Freitag, 20. September 2019

Ladenburger nehmen Revanche und den 2. Tabellenplatz

ASV Ringer setzen den Joker ein

 

Ladenburg, 19. Dezember 2012. (red/pm) Zum letzten Heimkampf trafen die Ringer des ASV Ladenburg auf den Tabellenzweiten der Oberliga RSC Laudenbach. Bereits auf der Waage konnte man die ĂŒberraschten Gesichter der RSC Ringer beobachten als im ASV Team Stanislaw Surdyka auftauchte um seinen 1. Saisonkampf zu bestreiten.

Information des ASV Ladenburg:

„In der Klasse bis 55 kg siegte Ahmed Taha Demirci gegen Florian Scheuer in drei Kampfrunden nach Punkten. Prompt glichen die Laudenbacher mit einem Sieg durch technische Überlegenheit gegen Wolfgang Wiederhold aus. Kerim fand gegen Loosmann nicht in den Kampf und mußte dem Laudenbacher einen 1 – 3 Sieg in der 60 kg Klasse ĂŒberlassen. Patrick Sauer kam kapflos zum Sieg, da Laudenbach seinen Ringer bereits auf der Waage streichen ließ. Gehemmt durch eine Zerrung im Nacken rang Vasile Dobrea nur auf Sicherheit, konnte aber den RSC Ringer Schmitt sicher mit TÜ besiegen.

Christian Kopp ging mit zwei Kampfrunden gegen Adam Piela in FĂŒhrung ,konnte aber dannach einen 2 – 3 Sieg des Laudenbachers nicht verhindern. Stanislaw Surdyka sorgte gegen Marcel Merz gleich wer der Herr auf der Matte ist und besiegte den RSC Ringer mit 19 – 0 Pukten. Der in die 84 kg Klasse aufgerĂŒckte Patrick Karr konnte die GrĂ¶ĂŸenunterschiede gegen Christian Götz nicht ausgleichen und Götz kam zu einem schmeichelhaften 1 – 3 Sieg. Der RSC Ringer Gabriel Benchea konterte Dominik Schmitt dannach aus und kam zu einem Schultersieg.

Nun mußte im Abschlusskampf die Entscheidung fallen. Der 16 jĂ€hrige Djambulast Gadziev mußte gegen den erfahrenen Floritin Isa antreten. Der jĂŒngste im ASV Team zeigte das hier ein Juwel schlummert, bereits die 1. Kampfrunde gewann er mit 7 – 0. In der zweiten Kampfrunde setzte Isa auf Angriff mußte aber bald erkennen das der junge Ladenburger der bessere Mann ist. Schultersieg fĂŒr Ladenburg. Endstand 23 – 17 fĂŒr den ASV Ladenburg und damit der 2. Tabellenplatz, der im letzten Kampf gegen Kirrlach gefestigt werden soll.

ASV Reserve unterliegt im Kampf um die Meisterschaft der Landesliga

FĂŒr die 2. Mannschaft reichte es nicht gegen die Reserve des RSC Laudenbach Revanche zu nehmen. Die völlig unnötige 46 kg Klasse konnten wieder einmal beide Teams nicht belegen. Im Schwergewicht kam Viktor Hörner zu einem 3 Runden Sieg gegen Imanuel Böhler. Kevin Gerlinski unterlag dannach gegen Loosmann nach Punkten. Max Purschke schulterte danach Nils Helling in der 96 kg Klasse. Oskar Sobczak schulteret dannach Schmitt in der 3. Runde. Verletzungsbedingt konnten die Ladenburger die 84 kg Klasse nicht besetzten. Manuel Maier war gegen Cedric Kriz machtlos und unterlag in der zweiten Runde. Herbert Maier holte gegen den passiv eingestellten Schmitt einen Rundensieg, unterlag aber mit 1 – 3. Timur Fuller mußte sich der Erfahrung von Frank Losmann beugen und unterlag auf Schulter. Janusz Sobczak unterlag dannach mit 2 – 3 gegen den Laudenbacher Schmitt. Sieg und Meisterschaft fĂŒr die Ringer des RSC Laudenbach – GlĂŒckwunsch aus Ladenburg.“

Domenik Schmitt als Matchwinner

ASV Ringer mit erfolgreichem Saisonstart

Erfolgreicher Saisonstart fĂŒr die Ringer des ASV Ladenburg. Foto: Herbert Maier

Ladenburg, 16. September 2012. (red/pm) Mit 22-16 trennten sich die Ladenburger Ringer gegen die SVG Nieder-Libersbach. Vor gut besuchter Fankulisse erlebten die Ringkampffans einen spannenden Kampfabend. Kerim Ferchichi konnte bei seinem ersten Ligakampf fĂŒr den ASV Ladenburg erstmals punkten.

Information von Herbert Maier/ASV Ladenburg:

„In der Klasse bis 120 Kilogramm trumpfte Patrick Sauer gleich richtig auf und ließ dem Routinier Klaus Schmitt keine Siegchance. Nach sechs Minuten Kampfzeit verbuchte der Ladenburger einen Sieg durch technische Überlegenheit. Zwillingsbruder Enis Ferchichi traf mit Patrick Eckert auf einen widerstandsfĂ€higen Gegner, der sich sehr gegen die drohende Niederlage stemmte , aber am Ende siegte der Ladenburger mit drei Siegrunden.

Wolfgang Wiederhold wurde von Azzedine Azzaoui in der zweiten Kampfrunde durch einen Beinangriff ĂŒberrascht und unterlag entscheidend. Krankheitsbedingt fiel Stanislaw Surdyka kurzfristig aus und Domenik Schmitt kochte innerhalb kurzer Zeit mehrere Kilos ab. Punkt fĂŒr Punkt sammelte der Ladenburger und wurde mit seinem Drei-Runden-Sieg zum Matchwinner.

Patrick Mieslinger unterlag gegen Sebastian Otto im Bodenkampf in drei Runden. Überraschen ließ sich Christian Koop gegen Alexander Graf, der einen Angriff des Ladenburgers konterte und zum Schultersieg kam. Patrick Karr erkĂ€mpfte sich gegen Florian Otto einen ungefĂ€hrdeten 4-1 Sieg.

Ladenburger Reserve ĂŒberzeugt

Mit einem 25-12 Sieg startete die ASV-Reserve in die neue Saison. Kevin Gerlinski kam in der 50-Kilogramm-Klasse kampflos zum Sieg. Massimiliano Chiara siegte gegen Patrick Eckert in der Klasse bis 55 Kilo entscheidend. In der 60-Kilo-Klasse holte sich Ahmed Taha Demirci einen ungefĂ€hrdeten Sieg gegen Dennis Ludwig. Timur Fuller setzte gegen Thomas Pfeiffer mit einem geglĂŒckten Wurf zum Sieg an. Pfeifer zog es vor den Kampf vorzeitig aufzugeben.

Manuel Maier unterlag dem routinierten Christian Reinhardt in der dritten Runde entscheidend. Oldie Herbert Maier zog mit zwei Kampfrunden davon, als dann die Kondition nicht mehr mitspielte und er Marius Eckstein noch die nĂ€chsten drei Runden ĂŒberlassen musste. Michael Haas holte die erste Kampfrunde, musste dann aber noch drei Runden Klaus Kraft ĂŒberlassen.

Kampfbetont war die Klasse bis 96 Kilo. Viktor Hörner konnte nach zehn Minuten einen 3-2 Runden Sieg verbuchen. Trainer Frank MĂŒnzenberger zeigte dem dritten der deutschen Juniorenmeisterschaften, Ludwig Schwarz, seine Grenzen auf und siegte mit 3-0 Runden.“

Achtelfinale

ASV Reserve unterliegt dem Favoriten

Ferchichi (in blau) in Action. Foto: ASV

Ladenburg, 17. Juni 2012. (red/vm) Im Achtelfinale trat die 2. Mannschaft des ASV Ladenburg, Landesliga, gegen den Regionalligisten KSV Ketsch an. Tapfer stellten sich die Ladenburger dem Favoriten aus Ketsch entgegen, konnten aber eine Niederlage nicht verhindern.

Von Herbert Maier

„In der 50 kg Klasse konnte Kevin Gerlinski vom ASV den Ketscher Noah Sturm mit einem KopfhĂŒftzug ĂŒberraschen und auf die Schultern zwingen. Wolfgang Wiederhold musste sich mit einer 1 – 3 Niederlage im Schwergewicht gegen Hikmet Akyol geschlagen geben.

Ahmed Demirci ließ sich von dem hochtalentierten Witalis Lazovski ĂŒberraschen und verlor mit 0 – 3 Kampfrunden. Vor einer unlösbaren Aufgabe stand Max Purschke im Kampf gegen den rumĂ€nischen Spitzenringer Ion Cernean. Nach drei Kampfrunden verlor der Ladenburger durch technische Unterlegenheit. Manuel Maier musste sich gegen Kai Schuler ebenfalls wegen dessen technischer Überlegenheit geschlagen geben. Viktor Hörner ließ in der 84 kg Klasse gegen Christoph Ries nur eine 0 –3 Niederlage zu. Enis Ferchichi verbesserte den Punktestand der ASV Truppe noch einmal mit einem sehenswerten Überlegenheitssieg gegen Kevin Schnepf.

Kevin Lehn unterlag im Abschlusskampf gegen Kevin Schellin in der dritten Kampfrunde auf Schulter. Endstand 9 – 21 fĂŒr den Favoriten aus Ketsch. Nachdem nun die Reservestaffel ausgeschieden ist, liegt das Augenmerk der Fans auf dem Auftritt der 1. ASV Mannschaft im Viertelfinale. Am Sonntag 24.06.2012, 16.00 Uhr geht es in der  StĂ€dtischen Turnhalle Ladenburg gegen den KSV Schriesheim.“

Anm. d. Red.: Herbert Maier ist 2. Abteilungsleiter Ringen beim ASV