Mittwoch, 20. September 2017

B├╝rgermeister verk├╝ndet Neuausschreibung der Konzessionen

Stadtverwaltung will billigen Strom

Mannheim-Boesfeld-Strom-Energie-Strommast-Stromtrasse-20140702-4925Ladenburg, 25. September 2014. (red/ld) Die Stadt hat die Stromliefervertr├Ąge mit den bisherigen Versorgern gek├╝ndigt, verk├╝ndete Rainer Ziegler am Mittwochabend. Man sei sich mit den B├╝rgermeistern im Gerichtsbezirk Weinheim einig, dass sich die Konditionen zugunsten der Verbraucher ver├Ąndert h├Ątten. Die Kliba werde die Stromkonzessionen neu ausschreiben. Mit einer Entscheidung f├╝r einen neuen Anbieter rechne man in wenigen Monaten, sagte Herr Ziegler.

Belastungen f├╝r Stromkunden steigen 2014 auf 23,6 Milliarden Euro

├ťber die H├Ąlfte des Strompreises sind Steuern

Der Strompreis steigt im kommenden Jahr mit der Anhebung der EEG-Umlage. Dabei ist der Strompreis an der B├Ârse deutlich niedriger.

Der Strompreis steigt im kommenden Jahr mit der Anhebung der EEG-Umlage. Dabei ist der Strompreis an der B├Ârse deutlich niedriger.

Rhein-Neckar, 15. Oktober 2013. (red/pm) Aus der heutigen Bekanntgabe der EEG-Umlage 2014 wird deutlich, dass die Belastungen f├╝r Stromkunden 2014 auf 23,6 Milliarden Euro steigen. Der Anteil von Steuern und Abgaben liegt mittlerweile bei rund 52 Prozent des Haushaltsstrompreises. [Weiterlesen…]

F├╝nfte Baustellenwoche der Hauptstra├če:

Kanalbau wird fortgesetzt

Ladenburg, 26. Juni 2013. (red/pm) In der f├╝nften Baustellenwoche wird der Kanalbau fortgesetzt und kommt erkennbar voran. Der Kanalgraben hat bereits Hausnummer 05 erreicht. [Weiterlesen…]

EnBW-Familientag gut besucht

Guten Tag!

Ladenburg, 27. April 2010. Der EnBW-Familientag war angesichts der „Umst├Ąnde“ gut besucht. Das Energie-Dienstleistungsunternehmen und mehrere lokale Gewerbetreibende hatten die Bev├Âlkerung eingeladen, sich ├╝ber Produkte und Leistungen zu informieren.

Unternehmen, die in Kontakt mit ihren Kunden treten wollen, m├╝ssen sich etwas einfallen lassen. Die EnBW und lokale Gewerbetreibende haben deshalb am Sonntag, den 25. April 2010 von 11:00 bis 18:00 Uhr zum ersten „Familientag“ ins Bezirkszentrum „Am S├Ągewerk 16“ eingeladen.

enbw_famfest-106

Familientag im EnBW-Bezirkszentrum von oben. Bild: local4u

Der war angesichts der „Konkurrenz“ gut besucht: In Mannheim ├Âffnete der Mai-Markt, in Heddesheim gab es eine Leistungsschau des BdS.

Die Besucher konnten sich hier ├╝ber die umfangreichen Zusammenh├Ąnge informieren, wie das System „Strom“ funktioniert: „Die technischen Abl├Ąufe eines modernen Stromnetzes sind sehr komplex“, sagt Ramona Sallein, zust├Ąndig f├╝r die ├ľffentlichkeitsarbeit.

Der Familientag dient vor allem der Imagepflege. „Das Bezirkszentrum ist ein „Arbeitsposten“ mit 15 Mitarbeitern, die alle im technischen Bereich arbeiten“, sagt Frau Sallein: „Vertrieb und Netz sind streng getrennt.“

„Was ist passiert, wenn der Strom weg ist? Was machen unsere Mitarbeiter, um das Problem zu l├Âsen? Welche Maschinen und vor allem, welche Menschen sind im Einsatz?“, sagt Frau Sallein ├╝ber die Motivation, einen Familientag auszurichten: „Das ist ein Service f├╝r unsere Kunden, die sich f├╝r unsere Arbeit interessieren.“ Auch ├╝ber Arbeits- und Ausbildungsm├Âglichkeiten informierte die EnBW.

Die transparenten Informationen sollen ein sehr abstraktes Produkt, wie Strom eines ist, erfahrbar und verstehbar machen. Aus Sicht der Chefs, Regionalzentrumsleiter Michael Gutjahr stand f├╝r Fragen ebenso zur Verf├╝gung wie Michael Schiffl, Leiter Technik Betrieb – und aus Sicht der Mitarbeiter, die alle m├Âglichen Ger├Ątschaften erkl├Ąrten.

In den R├Ąumlichkeiten finden auch Schulungen und Pr├Ąsentation statt: „Wenn Kommunen ihre Stra├čenbeleuchtung ├Ąndern wollen oder ein neues Gebiet erschlie├čen, bekommen Sie hier von uns alle Informationen. Nat├╝rlich gilt das auch f├╝r Unternehmen.“

Passend zum Familientag bot die EnBW ein Karussell f├╝r Kinder, Kinderschminken und Ponyreiten mit den Ladeburgern Pferdefreunden. Mutige konnten sich Ladenburg von oben betrachten – in 26 Metern H├Âhe vom „Steiger“ aus. Nicht nur B├╝rgermeister Rainer Ziegler probierte den Elektro-Roller aus – das futuristische Gef├Ąhrt hat vor allem die M├Ąnner interessiert.

F├╝r Unterhaltung sorgte das Trio „Ilvesax“ und die Ladenburger Stadtkapelle.

Bei einem Familien-Quiz konnten die Kunden jede Menge Preise gewinnen: Als erster Preis lockte ein Familieneintritt im Europapark, als zweiter Preis eine Ballonfahrt f├╝r eine Person.

Im Zuge des Familientags hatten sich andere Gewerbetreibende „angeh├Ąngt“ und informierten ebenfalls ├╝ber ihre Produkte und Dienstleistungen.

Viel Freude mit unserer Fotostrecke. Alle Bilder: local4u

[nggallery id=16]

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das ladenburgblog