Dienstag, 13. November 2018

Kontroverse Debatte um die Zukunft der Straßenbeleuchtung

Erhöhte Sicherheit oder Geldverschwendung?

Ladenburg, 27. November 2014. (red/ms) Ab 01:00 Uhr wird unter der Woche in Ladenburg das Licht ausgemacht. Dadurch spart die Stadt pro Jahr knapp 20.000 Euro. Doch das geht auf Kosten der B√ľrger, sagen zumindest die Freien W√§hler: „Angstr√§ume entstehen und das muss vermieden werden“. Mit Unterst√ľtzern aus der SPD reichte die Fraktion einen Antrag ein, die Beleuchtung wieder durchg√§ngig einzuschalten – das verursachte eine kontroverse Diskussion. [Weiterlesen…]

Gemeinderat genehmigt √ľberplanm√§√üige Ausgaben

Wahlkosten dreifach höher als veranschlagt

Ladenburg. (red/jak) 25.000¬†Euro¬†mehr als vorgesehen, hat¬†die Durchf√ľhrung der Europa-, Kreistags- und Gemeinderatswahl vom 25. Mai 2014 gekostet. Insbesondere der Auftrag an eine Fremdfirma sorgte f√ľr Diskussionen im Gemeinderat.

[Weiterlesen…]

"Größte Baustelle der Stadt" kostet knapp 220.000 Euro mehr

CBG-Sanierung wird teurer als angenommen

Ladenburg. (red/jak) Die Sanierung des Carl-Benz-Gymnasiums wird um etwa 220.000 Euro teurer als angenommen. Das verk√ľndete Stadtbaumeister Andr√© Rehmsmeier. Damit steigen die Gesamtkosten f√ľr die Ma√ünahme auf √ľber 10,5 Millionen Euro – laut B√ľrgermeister Rainer Ziegler k√∂nne man dennoch „optimistisch bleiben“.¬† [Weiterlesen…]

Rainer Ziegler feiert in "Kraft und Saft" Jubiläum im öffentlichen Dienst

B√ľrgermeister: ‚Äě40 Jahre ohne Langeweile‚Äú

Ladenburg, 29. September 2014. (red/ld) Kein einziger Tag sei langweilig gewesen, sagte B√ľrgermeister Rainer Ziegler am Mittwoch bei seiner Ehrung f√ľr 40 Jahre im √∂ffentlichen Dienst. Stadtr√§tin und B√ľrgermeisterstellvertreterin Gudrun Ruster begl√ľckw√ľnschte den B√ľrgermeister und dankte dessen Frau Helga Ziegler f√ľr ihre Geduld und ihren R√ľckhalt. [Weiterlesen…]

Neuer Gemeinderat hat keinen souveränen Start

Selbst bei Formalitäten Streitigkeiten

gemeinderat-5798

Nach der Sitzung posiert der neue Gemeinderat freundlich f√ľr Pressefotos. Im Rathaus ging es dagegen weitaus weniger harmonisch zu.

 

Ladenburg, 25. Juli 2014. (red/ms) Nach den Kommunalwahlen am 25. Mai ist am vergangenen Mittwoch zum ersten Mal der neue Gemeinderat zusammengekommen. In der Sitzung wurden nur Formalit√§ten gekl√§rt – daf√ľr ging es sehr kontrovers zu: Von einer harmonischen Zusammenarbeit scheint der Ladenburger Gemeinderat momentan weit entfernt. [Weiterlesen…]

B√ľrgermeister Ziegler zeigt sich konsterniert und verschiebt TOP auf September

„Das ist ein ziemlicher Klotz“ – Martinsh√∂fe in der Kritik

Ladenburg, 18. Juli 2014. (red/pro) Zwei Sitzungsunterbrechungen, gegenseitige Vorw√ľrfe, ein verschobener Tagesordnungspunkt – das gibt es selten im Ladenburger Gemeinderat. Doch am Mittwoch sorgte TOP 5 „Bebauungsplan der Innenentwicklung Martinsh√∂fe“ f√ľr √Ąrger. B√ľrgermeister Rainer Ziegler war „not amused“ und nahm den Punkt lieber von der Tagesordnung, statt bei einer Abstimmung eine Ablehnung in Kauf zu nehmen. [Weiterlesen…]

Kommunalwahl 2014

Gr√ľne und Freie W√§hler gewinnen

Ladenburg, 27. Mai 2014. (red) Die Gr√ľne Liste Ladenburg und die Freien W√§hler gewinnen je einen Gemeinderatssitz – CDU und FDP m√ľssen jeweils einen abgeben, die SPD h√§lt sich. Die CDU bleibt mit sieben Sitzen trotzdem st√§rkste Fraktion und das „konservative Lager“ hat mit 12 Stimmen weiterhin die Mehrheit. Immerhin: Es gibt f√ľnf neue Stadtr√§t/innen, gut ein F√ľnftel¬†des Gemeinderats (22 Mitglieder + B√ľrgermeister) sind also Neuzug√§nge. Und das bei allen Fraktionen. [Weiterlesen…]

Erneuerung der Kirchenstraße

Probepflaster soll Rollatorentauglichkeit testen

Ladenburg, 08. Mai 2014. (red/ld) Sp√§testens im n√§chsten Jahr soll die Kirchenstra√üe saniert sein, hatte der Gemeinderat im November einstimmig beschlossen. Am Mittwoch wollte die Stadtverwaltung eine Entscheidung √ľber die Pflasterart treffen lassen. Einigen konnten sich die Gemeinder√§te aber nur auf eine Probepflasterung. [Weiterlesen…]

Organisatorisches zu den kommenden Wahlen steht fest

H√∂here Aufwandsentsch√§digung f√ľr Wahlhelfer

wahl

 

Ladenburg, 06. Februar 2014. (red/jsc) Am 25. Mai finden in Baden-W√ľrttemberg parallel die Europawahl und die Kommunalwahlen statt. F√ľr St√§dte und Kommunen bedeutet das einen erheblichen Verwaltungsaufwand. Gestern hat der Ladenburger Gemeinderat die organisatorischen Grundlagen f√ľr die Durchf√ľhrung der Wahlen beschlossen. [Weiterlesen…]

Jugendgemeinderat stellte Antrag im Gemeinderat

Entscheidung um Soccercourt vertagt

Ladenburg, 19. Dezember 2013. (red/sap) Der Jugendgemeinderat beantragte die Errichtung eines Soccercourts an einem noch festzulegenden Standort und die daf√ľr ben√∂tigten Mittel in den Haushalt 2014 einzustellen. Da einige Punkte nicht gekl√§rt werden konnten, wurde der Antrag vertagt.

[Weiterlesen…]

Sanierung unstrittig - Diskussion um Zeitpunkt

Pflaster der Kirchenstraße wird spätestens 2015 erneuert

pflaster-131126- 2013-11-26 16.25.43Ladenburg, 23. November 2013. (red/sap) Die SPD-Fraktion hatte einen Antrag zur Bereitstellung von Mitteln f√ľr einen ersten Bauabschnitt f√ľr Neupflasterung der Kirchenstra√üe vom Marktplatz bis zur Heidelberger Stra√üe und f√ľr die komplette Wormserstra√üe im Haushalt 2014 gestellt. Die Notwendigkeit der Sanierungsma√ünahmen war bei allen Gemeinder√§ten unstrittig. √úber den richtigen Zeitpunkt wurde diskutiert.

[Weiterlesen…]

Verwaltungsvorlage mit 10:10 Stimmen gescheitert

Keine Beregnung f√ľr die Festwiese

Ladenburg, 25./26. September 2013. (red/hp)¬†Auf der Festwiese wird es bald eine Beregnungsanlage geben – allerdings nur in einer abgespeckten Form, zu dem, was urspr√ľnglich einmal geplant war. Wie es bei der Festwiese in der Vergangenheit schon h√§ufiger vorkam, hat man sich bei der Ausschreibung dazu entschieden, die Arbeiten aufzuteilen. Nun gibt es eine Basis, die nur die Hauptfl√§che umfasst, und Erweiterungsoptionen, die auch den Ankerplatz und die Rasenb√∂schungen beinhalten. Es gingen drei Angebote ein, die mit Kosten zwischen 146.000 Euro und 171.Euro allesamt deutlich √ľber dem Haushaltsansatz liegen. Nun wird auf die Erweiterungsoptionen ersatzlos verzichtet.¬† [Weiterlesen…]

Kundgebung f√ľr Samstag angemeldet - Genehmigung steht noch aus

Rechtsextreme wollen gegen Asylbewerber protestieren

Der rechte NPD-Funktionär Jan Jaeschke (Weinheim) bei der Kundgebung am Neckarauer Marktplatz 2012. Archivbild.

 

Ladenburg/Rhein-Neckar, 13. August 2013. (red) Die rechtsextreme NPD hat f√ľr kommenden Samstag zwischen 12:00-15:00 Uhr eine Kundgebung in Ladenburg angemeldet. Zur Zeit pr√ľft das Landratsamt den Antrag. Gruppen wie das „Wir gegen rechts“ oder die Antifa sowie Gewerkschaften planen bereits eine Gegenkundgebung.
[Weiterlesen…]

Gemeinderatssitzung 17. Juli 2013

Viel Lärm um Lärm

Ladenburg, 20. Juli 2013. (red/sap) Die Benzstra√üe ist mit einer Fahrzeugbelegung von mehr als 8.500 Fahrzeugen pro Tag – neben der Wallstadter Stra√üe – eine der am st√§rksten belasteten Hauptverkehrsstra√üen in Ladenburg. Jetzt soll eine Geschwindigkeitsreduzierung kommen. Der Gemeinderat f√§llte eine knappe Entscheidung. Kontroverse Diskussion um L√§rmaktionsplan. Gemeinderat stimmte f√ľr Neuordnung des Bebauungsplans √∂stlich der Benzstra√üe und Neuerschlie√üung der Hockenwiese westlich der Benzstra√üe. [Weiterlesen…]

Aus dem Gemeinderat

Vergn√ľgungssteuer wird angehoben

Ladenburg, 21. Juni 2013. (red/sap) Einstimmig hat der Ladenburger Gemeinderat die Anhebung der Vergn√ľgungssteuer beschlossen. Damit sorgt das Spielen an Automaten k√ľnftig f√ľr Mehrannahmen f√ľr die Stadt Ladenburg. [Weiterlesen…]

Freie Wähler forderten 50 Prozent Reduzierung - abgelehnt

Saisonkarten werden g√ľnstiger

Ladenburg, 20. Juni 2013. (red/sap) Der Ladenburger Gemeinderat hat die Preissenkung der Saison- und Familienkarten f√ľrs Freibad beschlossen. Ein Antrag der Freien W√§hler wurde abgelehnt. Er√∂ffnung voraussichtlich zum Rutschfest am 6. Juli. 2013. [Weiterlesen…]

R√∂merman-Triathleten m√ľssen Alternativen suchen

Freibadsanierung dauert an

Römerman im Freibad

Römerman im Freibad. Archivild

 

Ladenburg, 16. Mai 2013. (red/ld) Die Wintersanierung des Freibades k√∂nnte in den n√§chsten Wochen abgeschlossen werden und das Freibad endlich wieder √∂ffnen. Darauf hofft die Stadtverwaltung. Als Grund f√ľr die Verz√∂gerungen der Auswinterungsarbeiten nannte B√ľrgermeister Rainer Ziegler in der gestrigen Gemeinderatsitzung die Witterungsverh√§ltnisse. Eine Erm√§√üigung f√ľr Dauerkarten soll nicht gew√§hrt werden. [Weiterlesen…]

Gemeinderat bewilligt Haushalt

Kritische Stimmen zum Ausbau der Sporthalle

Ladenburg, 26. M√§rz 2013. (red/sap) Bei drei Gegenstimmen wurde der Ladenburger Haushalt in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch beschlossen. B√ľrgermeister Rainer Ziegler bezeichnete den Haushaltsplan 2013 in seiner Etatrede als „wenig aufregend“. Die mittelfristige Finanzplanung mit den Projekten¬† CBG-Sanierung, Ausbau des Bahnhofs und Erweiterung der Lobdengauhalle stand im Mittelpunkt der Haushaltsreden der Fraktionsvorsitzenden.

[Weiterlesen…]

Zweifel am Zeitplan Bahnhofsausbau

Brandschutzsanierung der Werkrealschule wird teurer

07. Februar 2013. (red/ld) Der Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung einstimmig die Pl√§ne zum Ausbau des Bahnhofs in eine barrierefreie S-Bahn-Station zur Kenntnis genommen. Die Bauarbeiten am Bahnsteig sollen im August 2015 starten und bis Ende 2015 abgeschlossen sein. In der Frage um die Brandschutzsanierung der Werkrealschule „Unter Neckar“ und dem Ausbau in eine Ganztagesschule bewilligte der Gemeinderat eine Summe von 505.000 Euro und beauftragte die Firma TWM-Ottenstein aus Mannheim mit dem Bau der L√ľftungsanlage. Es wurde au√üerdem beschlossen, dem Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar beizutreten. [Weiterlesen…]

Finanzbericht wird dem Gemeinderat vorgelegt

Steffen Salinger: „Wir schwimmen im Geld“

Ladenburg, 22. Dezember 2012. (red/sap) K√§mmerer Claus Hessenthaler legte in der vergangenen Gemeinderatssitzung den aktuellen Finanzbericht vor. Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer und auch bei der Einkommensteuer sorgte f√ľr Freude beim Ladenburger Gemeinderat. Kritische Stimmen warnten vor Begehrlichkeiten und mahnten die strukturellen Probleme im Verwaltungshaushalt nicht zu vergessen.

Die Gewerbesteuer-Einnahme von rund 15,4 Millionen Euro bezeichnete Hessenthaler als historisch hoch und sie liege damit um gut neun Millionen h√∂her als urspr√ľnglich kalkuliert. Die Zuf√ľhrung in die R√ľcklage kann somit um neun Millionen erh√∂ht werden.

Hessenthaler bef√ľrchtet aber auch, dass durch das Umlageverfahren der Haushalt 2014 wieder „schwierig“ werde. Denn von den Mehreinnahmen bleiben nur 20 Prozent in Ladenburg, ein gro√üer Teil geht durch den Finanzausgleich an den Rhein-Neckar-Kreis.

Und auch die Entwicklung der Einkommensteuer sorgte f√ľr Freude in der Ladenburger Verwaltung, diese liegt um rund 437.500 Euro √ľber dem Ansatz.

„Man sieht, der Industrie und den B√ľrgern in Ladenburg geht es gut“, meinte Stadtrat Prof. Dr. Rainer Beedgen (CDU). „Und das Geld werden wir noch gut brauchen k√∂nnen.“

„Wir schwimmen im Geld“, kommentierte Stadtrat Rainer Salinger (SPD) und versah die Aussage mit einem „gro√üen Aber“, „wir haben Probleme, die sich hier nicht abbilden“, der Verwaltungshaushalt sei stark belastet mit laufenden Ausgaben. „Die strukturellen Probleme haben wir noch nicht so gut gel√∂st“. Es sei jetzt die Gelegenheit, im Verwaltungshaushalt f√ľr strukturelle Ver√§nderungen zu sorgen und Defizite auszugleichen. Man sollte gut investieren und die Sanierung der Geb√§ude voran treiben, um die laufenden Ausgaben zu reduzieren, unterstrich Salinger.

Die Gewerbesteuer w√ľrde oft als „launische Diva“ bezeichnet, sagte Gudrun Ruster (FW). Diesmal habe sie es mit Ladenburg gut gemeint. „Wir m√ľssen daf√ľr sorgen, dass die Industrie bei uns bleibt“. Und trotz des guten Ergebnisses sagte Ruster: „Geschenke haben wir keine zu verteilen.“

„Wir w√ľnschen uns, dass sich die Industrie weiter gut entwickelt“, so Martin Schmollinger (GLL), und zwar in zwei Richtungen, einmal in Bezug auf die Ertragslage, aber auch in Bezug auf die Umweltverttr√§glichkeit der Produktion.

„Wir haben mehr Geld als gedacht, aber ich gehe nicht so weit wie Herr Salinger, denn lange werden wir nicht √ľber Wasser bleiben“, sagte Dr. Rudolf Lutz (FDP) und erinnerte an die notwendige Sanierung des CBGs.