Donnerstag, 25. April 2019

400 Euro Sachschaden

Versuchter Einbruch in Ladenburger Baustoffhandel

Ladenburg, 21. MĂ€rz 2013. (red/pol) Dass Einbrecher in der Nacht zuvor das GelĂ€nde eines Ladenburger Baustoffhandels aufgesucht hatten, musste am frĂŒhen Dienstagmorgen ein BeschĂ€ftigter des Unternehmens bei Arbeitsbeginn feststellen. [Weiterlesen…]

Polizeirevier Ladenburg klÀrt Serie von Straftaten auf

Ermittlungserfolg macht Diebes-Trio dingfest

Ladenburg, 31. Januar 2012. (red/pol) Einen vollen Erfolg meldet das Polizeirevier Ladenburg. Durch intensive Ermittlungen ist es gelungen, einer Diebesbande das Handwerk zu legen. Gegen das Àlteste Mitglied lauft die Anklage sogar rÀuberische Erpressung.

Gemeinsame PresseerklÀrung der Staatsanwaltschaft und des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

„Unter der FederfĂŒhrung des Polizeireviers Ladenburg ist es der Polizei gelungen, insgesamt 31 Straftaten aufzuklĂ€ren.

So wird zwei jungen MĂ€nnern im Alter von 15 und 24 Jahren und einer jungen Frau im Alter von 19 Jahren vorgeworfen, im Zeitraum von MĂ€rz 2011 bis Mitte September 2011 zwei versuchte Pkw-DiebstĂ€hle begangen zu haben. Des Weiteren stehen sie im Verdacht, fĂŒr neun DiebstĂ€hle motorisierter ZweirĂ€der verantwortlich zu sein. 15 weitere bereits angezeigte Straftaten, insbesondere Eigentumsdelikte, konnten im Nachhinein ebenfalls aufgeklĂ€rt werden.

Dem erwachsenen HaupttÀter wird zudem eine rÀuberische Erpressung zur Last gelegt.

Bei der Wohnungsdurchsuchung bei einem der TatverdĂ€chtigen wurde eine große Zahl beweiserheblicher GegenstĂ€nde aufgefunden. WĂ€hrend eines Taucheinsatzes der Wasserschutzpolizei im Neckar bei Ladenburg wurde ein gestohlener Roller aus dem Wasser geborgen.

Die drei TatverdĂ€chtigen sollen ihre Taten in wechselnder Besetzung begangen haben.“

Fahndungserfolg: Rundklo-Randalierer ermittelt und gestÀndig

Guten Tag!

Ladenburg, 11. Juni 2010. Der Polizei ist es gelungen, die vier jungen MĂ€nner zu ermitteln, die vor einigen Wochen die Toilettenanlage an der Festwiese verwĂŒstet hatten. Die MĂ€nner, zwei Ilvesheimer und zwei Ladenburger, sind gestĂ€ndig.

Aus dem Polizeibericht:

Ende April hatten die ermittelten TĂ€ter das Rundklo zerlegt. Bild: Stadt Ladenburg

„Durch umfangreiche Ermittlungen gingen der Polizei Ladenburg nun die TĂ€ter einer gemeinschĂ€dlichen SachbeschĂ€digung ins Netz. Am 27.04.2010, in den Nachmittagsstunden wurde eine Toilettenanlage auf der Ladenburger Festwiese von unbekannten TĂ€tern demoliert. Hierbei wurden durch die Randalierer TĂŒren eingetreten, Heizkörper von der Wand gerissen und Seifenspender beschĂ€digt. Der Sachschaden belief sich auf mehrere hundert Euro. Vier junge MĂ€nner im Alter zwischen 17 und 19 Jahren wurden von der Polizei als TatverdĂ€chtige ermittelt und gaben die SachbeschĂ€digung zu. Nach eigenen Angaben hatten die Heranwachsenden auf der Ladenburger Festwiese gefeiert und vor der SachbeschĂ€digung reichlich dem Alkohol zugesprochen. Die Beschuldigten gelangen nun zur Anzeige und sehen einem Strafverfahren wegen gemeinschĂ€dlicher SachbeschĂ€digung entgegen. Des Weiteren werden ihnen die Reparaturkosten der Toilettenanlage auferlegt.“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das ladenburgblog