Freitag, 22. September 2017

Unterbringung durch die Gemeinden erst nach Abschluss den Asylverfahrens

Flüchtling ist nicht gleich Flüchtling

Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar, 24. Dezember 2014. (red/ek) Nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge stellten in diesem Jahr bisher 181.453  Personen in Deutschland Antrag auf Asyl. Dabei handelte es sich um 155.427 Erstanträge und 26.026 Folgeanträge. Davon hat Baden-Württemberg bis Ende November 23.290 und davon der Rhein-Neckar-Kreis 1.177 Personen untergebracht (1.004 Erst- und 173 Folgeanträge). [Weiterlesen…]

"Augen zu und durch-Strategie" könnte für enorme Probleme sorgen - dabei werden die Chancen übersehen

Problematische Sprachregelung statt öffentlicher Information

asylbewerber in ladenburg martinsschule 610-130802- IMG_8208

Dieser Bub spielt unter Aufsicht seines Vaters im neuen „Garten auf Zeit“ – im Hintergrund sieht man Blumen, die er gerade gepflanzt hat.

 

Ladenburg/Rhein-Neckar, 04. August 2013. (red) Landrat Stefan Dallinger (CDU) und Bürgermeister Rainer Ziegler (SPD) müssen die Bürger/innen schnell und umfassend einbeziehen und die Sprachregelung verändern – sonst drohen möglicherweise enorme Probleme für die Stadt, wie Beispiele in anderen Orten zeigen. Ladenburg hat eine Chance, tatsächlich anders zu sein, als andere Gemeinden. [Weiterlesen…]