Montag, 19. November 2018

Entlassfeier Werkrealschule: Alle bestanden


werkrealschule-entlassfeier-2011-45

Große Freude ĂŒber den Abschluss.

Guten Tag!

Ladenburg, 16. Juli 2011. (red) Die Werkrealschule Unterer Neckar hat am 15. Juli insgesamt 54 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Klassen 9 und 10 entlassen – darunter fĂŒnf SchĂŒler der Außenklasse der Martinsschule. Alle haben bestanden. Und fast die HĂ€lfte beginnen in KĂŒrze eine Ausbildung, die meisten anderen streben einen höheren Schulabschluss an.

Von Hardy Prothmann

GĂ€be es Zensuren fĂŒr besondere Herzlichkeit, wĂŒrde Rektorin Martina Schmidt sicher eine glatte Eins bekommen. Die Rektorin vermittelt WĂ€rme und Zuneigung, wie man das selten erlebt.

Und sie hat ordentliche GrĂŒnde zur Freude bei der Entlassfeier in der Lobdengauhalle: Alle 54 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Werkrealschule haben ihren Abschluss der Klassen 9 und 10 bestanden. Darunter fĂŒnf von der Martinsschule.

Von den achtzehn Absolventen in Klasse 10 gehen vierzehn direkt in eine Ausbildung, was ein toller Erfolg fĂŒr die Schule und deren UnterstĂŒtzer ist, darunter der Elternbeirat, der Förderverein, das Netzwerk Berufsfindung und Partner aus der Wirtschaft und Verwaltung.

Zwei WerkrealschulabgÀnger werden ein berufliches Gymnasium besuchen, einer eine Fachschule und einer ein Berufskolleg.

Zehn SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Klasse 9 machen weiter und besuchen die zehnte Klasse der Werkrealschule, sechs wĂ€hlen die zweijĂ€hrige Ausbildung zur mittleren Reise an der Berufsfachschule, eine wĂ€hlt eine einjĂ€hrige BFS, acht beginnen eine Ausbildung, eine geht ins freiwillige soziale Jahr, einige wĂ€hlen das Berufseinstiegsjahr und drei warten noch auf einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag.

Die besten Zeugnisse in Klasse 9 hatten Katharina Löffler (1,6) und Tamara Metzger (1,7), in Klasse 10 Lisa Gohlke (2,0). Einen Preis fĂŒr besonderes soziales Engagement erhielten Melisa Ebert, Nina Lohnert und Lukas Perreira.

Anzeige

Mit sehr gut haben Tamara Metzger, Nina Lohnert, Felix Weiß, Katharina Löffler und SĂŒkriye Altung die ProjektprĂŒfung absolviert.

Tamara Metzger, Rena Perreira und Lukas Perreira haben die EnglischprĂŒfung mit sehr gut abgeschlossen.

Einen Sonderpreis erhielten Lukas Perreira, Manuel Maier und Dennis Garbaczok aus der Klasse 10 fĂŒr die engagierte Mitarbeit an der Einrichtung eines Schulgartens in Kooperation mit der Initiative Glashaus.

Den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern war die Aufregung bei der Entlassfeier anzumerken – bei aller guten Laune. Schließlich Ă€ndert sich fĂŒr viele das gewohnte Umfeld – so adrett, wie sie sich herausgeputzt hatten, sind aber alle fest entschlossen, den besten Eindruck zu machen.

In verschiedenen Grußworten richteten sich BĂŒrgermeister Rainer Ziegler, Fördervereinvorstand Joachim Loose und Lehrer an die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler sowie deren Eltern. SelbstverstĂ€ndlich wurden GlĂŒck und Erfolg fĂŒr den weiteren Lebensweg gewĂŒnscht.

Herbert Maier wurde auch „entlassen“ – ehrenvoll, als Elternbeiratsvorsitzender. Da sein Manuel Maier nach der zehnten Klasse die Schule verlĂ€sst, gibt der engagierte Mann das Amt nach sechs Jahren ab. Er bleibt der Schule aber als Vorstand des Fördervereins verbunden.

[nggallery id=202]