Samstag, 23. September 2017

Baubeginn der Sanierung An der Beint zwischen Trajan- und Goethestraße

An der Beint voll gesperrt

Ladenburg, 22. Juli 2014. (red/pm) Die Stadtverwaltung Ladenburg informiert darüber, dass Ende Juli die dringend gebotene Sanierung An der Beint zwischen Trajan- und Goethestraße einschließlich Erneuerung der Wasserleitung begonnen wird. Nach dem Beschluss des Gemeinderates vom 16. Juli wurde der Auftrag an die Fa. Schnell aus Hirschberg vergeben. [Weiterlesen…]

Einige Straßen gesperrt

Verkehrsbehinderung während Drachenboot-Festival

Ladenburg, 17. Juli 2014. (red/pm) Aufgrund des Drachenboo-Festivals am kommenden Wochenende kommt es zu einigen Verkehrsbehinderungen. Die Stadt verweist auf die Parkmöglichkeiten. [Weiterlesen…]

Gemeinderat vergibt Planungsarbeiten

An der Beint wird saniert

Ladenburg, 27. März 2014. (red/ld) Die Straße „An der Beint“ soll im Streckenabschnitt zwischen Trajan- und Goethestraße von Grund auf saniert werden. Dabei sollen auch die Trinkwasserleitungen ausgetauscht werden. [Weiterlesen…]

Parkmöglichkeiten anlässlich des Drachenboot-Festivals

Straßen für Durchgangsverkehr gesperrt

Stadtplan_Ladenburg_überarbeitet 09 07

 

Ladenburg, 10. Juli 2013. (red/pm) Während des Drachenbootfestivals am kommenden Wochenende werden einige Straßen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Dort entfallen auch die Parkmöglichkeiten. Deswegen werden Besucher gebeten, auf die Parkplätze entlang der Neckarstraße, auf einen Teil der Neckarwiese, bei der alten Martinsschule und am Schulzentrum auszuweichen. [Weiterlesen…]

Zeugen gesucht

Verkehrsunfall in Ladenburg

Ladenburg, 26. Februar 2013. (red/pol) Die Verkehrsunfallaufnahme des Polizeipräsidiums Mannheim sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall in der Goethestraße, der sich am Sonntagabend in Ladenburg ereignete.

Information des Polizeipräsidiums Mannheim:

„Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 21:15 Uhr in der Neckarstraße, in Höhe des Buswendeplatzes zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten. Die Polizei geht davon aus, dass zwei Buswendeplatzes mit den Witterungsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Ladenburger Fähre kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs waren.

In Höhe der Goethestraße kam das vorn fahrende Auto ins Rutschen und prallte fast rechtwinklig gegen eine Hecke. Der dahinter fahrende Pkw-Lenker versuchte, vermutlich in der Absicht einen Auffahrunfall zu vermeiden, den Renault seines Vordermanns links zu überholen, stieß dabei aber gegen ein Verkehrsschild.

Den Angaben eines Zeugen zufolge stiegen aus dem Renault zwei Personen aus und begaben sich zu dem zweiten, noch fahrtüchtigen Pkw. Nachdem der Mann und die Frau eingestiegen waren, flüchtete dieses Auto von der Unfallstelle. Als die Polizei kurze Zeit später vor Ort kam, befand sich bereits ein 24-jähriger Ladenburger bei dem zurückgelassenen Renault und versuchte das havarierte Auto zusammen mit zwei Freunden zu bergen.

Gegenüber den Beamten gab sich der junge Mann als Unfallverursacher zu erkennen. Da die Angaben des Mannes als höchst zweifelhaft eingeschätzt wurden und von dem zweiten Auto nach wie vor jede Spur fehlt, werden Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0621/174-0 erbeten.“