Freitag, 20. Juli 2018

ASV Ringer punkten in Sandhofen

Ringer siegen und werden bestohlen

Ladenburg, 24. September 2014. (red/pm) Der ASV Ladenburg siegte vergangenes Wochenende mit einem 12:26 gegen der RSL 2000 in Sandhofen. Weniger erfreulich war das Fehlen von Handys und Uhren nach dem Kampf, die wĂ€hrend des Kampfes aus der Umkleidekabine entwendet wurden. [Weiterlesen…]

Landenburgs Ringer punkten beim ersten Heimspiel

ASV-Ringer: Kampf auf Messers Schneide

Ladenburg, 18. September 2014. (red/pm) Die Zuschauer und Fans erlebten im ersten Heimkampf der Ladenburger Ringer gegen den KSV Ketsch einen spannenden Kampfabend. Nach einigen Umstellungen im Team setzten sich die ASV Ringer im letzten Kampf durch. [Weiterlesen…]

Erster Kampf gegen Reilingen

Ringer starten verjĂŒngt in neue Saison

Ladenburg, 01. September 2014. (red/pm) Am kommenden Samstag, 06. September, starten die Ringer der Oberliga und Landesliga beim Ligakonkurrenten und Meisterschaftsfavoriten RKG Reilingen – Hockenheim in die Saison 2014. Nach einer Umstrukturierung der Mannschaft starten die Ladenburger mit einem wesentlich jĂŒngerem Team. [Weiterlesen…]

Saisoneröffnung in der Oberliga

ASV empfÀngt KSV Kirrlach

Die Mannschaft der ASV Ringer vor der neuen Saison. Foto: ASV

Die Mannschaft der ASV Ringer vor der neuen Saison. Foto: ASV

 

Ladenburg, 03. September 2013. (red/pm) Gleich zum 1. Kampftag trifft der ASV Ladenburg auf den KSV Kirrlach. Mit einer neu formierten Mannschaft starten die Ladenburger in die neue Saison. [Weiterlesen…]

ASV Ringer unterlagen Favorit KSV Ispringen

Erste Niederlage bei Spitzenkampf

Ladenburg, 23. September 2012. (red/pm) Die Ringer des ASV Ladenburg mussten bei einem Spitzenkampf ihre erste Niederlage gegen den Favoriten der Oberliga Nordbaden hinnehmen.

Information des ASV Ladenburg:

„Vor starker Fankulisse mussten die ASV-Ringer gegen den KSV Ispringen, der klar die Favoritenrolle der Oberliga Nordbaden ĂŒbernommen hat, ihre erste Niederlage hinnehmen.

Im Auftaktkampf schulterte Kerim Ferchichi Hasdan Yilmaz mit einem sehenswerten Kopfzug in der zweiten Kampfrunde. Einen ganz starken Eindruck hinterließ erneut Patrick Sauer gegen den Olympioniken Stefan Kehrer mit einem 3 – 2 Sieg. Sauer kĂ€mpfte den um 20 kg schwereren Kehrer regelrecht nieder.

Danach mussten die Ladenburger in der 60 kg Klasse eine herbe Niederlage hinnehmen. Enis Ferchichi verletzte sich im Kampf gegen Udo Mehner an den Rippen und konnte den Kampf, der als Sieg eingeplant war, nicht fortsetzen. Ferchichi wird einige Wochen ausfallen. Wolfgang Wiederhold hatte gegen Jens Babara keine Siegchance und unterlag TÜ.

Nach zwei Siegen musste Dominik Schmitt in der 66 kg Klasse seine erste Niederlage gegen Kamil Ilmaz hinnehmen. Nach der Pause folgte dann die nÀchste Niederlage. Pascal Mieslinger unterlag trotz heftiger Gegenwehr gegen Denis Topcu in drei Runden. Den dritten Kampfhöhepunkt setzte in der 66 kg greco Klasse Vasile Dobrea, der den mehrfachen Deutschen Meister Olaf Brand mit 3 -1 Kampfrunden besiegen konnte. Christian Kopp unterlag gegen Lukas Bogdan mit drei Kampfrunden.

Die eingeplante Niederlage von Ersatzmann Kevin Lehn gegen David Wagner, der sehr unfair agierte, folgte danach. Im Abschlusskampf schenkten sich Patrick Karr und ÖzgĂŒr Topcu nichts. Im hart gefĂŒhrten Kampf unterlag der Ladenburger mit 0 -3. Endstand 10 – 28 fĂŒr den KSV Ispringen, der seine Meisterschaftsambitionen klar unterstrich.“

ASV-Ringer feiern Revanchesieg gegen AC Ziegelhausen

Guten Tag!

Ladenburg, 23. November 2010. Die ASV-Ringer ĂŒberzeugten gegen den AC Ziegelhausen. An diesem Wochenende treten die ASV-Ringer zum RĂŒckkampf in Reilingen an.

Von Herbert Maier

Bereits beim Abwiegen der Mannschaften hatten die Ladenburger die erste Überraschung fĂŒr den AC Ziegelhausen parat. Mit dem 14-jĂ€hrigen Thomas Koch aus der 2. Mannschaft stellten die ASV Ringer erstmals einen 55 kg Ringer auf die Matte.

Dieser hatte gegen Jens Hug vom AC eine gute Chance auf den Sieg, die er auch prompt nutzte und in der 2. Kampfrunde einen Schultersieg landete. Keine Revanche gab es fĂŒr Frank Gerhard , dessen Gegner Ludwig Schneider zwar auf der Waage erschien, sich dann aber von der Kampfliste aus „VerletzungsgrĂŒnden“ streichen ließ. Somit kam Gerhard zu einem kampflosen Sieg.

Enis Ferchichi hatte mit Ali Tahibi einen ausgefuchsten Freistil Ringer als Gegner. Mit einer 1-3 Runden Niederlage hielt der ASV Ringer die Niederlage noch in Grenzen. Wolfgang ( Wulle ) Wiederhold setzte seinen Siegeszug fort und besiegte Ralf Bittermann mit 3 Kampfrunden. Nichts zu bestellen hatte Maximilian Stadler gegen ASV Trainer Michael Böh. Böh gewann durch technische Überlegenheit.

In der 84 kg Klasse trumpfte der Ladenburger Metzger Dennis SchÀfer gegen Michael Breitenreicher gut auf und siegte mit 3 Kampfrunden.

Stanislaw “Steve“ Surdyka ließ Jakob GerhĂ€user keine Siegchance und Punkte den AC Ringer nach allen Regln der Ringerkunst aus.

Weiterhin gut in Schuss und auch weiterhin ungeschlagen bleibt Pascal Mieslinger der den Ladenburger Ex Publikumsliebling Nico Ihrke mit 3 Kamprunden sicher im Griff hatte.

Beim Zwischenstand von 26 – 3 fĂŒr den ASV vor den letzten beiden KĂ€mpfen war der Sieg klar. Der erstmals eingesetzte Dimitrios Stuck erkĂ€mpfte sich noch eine Runde bei seiner 1 -3 Niederlage gegen Semi Ferchichi. Gegen Prezyslaw Motyl hatte Domenik Schmitt erneute keine Chanc und unterlag in der 1. Runde auf Schulter.

ASV Reserve unterliegt
Mit 16 – 20 unterlag die ASV Reserve gegen die des AC Ziegelhausen. Es siegten Alexander Hörner mit Blitzsieg in 5 Sekunden, Max Purschke durch einen sehenswerten KopfhĂŒftschwung, Eugen Kinder kam kampflos zum Sieg und Thomas Koch durch einen gekonnten Armzug in der 1. Kampfrunde. Niederlagen gab es fĂŒr Artem Mitin in 3 Kampfrunden, Manuel Maier in seinem 1. Kampf nach 1:20 Minuten durch EindrĂŒcken der BrĂŒcke, Viktor Hörner durch technische Überlegenheit in 3 Kampfrunden und fĂŒr Caner Akpinar durch eine unglĂŒckliche Schulterniederlage.

Vorschau
Am kommenden Wochenende treten die Ladenburger in Reilingen zum RĂŒckkampf an.
Beginn Samstag: 18.30 Uhr Reserve, 20.00 Uhr Hauptkampf.

Anmerkung der Redaktion: Herbert Maier ist stellvertretender Abteilungsleiter der ASV-Ringer.

ASV: Heute Schlachtfest der Ringer – Morgen SchwergewichtskĂ€mpfe

Guten Tag!

Ladenburg, 19. November 2010. Am vergangenen Wochenende siegten die ASV Ringer in Hemsbach, heute Abend ist Schlachtfest und morgen wird es spannend bei den Schwergewichtlern.

Von Herbert Maier

Ab 17.30 Uhr können sich die Besucher heute im Alten Wasserwerk , Hinterer Rindweg auf Wellfleisch, Leberknödel, Hausmacher Wurst, Wurstsuppe und mehr freuen. Die Ringer freuen sich auf regen Besuch und werden zusÀtzlich zum ASV Raum das Ringerzelt beheizen.

Am vergangenen Wochenend revanchierten sich die ASV Ringer fĂŒr die Vorkampfniederlage gegen den KSV Hemsbach mit einem 12-26 Punktesieg.

Die 55 kg Klasse mussten die ASV Ringer dem KSV Hemsbach ĂŒberlassen da man diese nicht besetzen kann.

In der Klasse bis 120 kg zeigte sich Frank Gerhard von seiner besten Seite und schulterte Faith Cemal Yorgancioglu nach 1.25 min.

Eine knappe 3 Runden Niederlage musste Enis Ferchchi gegen den aufstrebenden Anil GĂŒner einstecken. Wolfgang Wiederhold ( Wulle ) zeigte gegen den erfahrenen Peter MĂŒlbert KĂ€mpferherz und agierte sehr geschickt zu einem 0 – 9 Sieg.

Ohne Chance war der Hemsbacher Erkan Denel gegen den ASV Trainer Michael Böh. Bereits die 1. Aktion des Ladenburgers brachte die Entscheidung.
Weiterhin ungeschlagen blieb Pascal Mießlinger gegen Ahmet GĂŒner. Ein weiterer hart umkĂ€mpfte 3 Runden Sieg konnte der Ladenburger fĂŒr sich verbuchen.

Stanislav Surdyka bleibt durch einen 6 Sekunden Blitzsieg gegen Ahmed Demerci weiterhin ungeschlagen. Nach einem 2 Runden RĂŒckstand drehte Dennis SchĂ€fer den Kampf gegen Nils Lott. Und siegte mit 2 – 3 Kampfrunden in der 84 kg Freistilklasse.

In der 74 kg gr. röm. Klasse konnte Michael Haas einen kampflosen Sieg fĂŒr die Mannschaft des ASV Ladenburg verbuchen da Hemsbach keinen Ringer aufbieten konnte.

Gegen den sehr gut eingestellten Florentin Isa fand Domenk Schmitt keine Einstellung und unterlag am Ende mit 3 -1 Punkten.

Endstand: 12-26

Auch die zweite Mannschaft des ASV Ladenburg punktete in Hemsbach mit Siegen von Artem Mitin, Kevin Lehn, Caner Akpinar, Eugen Kinder ,Max Purschke, Alexander Marakulin und Alex Hörner siegte man mit 8 – 28.

Am Samstag den 20.11. tritt der AC Ziegelhausen gegen die Ringer des ASV Ladenburg an. Motiviert durch die Vorkampfniederlage streben die Ladenburger auch hier einen Erfolg an.

Entscheidend dĂŒrften hier die KĂ€mpfe im Schwergewicht der 96 kg und der 84 kg Klasse sein. Den Vorkampf bestreitet die ASV Reserve gegen die Reserve des AC Ziegelhausen. Kampfbeginn der Reserve ist 18.30 Uhr, der Oberliga 20.00 Uhr.

Schlachtfest der Ringer

Am Freitag den 19.11. findet das jÀhrliche Schlachtfest der Ringer statt.
Ab 17.30 Uhr können sich die Besucher im Alten Wasserwerk , Hinterer Rindweg auf Wellfleisch, Leberknödel, Hausmacher Wurst, Wurstsuppe und mehr freuen.
Die Ringer freuen sich auf regen Besuch und werden zusÀtzlich zum ASV Raum das Ringerzelt beheizen.

Anmerkung der Redaktion: Herbert Maier ist stellvertretender Abteilungsleiter der ASV-Ringer.

ASV Ringer behaupten die TabellenfĂŒhrung

Guten Tag

Ladenburg, 20. September 2010. Die Saison lĂ€uft gut fĂŒr die Ringer vom ASV. Am Samstag holten die Ladenburger gegen Weingarten eine 23-14 Mannschaftswertung in der StĂ€dtischen Sporthalle vor rund 100 Zuschauern.

Von Herbert Maier

asvringer083

Michael Böh (ASV) hat Jan Baudendistel auf der Schulter.

Am Samstag hatten die Ringer des ASV Ladenburg den SVG Weingarten zu Gast. Die Mannschaft des SVG Weingarten machten es den Ladenburgern nicht leicht, da in deren Reihen einige sehr gute Ringer standen.

Erneut konnte der ASV die 55 kg Klasse nicht besetzten, da Steven Vetter eine langwierige Verletzung auskurieren muss. Somit kam der GĂ€steringer Philipp Hoffmann zu kampflosen Punkten. In der Klasse bis 120 kg ging Frank Gerhard auf die Matte. Problemlos konnte der Ladenburger David Hirsch auspunkten und gewann verdient mit technischer Überlegenheit ( 20 – 1 Punkten ). Eilig hatte es Enis Ferchichi in der 60 kg Klasse gegen Johannes Niemesch, den er bereits nach 33 Sekunden auf die Schultern zwang.

Wolfgang Wiederhold, der fĂŒr den verletzten Alex Hörner in die Mannschaft kam, konnte gegen den Ausnahmeringer Ali Shah Azimzada nichts ausrichten und unterlag in der zweiten Kampfrunde auf der Schulter. In der 66 kg Freistilklasse gewann Stanislaw Surdyka erneut sicher gegen Etienne Wyrich. Nach einer 18 -0 PunktefĂŒhrung schulterte er seinen Gegner.

Anzeige

Als Punktegarant fungiert Pascal Mießlinger in der 84 kg Klasse griechisch römischer Stil. Mit minimalen Rundensiegen 1-0 , 1-1, 1-0 setzte er sich gegen Eric Ritter durch.

Ringertrainer Michael Böh beherrschte den jungen Jan Baudendistel sicher und schulterte den Ringer aus Weingarten in der 2. Kampfrunde in der Klasse bis 66 kg im griechisch-römischen Stil.

Mit Andreas Skodawessely hatte Dennis SchÀfer in der 84 kg Klasse den erwartet starken Gegner. Nach drei harten taktischen Kampfrunden siegte der Ringer aus Weingarten.

In der 74 kg Klasse ließ Dominik Schmitt nur eine Punktniederlage zu und sicherte somit den vorzeitigen Mannschaftssieg ab. Im Abschlusskampf siegte Michael Haas in der 2. Kampfrunde auf Schulter und stellte den 23 – 14 Endstand fest. Somit konnte das ASV Team die TabellenfĂŒhrung behaupten.

Info:
Am Samstag den 25.09. empfÀngt der ASV Ladenburg die Mannschaften vom KSV Hemsbach.
Beginn: ASV Ladenburg II – KSV Hemsbach II um 18:30 Uhr, ASV Ladenburg I – KSV Hemsbach I 20:00 Uhr

Anmerkung der Redaktion: Herbert Maier ist stellvertretender Abteilungsleiter Ringen beim ASV.

Viel Freude mit unseren Fotos:

[nggallery id=123]

Altstadtfest: Save the FĂ€hnchen

Guten Tag!

Ladenburg, 12. September 2010. Innerhalb weniger Minuten haben sich an die 100 Festbesucher mit der Aktion „Save the FĂ€hnchen“ solidarisch erklĂ€rt – die Ladenburger Altstadt-FĂ€hnen sollen im nĂ€chsten Jahr wieder das Fest verschönern.

Von Hardy Prothmann

altstadtfest2010342

Save the FĂ€hnchen. FĂŒr die Festbesucher gehören die weiß-blaumen FĂ€hnchen zum Fest - doch nur die Ringer vom ASV haben welche gespannt. Bild: ladenburgblog.de

Bereits zur Eröffnung des Ladenburger Altstadtfestes hat der erste Ladenburger Flashmob mit rund 200 „Aktivisten“ fĂŒr die RĂŒckkehr der weiß-blauen FĂ€hnchen demonstriert.

Nach der Aktion wurden Unterschriften fĂŒr die FĂ€hnchen gesammelt, die so viele vermissen.

Dabei gibt es die weiß-blauen FĂ€hnchen: Die Ringer vom ASV haben ihren Stand in der Lustgartenstraße damit geschmĂŒckt. Der Verein ringt trotzig fĂŒr den traditionellen Altstadtfestschmuck, der zur AtmosphĂ€re dazugehört.

Und fast alle, die wir angesprochen haben, erklĂ€rten sich spontan solidarisch und haben sich spontan fĂŒr „Save the FĂ€hnchen“ ablichten lassen.

Wir haben Festbesucher am Samstag und Sonntag unter den FĂ€hnchen auf die Aktion angesprochen. Bei zwei Mal je 15 Minuten kamen an die hundert „Save the FĂ€hnchen“-Fans zusammen.

[nggallery id=116]