Mittwoch, 22. November 2017

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Franziska Brantner √ľber ihren Umzug von Br√ľssel nach Berlin

Neuanfang in der Hauptstadt

Franziska Brantner wurde am 22. September √ľber die Landesliste in den Bundestag gew√§hlt. K√ľnftig will sie h√§ufiger im Wahlkreis pr√§sent sein. Foto: Paul Blau

Franziska Brantner wurde am 22. September √ľber die Landesliste in den Bundestag gew√§hlt. K√ľnftig will sie h√§ufiger im Wahlkreis pr√§sent sein. Foto: Paul Blau

 

Berlin/Heidelberg/Rhein-Neckar, 05. November 2013. (red/ld) Am Wahlabend hatte Franziska Brantner (Gr√ľne) noch gezittert. Dann hatte es doch noch f√ľr einen Listenplatz im Bundestag gereicht. F√ľr die fr√ľhere Europaabgeordnete bedeutete das einen neuen Job und einen neuen Anfang in Berlin. Wie sie sich dort zurechtfindet, erz√§hlte sie uns im Interview. [Weiterlesen…]

Wahlkreis Heidelberg-Weinheim

Kandidaten zur Wahl

wahlparty hd-130922- IMG_0101

Rhein-Neckar, 24. September 2013. (red) In Heidelberg haben wir Dr. Franziska Brantner, Lothar Binding, Sahra Mirow und Jens Brandburg bei der Wahlparty getroffen. Wir dokumentieren Statements, die gegen 21:00 Uhr abgegeben wurden. Dr. Karl A. Lamers feierte mit Parteifreunden im „Reichsapfel“ und hat sich Montagnachmittag telefonisch gemeldet. [Weiterlesen…]

"Unsere" Kommunen im Vergleich

Hirschberg am „schw√§rzesten“ und andere Details der BTW13

Mannheim-Buergerentscheid-Wahl-Buga-002-20130922_610(2)

Rhein-Neckar, 23. September 2013. (red/aw/ld) Die FDP ist abgew√§hlt worden. Nicht jedoch in unserem Berichtsgebiet – in allen zehn Gemeinden f√ľr die wir Ortszeitungen machen, kamen die Liberalten √ľber die F√ľnfprozenth√ľrde. Wir haben uns die Wahlergebnisse genau angeschaut und es gibt viele interessante Details zu entdecken. [Weiterlesen…]

Gr√ľne st√§rker als im Bundesvergleich

Nordbaden wählt schwarz!

btw 300Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar, 23. September 2013. (red/aw) Deutschland hat gew√§hlt: Die Union ist st√§rkste Partei – die FDP ist drau√üen. Doch wie haben die Wahlkreise in der Metropolregion Rhein-Neckar entschieden? Wir haben f√ľr Sie die √úbersicht behalten und verglichen. Das Ergebnis zeigt: Nordbaden w√§hlt schwarz! Alle Gewinner und Verlierer in den Wahlkreisen Mannheim, Heidelberg/Weinheim und Rhein-Neckar finden Sie hier. [Weiterlesen…]

Bundestagswahl 2013

CDU auch in Ladenburg stärkste Partei

Ladenburg, 23. September 2013. (red/sw) 82,5 Prozent der Ladenburger nahmen am Sonntag ihr Wahlrecht wahr und gingen zur Urne. Die Ladenburger sind flei√üige W√§hler, bundesweit lag die Wahlbeteiligung bei 71,5 Prozent. Dr. Karl A. Lamers (CDU) r√§umt ab und erreicht 46,6 Prozent – Dirk Niebel (FDP) bricht brachial ein. [Weiterlesen…]

Doppelmord von Dossenheim heizt Debatte an

Schärfere Waffengesetze?

Blumen f√ľr die Opfer.

Blumen f√ľr die Opfer. W√§re der Doppelmord von Dossenheim mit einem sch√§rferen Waffengesetz m√∂glicherweise nicht geschehen?

 

Rhein-Neckar/Dossenheim, 22. August. (red) Der Schock √ľber den Doppelmord von Dossenheim sitzt tief. Ein 71-j√§hriger Sportsch√ľtze hat mit einer gro√ükalibrigen halbautomatischen Pistole zwei Menschen get√∂tet, f√ľnf weitere schwer verletzt und sich dann selbst erschossen. Die Verletzten hatten Gl√ľck – sie k√∂nnten genauso tot sein, denn der T√§ter hatte nach Einsch√§tzung der Polizei einen absoluten T√∂tungsdrang. Erst Anfang des Jahres t√∂tete ein Sportsch√ľtze seine fr√ľhere Freundin und deren Partner in Eberbach. Soll man nun die Waffengesetze versch√§rfen oder ist das sinnlos, weil sich solche Trag√∂dien auch mit sch√§rferen Gesetzen nicht verhindern lassen? [Weiterlesen…]

Polizei kritisiert Verstöße gegen die Auflagen

Ladenburg setzt klares Zeichen gegen rechts

Ladenburg/Rhein-Neckar, 17. August 2013. (red/ch/pro) Der NPD Kreisverband Rhein-Neckar hatte f√ľr heute eine Kundgebung gegen 160 Asylbewerber in Ladenburg angemeldet. Statt der genannten 30 Teilnehmer kamen nur neun Neonazis. Rund 300 Gegendemonstranten setzten wenige Meter entfernt am Wasserturm ein klares Zeichen gegen rechts. Die Polizei hatte alle H√§nde voll zu tun, die neutrale Zone zwischen den beiden Gruppen aufrecht zu erhalten. Nach rund 45 Minuten zogen die Neonazis wieder ab. Die Polizei zeigte sich „gerade noch zufrieden“ mit dem Verlauf der beiden Kundgebungen. [Weiterlesen…]

CDU-Kandidat Dr. Karl A. Lamers im Gespräch

„Am Ende des Tages will ich sagen: Mehr geht nicht!“

karl a. lamers-130806- IMG_8213

Dr. Karl A. Lamers (rechts) erläuterte in Begleitung seiner Assistentin Sentiana E. Schwerin Chefredakteur Hardy Prothmann seine Politik.

 

Heidelberg/Rhein-Neckar, 08. August 2013. (red/pro/ch) Der CDU-Politiker Dr. Karl A. Lamers will es nochmal wissen ‚Äď 19 Jahre ist er schon Mitglied des Bundestags und tritt in seinem Wahlkreis Heidelberg/Weinheim erneut an. Das Direktmandat d√ľrfte ihm sicher sein ‚Äď der r√ľhrige Abgeordnete ist sehr pr√§sent in seinem Wahlkreis Heidelberg-Weinheim (274), aber auch auf der B√ľhne der internationalen Politik. Gestern startete der Wahlkampf im Rolf-Engelbrecht-Haus in Weinheim – wir haben Herrn Dr. Lamers im Rahmen unserer Kandidaten-Interviews im Vorfeld gesprochen. [Weiterlesen…]

German Masters 2013

Herbert und die starken Männer

ASV Ringen German Masters 2013-5837

Am Ende des Kampfes wird Stanislaw Surdyka seinen Gegner Olaf Brand besiegt haben und German Master sein.

 

Ladenburg, 14. Juni 2013. (red/pro) Die r√ľhrigen Ringer des ASV haben am vergangenen Wochenende das German Masters 2013 in der Lobdengauhalle ausgerichtet. Weit √ľber 100 „alte Herren“ reisten aus ganz Deutschland an, um sich auf der Matte in Sachen Kraft und Geschicklichkeit miteinander zu messen. Ein klasse Turnier mit vielen spannenden K√§mpfen. Die √§lteren Semester zeigten, dass man den athletischen Sport bis ins hohe Alter betreiben kann – auch, wenn es manchmal weh tut. Freude machte der Erfolg – die Ladenburger Gastgeber sicherten sich den Mannschaftspokal. [Weiterlesen…]

Stimmen und Stimmungen zu unseren Lokalblogs

Das Heddesheimblog feiert 4-jähriges Jubiläum!

Anm. d. Red.: Die Beitr√§ge sind alphabetisch geordnet, entweder nach Name oder Institution. Nicht alle angeschriebenen Personen haben zum vorgegebenen Termin aus Zeitgr√ľnden reagieren k√∂nnen – wir aktualisieren den Artikel im Laufe der Woche durch weitere Stimmen. Sie, liebe Leserin, lieber Leser, k√∂nnen nat√ľrlich auch Ihren Kommentar verfassen. [Weiterlesen…]