Mittwoch, 20. September 2017

Bereich Neuweg

Verkehrsbehinderungen zwischen Kinderheim und SchĂŒtzenhaus

Ladenburg, 30. April 2014. (red/pm) Aufgrund des schlechten Zustands des Feldwegs (Neuweg) zwischen dem Kinderheim und dem SchĂŒtzenhaus wird dieser ab dem 05. Mai neu hergestellt. FĂŒr diese Arbeiten ist eine Vollsperrung unvermeidbar. Eine Umleitung ĂŒber den parallel verlaufenden Feldweg gegenĂŒber dem Rosenhof bis zum SchĂŒtzenhaus wird eingerichtet. Die Dauer der Arbeiten wird rund zwei Wochen betragen. Weitere Informationen erteilt das Stadtbauamt unter 06203-70151.

Brandstiftung vermutet

2.000 Strohballen verbrannt

Ladenburg, 31. Oktober 2012. (red/pol) Der Brand eines „Strohhaufens“ bestehend aus etwa 2.000 gepressten Ballen Stroh am Neuweg in Ladenburg wurde der Polizei am frĂŒhen Sonntagabend, gegen 17:15 Uhr, gemeldet.

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

„Zwar konnte die Feuerwehr ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte BĂ€ume verhindern, die Strohballen selbst, konnten jedoch nicht mehr gerettet werden. Der Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschĂ€tzt. Da vorsĂ€tzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt nun die Polizei in Ladenburg.“

Verkehrsbehinderungen wegen GelÀndelauf

Turnierhundesport-Meisterschaft

Ladenburg, 28. Juni 2012. (red/pm) Am kommenden Wochenende findet die Turnierhundesport-Meisterschaft des SĂŒdwestdeutschen Hundesportverbandes statt. Die Stadt Ladenburg teilt mit, dass die Teilnehmer mĂŒssen dabei am Samstag, dem 30. Juni 2012, zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr einen 5000 m GelĂ€ndelauf absolvieren. Die Strecke fĂŒhrt vom Start im Römerstadion, Heidelberger Straße, Neuweg zurĂŒck zum Römerstadion. Besonders bei der Überquerung der Heidelberger Straße, am Neuweg und im Bereich „Im Kirchfeld“ kann es kurzfristig zu Verkehrsbehinderung kommen. Die Stadt Ladenburg bittet deshalb alle Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer um RĂŒcksichtnahme und VerstĂ€ndnis.

Bauschutt und Altreifen in örtlichem Biotop gefunden

Illegale MĂŒllabladestellen in Ladenburg


Sorgen immer wieder fĂŒr Ärger, Umweltbelastung und zusĂ€tzliche Kosten - wilde MĂŒllabladestellen.

 

Ladenburg, 10. Februar 2012. (red/jt) Rund 10 Kubikmeter GrĂŒnschnitt, MĂŒll, Unrat und Bauschutt entsorgt der stĂ€dtische Bauhof jedes Jahr von sogenannten „wilden MĂŒllabladestellen“ auf der Gemarkung Ladenburg. Der neuste Fund von Alexander Spangenberg, Stadtrat und Vorsitzender des Ortsverbandes des BUND, sind mehrere Haufen Bauschutt, Katzenstreu und drei alte Autoreifen am „Wasserloch“. [Weiterlesen…]