunter acht MĂ€dchen.

Bei dieser Jugend wird mir nicht bange beim Blick in die Zukunft,

sagt BĂŒrgermeister Ziegler. Überhaupt ist er stolz auf eine so „starke Wehr“. Es sei beruhigend zu wissen, dass es sie gibt. Herr Ziegler dankt den Anwesenden fĂŒr ihr aufopferndes Engagement. Denn die ehrenamtliche TĂ€tigkeit in der Feuerwehr nimmt viel Zeit in Anspruch.

Aktive Mannschaft um neun Mitglieder ergÀnzt

110 EinsĂ€tze im vergangenen Jahr, das sind ungefĂ€hr 812 Einsatzstunden. Bei Tag und bei Nacht. Dazu kommen etwa 1.204 Übungsstunden sowie 124 zusĂ€tzliche Termine, wie Seminare oder LehrgĂ€nge. Da mĂŒssen die Freiwilligen schon fĂŒr ihr Hobby „brennen“. So viel Einsatz ist nicht selbstverstĂ€ndlich und zeugt von einem guten Zusammenhalt innerhalb der Ladenburger Feuerwehr.

Ein weiteres Indiz dafĂŒr ist auch die Anzahl der „neuen Aktiven“. Kommandant Harald Lange konnte gestern acht MĂ€nnern und einer Frau die Urkunde fĂŒr eine erfolgreiche Absolvierung der Grundausbildung ĂŒberreichen. Von der Jugendfeuerwehr sind diese neun Mitglieder nun in den aktiven Dienst gewechselt.

Acht MĂ€nner und eine Frau absolvierten 2012 die Grundausbildung und sind nun aktive Mitglieder der Feuerwehr Ladenburg.