Donnerstag, 21. November 2019

Die gute Nachricht: Garango-FrĂŒhschoppen bringt 1.060 Euro ein


Guten Tag!

homepage des Partnerschaftsvereins.

Ladenburg, 16. Dezember 2010. Der Garango-FrĂŒhschoppen des Bunds der SelbststĂ€ndigen auf dem Weihnachtsmarkt am Sontnag hat insgesamt 1.060 Euro an Spendengeldern fĂŒr den Partnerschaftsverein Ladenburg Garango eingebracht. Das Geld kommt der Partnerregion zugute.

Die Aktion des BdS wird bereits seit 1981 durchgefĂŒhrt und hat damit im kommenden Jahr sein 30-jĂ€hriges JubilĂ€um. Seit 1983 gibt es die Partnerschaft mit Garango. 1980 ist der damalige BĂŒrgermeister Reinhold Schulz durch eine Artikel in der Zeit auf „Obervolta“ aufmerksam geworden und erkundigte sich beim Botschafter Marc Garango, wo ein Engagement möglich sei.

BĂŒrgermeister Ziegler sagte: „Ich danke dem BdS und den WeihnachtsmĂ€rktlern ein weiteres Mal sehr herzlich fĂŒr das Engagement und die GroßzĂŒgigkeit in Form der kostenlosen Bereitstellung von Speis und Trank, aus denen sich die in dem aufgehĂ€ngten Kessel gesammelte Spendensumme zugunsten unserer Partnerregion Garango in Burkina Faso ergeben hat.“

Zur Eröffnung spielte das das Polizeimusikcorps Mannheim unter der Leitung von Dieter Kaufmann. Der Vorstand des Partnerschaftsvereins, Ewald BlĂŒmmel, wies auf die vielfĂ€ltigen Aktionen der Partnerschaft hin, ob Brunennbau oder die Errichtung von Schulen.

Dieses Jahr kamen insgesamt 1.060 Euro an Spendengeldern zusammen – leider weniger als in den Vorjahren, wie Herr BlĂŒmmel auf Nachfrage sagte.

Anmerkung der Redaktion:
FĂŒr „Die gute Nachricht“ haben wir eine eigene Kategorie. Hier werden Texte aufgelistet mit guten, schönen, positiven Nachrichten. Die können „offizieller“ Natur sein oder auch private Erlebnisse berichten. Wenn Sie also eine „Gute Nachricht“ haben – schicken Sie uns diese an redaktion(at)ladenburgblog.de. Wir veröffentlichen diese gerne. Wenn Sie als Privatperson ein Pseudonym wĂŒnschen, ist dies möglich. Hier unsere guten Nachrichten. 🙂

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das ladenburgblog

Bischofshof heißt zukĂŒnftig Dr.-Berndmark-Heukemes-Anlage

Guten Tag!

Ladenburg, 24. November 2010. Der Gemeinderat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dass der „Bischofshof“ zukĂŒnftig „Dr.-Berndmark-Heukemes-Anlage“ heißen soll. Dr. Berndmark Heukemes war EhrenbĂŒrger der Stadt Ladenburg.

Von Christian MĂŒhlbauer

Als Museumsleiter und Stadtbildpfleger von Ladenburg, prĂ€gte er das Bild Ladenburgs ĂŒber einen Zeitraum von mehr als 60 Jahren: „Ihm ist es zu verdanken, dass die ĂŒberregionale Bedeutung der Stadt Ladenburg im Bezug auf die historischen Wurzeln fest verankert ist“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Vor allem aus Sicht der archĂ€ologischen Forschung und Wissenschaft fand seine Arbeit eine hohe Anerkennung.

Im Januar 2009 verstarb Dr. Berndmark Heukemes (*1924). Als bei der Gemeinderatssitzung am 16. Dezember 2009 beschlossen wurde, den Waldpark nach dem verstorbenen AltbĂŒrgermeister Reinhold Schulz zu benennen, wurde außerdem die Benennung eines Platzes nach Dr. Heukemes beschlossen.

Bei der heutigen Abstimmung stimmten die Gemeinderatsmitglieder einstimmig fĂŒr den Beschlussvorschlag. Demnach wird das Areal „Bischofshof“ zukĂŒnftig „Dr.-Berndmark-Heukemes-Anlage“ heißen. Das dazugehörige Lobdengau-Museum wird davon nicht erfasst.

Das eingezeichnete Areal trĂ€gt zukĂŒnftig den neuen Namen

In diesem Jahr hat die Stadt Ladenburg den ArchĂ€ologiepreis des Landes Baden-WĂŒrttemberg erhalten – die Grundlagen dafĂŒr legte Dr. Heukemes, dessen Einsatz auch zur GrĂŒndung des Lobdengau-Museums fĂŒhrte.

Anmerkung der Redaktion:

Christian MĂŒhlbauer absolviert ein redaktionelles Praktikum bei uns in der Zeit vom 22. November – 10. Dezember 2010. Herr MĂŒhlbauer studiert an der Fachhochschule Ansbach „Ressortjournalismus.“

Ehrung fĂŒr Reinhold Schulz – der Waldpark trĂ€gt seinen Namen

Guten Tag!

Ladenburg, 21. MĂ€rz 2010. Am Samstag wurde der Waldpark mit einer kleinen Feier offiziell in den „Reinhold Schulz-Waldpark“ zu Ehren des frĂŒheren BĂŒrgermeisters und EhrenbĂŒrgers von Ladenburg umbenannt.

Von Horst Pölitz

Der Waldpark und seine Geschichte: Reinhold Schulz. Klicken Sie auf das Bild fĂŒr eine grĂ¶ĂŸere Darstellung. Bild: lblog

BĂŒrgermeister Rainer Ziegler ging in seiner Ansprache deutlich auf die Vorgeschichte des „Ladenburgers Waldpark“ und die Verdienste seines Amtskollegen Reinhold Schulz hin, der von 1963 bis 1993 BĂŒrgermeister und spĂ€ter EhrenbĂŒrger der Stadt war.

Der Gemeinderat beschließt am 01. Dezember 1982 das GelĂ€nde des ehemaligen Lehr- und Versuchsgartens vom Rhein-Neckar-Kreis zu kaufen. „Das war eine sehr vernĂŒnftige Entscheidung“, sagte Ziegler.

Die Zielsetzung des ehemaligen Hallenbadfördervereins ließ sich nicht realisieren: „Das ist sehr gut fĂŒr die heutige Zeit, denn ein Hallenbad mĂŒssen wir jetzt nicht unterhalten“, sagte BĂŒrgermeister Ziegler.

In der eigens einberufenen BĂŒrgerversammlung am 25. Mai 1984 ergab ein klares Votum zum Bau des Waldparks. Am 20. April 1985 erfolgte die Pflanzung der ersten BĂ€ume (Eichen) – im Sommer 1987 wurde der Park „den BĂŒrgern ĂŒbergeben“.

Informationstafel ehrt Reinhold Schulz. Klicken Sie auf das Bild fĂŒr eine grĂ¶ĂŸere Darstellung. Bild: lblog

„Mit persönlichem Engagement setzte sich Reinhold Schulz ĂŒber 20 Jahre lang fĂŒr seinen Traum „Waldpark“ ein. Sein Ziel war, ein „WĂ€ldchen“ fĂŒr Ladenburg zu schaffen, mit Teichen und Wiesen“, sagte Ziegler.

Der Gemeinderat beschloss am 16. Dezember 2009 einstimmig den „Waldpark“ in „Reinhold Schulz Waldpark“ umzubenennen. Die anwesenden Familienmitglieder bedankten sich fĂŒr die „Ehrung“.

An den ParkeingĂ€ngen erinnern Schilder an den langjĂ€hrigen BĂŒrgermeister Reinhold Schulz, eine Informationstafel listet die Geschichte des Kleinods auf – dahinter wurde ein Ginko-Baum gepflanzt.

[nggallery id=9]

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das ladenburgblog

Waldpark wird zum „Reinhold-Schulz-Waldpark“

Guten Tag!

Ladenburg, 11. MĂ€rz 2010. Am 20. MĂ€rz 2010 wird der Waldpark in den „Reinhold-Schulz-Waldpark“ umbenannt.

Information der Stadt Ladenburg:

„Der Gemeinderat der Stadt Ladenburg hat am 16.12. 2009 bekanntlich beschlossen, den Waldpark nach dem am 09.08.2008 verstorbenen BĂŒrgermeister und EhrenbĂŒrger Reinhold Schulz zu benennen als bleibende Erinnerung an sein Engagement fĂŒr den Waldpark und seine gesamten Verdienste fĂŒr die Stadt Ladenburg.

Diese Benennung soll am Samstag, den 20.03.2010 um 15.00 Uhr im Waldpark, Treffpunkt am großen Teich, mit Pflanzung eines Baumes und Aufstellung eines Schildes feierlich vollzogen werden. Hierzu ist die Bevölkerung sehr herzlich eingeladen.“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das ladenburgblog