Montag, 20. August 2018

Gemeinderatssitzung 17. Juli 2013

Viel Lärm um Lärm

Ladenburg, 20. Juli 2013. (red/sap) Die Benzstra√üe ist mit einer Fahrzeugbelegung von mehr als 8.500 Fahrzeugen pro Tag – neben der Wallstadter Stra√üe – eine der am st√§rksten belasteten Hauptverkehrsstra√üen in Ladenburg. Jetzt soll eine Geschwindigkeitsreduzierung kommen. Der Gemeinderat f√§llte eine knappe Entscheidung. Kontroverse Diskussion um L√§rmaktionsplan. Gemeinderat stimmte f√ľr Neuordnung des Bebauungsplans √∂stlich der Benzstra√üe und Neuerschlie√üung der Hockenwiese westlich der Benzstra√üe. [Weiterlesen…]

Parkmöglichkeiten anlässlich des Drachenboot-Festivals

Stra√üen f√ľr Durchgangsverkehr gesperrt

Stadtplan_Ladenburg_√ľberarbeitet 09 07

 

Ladenburg, 10. Juli 2013. (red/pm) W√§hrend des Drachenbootfestivals am kommenden Wochenende werden einige Stra√üen f√ľr den Durchgangsverkehr gesperrt. Dort entfallen auch die Parkm√∂glichkeiten. Deswegen werden Besucher gebeten, auf die Parkpl√§tze entlang der Neckarstra√üe, auf einen Teil der Neckarwiese, bei der alten Martinsschule und am Schulzentrum auszuweichen. [Weiterlesen…]

Erneuerung der Eisenbahnbr√ľcke in Mannheim Friedrichsfeld

Einschränkungen im Zugverkehr von und nach Mannheim

Ladenburg, 04. Juli 2013. (red/pm) Vom 07. Juli bis zum 19. Juli kommt es zu erheblichen Einschr√§nkungen im Zugverkehr von und nach Mannheim, da die Eisenbahnbr√ľcke in Friedrichsfeld erneuert wird. [Weiterlesen…]

"Ladenburg tafelt" und verkaufsoffener Sonntag

Straßensperrung in Innenstadt

Ladenburg, 27. Juni 2013. (red/pm) Dieses Wochenende finden die beiden Veranstaltungen ‚ÄěLadenburg tafelt‚Äú und der verkaufsoffene Sonntag statt. Deshalb werden Teile des Innenstadtbereichs gesperrt. [Weiterlesen…]

Dreharbeiten zum SWR-Film

‚ÄěEin todsicheres Ding“

Um das "todsichere Ding" in Ladenburg drehen zu können, kommt es immer wieder zu Sperrungen.

Um das „todsichere Ding“ in Ladenburg drehen zu k√∂nnen, kommt es immer wieder zu Sperrungen.

 

Ladenburg, 26. Juni 2013. (red/pm) In wenigen Tagen beginnen die Dreharbeiten zur SWR-Produktion ‚ÄěEin todsicheres Ding‚Äú am und auf dem Marktplatz in Ladenburg. [Weiterlesen…]

Sperrung der Kreisstraße von Ladenburg nach Schriesheim/Dossenheim

Ladenburger Gartenlust

Ladenburg, 21. Juni 2013. (red/pm) Dieses Wochenende veranstaltet die Baumschule Huben die Ladenburger Gartenlust. Besonders am Sonntag, den 23. Juni, werden Verkehrsbehinderungen erwartet, da die Gartenausstellung zehntausende Besucher anziehen wird. [Weiterlesen…]

Kolonne bekommt Verstärkung

Baumaßnahme in der Ladenburger Hauptstraße

Ladenburg, 19. Juni 2013. (red/pm) In der vierten Baustellenwoche wird der Kanalbau fortgesetzt. Aufgrund zahlreicher Rohrleitungen hat das Setzen des ersten Schachtes am Rande des Neckartorplatzes etwas l√§nger gedauert als beabsichtigt. Dies ist aktuell aber unkritisch, da die Kolonne ab der kommenden Woche um eine Person verst√§rkt wird. In dieser Woche wird zudem freitags l√§nger und auch samstags gearbeitet. [Weiterlesen…]

Knapp 80.000 Menschen beim Aktionstag "Lebendiger Neckar"

Mit dem Rad am Fluss entlang

Ilvesheim-Lebendiger Neckar-Angelsportverein-002-20130616 (36)_610

Gut 700 Sonntagsausflügler hatte Rolf Sauer vom Angelsportverein Ilvesheim am Sonntag nachmittag gezählt. Bis zum Abend waren es da noch einige Stunden. Im Vereinshaus am Festplatz konnten sich die Besucher ausruhen, und sich bei Fischbrötchen und Sekt für die nächste Etappe stärken.

 

Rhein-Neckar, 19. Juni 2013. (red/ld) Der Aktionstag „Lebendiger Neckar“ und der AOK-Radsonntag zogen am vergangenen Sonntag zwischen 70.000 und 80.000 Menschen an den Neckar zwischen Ilvesheim und Eberbach, schätzen die Veranstalter. Mehr habe es nur vor fünf Jahren gegeben, als man auf fast 100.000 Besucher kam. Mannheim nahm in diesem Jahr erstmalig nicht teil. Durch die Organisation des Turnfests seien die Vereine ausgelastet gewesen. [Weiterlesen…]

Kommentar zum Streit √ľber Musikfestival

Wie wäre es mit einem Stadtmarketing?

Prothmann300

Wo bleibt endlich ein vern√ľnftige Stadtmarketing f√ľr Ladenburg?, fragt sich Chefredakteur Hardy Prothmann. Foto: sap

Ladenburg, 07. Juni 2013. (red/pro) Der Streit um das Musikfestival ist richtig, denn es sind viele Fragen offen. Und bietet Gelegenheit, das eigentliche Thema endlich zu fokussieren: Hat die Stadt ein Stadtmarketing und wenn ja, gibt es auch ein √ľberzeugendes Konzept? Und wie sieht die Kosten-Nutzen-Rechnung aus?

Kommentar: Hardy Prothmann

Der B√ľrgermeister Rainer Ziegler ist also bereit, das Musikfestival aus Stadtmarketingsgr√ľnden „ein St√ľck weit mitzufinanzieren“. Diese Aussage ist erstaunlich, weil nicht der B√ľrgermeister Herr des Haushalts ist, sondern der Gemeinderat.¬†Und der ist offensichtlich nicht umf√§nglich √ľber Kosten und Nutzen der Veranstaltung informiert. Zumindest muss man von au√üen diesen Eindruck haben. Und selbst, wenn die Einzelausgabe in den Entscheidungsbereich des B√ľrgermeisters fallen sollte – gilt das auch f√ľr die Summe aller Ausgaben in diesem Bereich? [Weiterlesen…]

Feuerwehren der Region stark gefordert

Hochwasser und Rutschungen sorgen f√ľr Dutzende von Eins√§tzen

31_05_2013_Hochwasser_1005

Pumpen, was die Pumpen hergeben – in Dossenheim war ein B√ľrogeb√§ude unter Wasser, in Weinheim weicht der Weschnitzdamm auf, in Schriesheim und Hirschberg gabe es Erdrutsche – voller Einsatz f√ľr die Feuerwehren, das THW und teils auch Rettungskr√§fte.

 

Weinheim/Schriesheim/Hirschberg/Heidelberg, 31. Mai 2013. (red) Die Landesstra√üe L536 zwischen Schriesheim und Wilhemsfeld ist ebenso wie die L596 Hirschberg in Richtung Altenbach/Ursenbach nach Erdrutschen gesperrt. In Heidelberg geht die Polizei davon aus, dass die Neckarstra√üe wegen Hochwasser des Neckar im Bereich Alte Br√ľcke in K√ľrze gesperrt wird. Entlang der Bergstra√üe gabe es in fast allen Gemeinden Eins√§tze wegen des anhaltenden Regens, der zu Hochwasser, Erdrutschen und umgest√ľrzten B√§umen f√ľhrt. [Weiterlesen…]

Xavier Naidoo-Konzert beschäftigt Polizei

„Verkehrliche Herausforderung“

Das Parkleitkonzept zum Xavier-Naidoo-Konzert. Quelle: Stadt Ladenburg

Das Parkleitkonzept zum Xavier-Naidoo-Konzert. Quelle: Stadt Ladenburg

Ladenburg/Rhein-Neckar, 30. Mai 2013. (red/pro) Das Polizeirevier Ladenburg ist auf den Besucherverkehr zum Open-Air-Konzert von Xavier Naidoo gut vorbereitet – trotzdem rechnet man mit Behinderungen, weil die Stadt „verkehrlich“ nicht auf einen solchen Andrang eingerichtet ist. Vor allem in der Zeit zwischen 16:00-19:00 Uhr und bei der Abreise zwischen 23:00 Uhr bis Mitternacht wird es am Freitag zu Behinderungen kommen. [Weiterlesen…]

Taktl√ľcke zwischen 23 Uhr und 1 Uhr wird geschlossen

Zusätzliche Spätfahrten auf den Linien 628 und 625

Ladenburg/Ilvesheim/Rhein-Neckar, 28. Mai 2013. (red/pm) F√ľr Nachteulen gibt es ab dem Sommerfahrplan auf der Linie 628 eine zus√§tzliche Fahrt ab Mitternacht von Schriesheim Bahnhof √ľber Ladenburg, Ilvesheim nach Seckenheim. Diese verkehrt t√§glich ab dem 09. Juni 2013 um 0:00 Uhr. [Weiterlesen…]

Bauarbeiten vom 27. Mai bis Ende August

Sperrung der Hauptstraße

Ladenburg, 22. Mai 2013. (red/pm) Die Bauma√ünahme in der Ladenburger Hauptstra√üe mit Kanalaustausch und Neupflasterung von Haus Nr. 4 bis Ecke Brauergasse steht unmittelbar bevor. Der Auftrag der Bauarbeiten wurde am 15.05.2013 an die Firma Heberger aus Schifferstadt vergeben. Die Bauarbeiten werden am 27.05.2013 beginnen; sie sollen bis Ende August 2013 beendet werden. [Weiterlesen…]

Mitarbeiter der RNV streiken heute trotzdem

Einigung im Tarifkonflikt

Mannheim/Rhein-Neckar, 13. Mai 2013. (red/pm) Im Tarifkonflikt zwischen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) und der Gewerkschaft ver.di haben die Verhandlungspartner eine Einigung erzielt, teilte die RNV gestern Abend mit. Trotzdem geht der Streik heute weiter, weil er nach Angaben der Gewerkschaft „nicht mehr aufzuhalten war“. Aktuell stellen ver.di und die RNV Gesch√§ftsf√ľhrung gegen√ľber der Belegschaft bei einer au√üerordentlichen Betriebsversammlung die Ergebnisse vor.

Information der RNV:

Der von ver.di bereits angek√ľndigte Streik findet dennoch ab Montag, 13. Mai 2013, mit Betriebsbeginn um 3.30 Uhr statt. Da ver.di auch nach dem Ende der Betriebsversammlung ab 15.00 Uhr wieder zum Streik aufgerufen
hat, kann der Fahrbetrieb wohl fr√ľhestens wieder am Dienstag, 14. Mai 2013, um 3.30 Uhr aufgenommen werden.

Andreas Kerber, Kaufm√§nnischer Gesch√§ftsf√ľhrer der RNV GmbH, zeigte sich dennoch sichtlich erleichtert zu dem positiven Ausgang der Gespr√§che:

Wir haben es geschafft! Und sind wirklich sehr froh, nun endlich eine Einigung gefunden zu haben – im Interesse unserer Mitarbeiter und unserer Fahrg√§ste, die den √ĖPNV dann ab Dienstag endlich wieder wie gewohnt nutzen k√∂nnen.

RNV Mitarbeiter streiken ab Montag

Ab Montag wieder zu Fuß

Ab Montag hei√üt es wieder Fahrrad fahren, laufen oder im Auto Geduld beweisen, wenn der Stadtverkehr √ľberlastet ist. Busse und Bahnen fahren erstmal keine. Wie lange bleibt abzuwarten.

Ab Montag hei√üt es wieder Fahrrad fahren, laufen oder im Auto Geduld beweisen, wenn der Stadtverkehr √ľberlastet ist. Busse und Bahnen fahren erstmal keine. Wie lange der Streik dauert, bleibt abzuwarten.

 

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen, 10. Mai 2013. (red/ld) Die Tarifparteien trafen sich heute zu Sondierungsgespr√§chen, um sich wieder anzun√§hern, wie uns die Pressesprecherin der RNV, Susann Becker, mitteilte. Trotzdem steht eines fest: Ab Montag wird wieder gestreikt. Wie lange der Streik diesmal dauern wird, ist noch offen. Die Gewerkschaft hat einen unbefristeten Ausstand angek√ľndigt. Von den Streiks k√∂nnten auch die Teilnehmer und Helfer beim Deutschen Internationalen Turnfest betroffen sein, das in einer Woche startet. [Weiterlesen…]

Generation 60+ im Straßenverkehr: Medikamente und körperliche Defizite häufig Unfallursache

Senioren sind nicht automatisch ein Verkehrsrisiko

unfall_a5_16_01_2012-869

Archivbild

 

Rhein-Neckar, 30. April 2013. (red/ae/aw) Wer F√ľhrerschein und Auto besitzt, ist mobil, unabh√§ngig – und diese Unabh√§ngigkeit wird ungern wieder aufgegeben. Denn Mobilit√§t bedeutet Lebensqualit√§t. Dies gilt auch f√ľr Seniorinnen und Senioren. Doch ab wann ist man zu alt zum Autofahren und sollte die Autoschl√ľssel lieber liegen lassen? Erst gestern verursachte ein 82-j√§hriger Falschfahrer auf der A81 einen Unfall. Er und ein 40 Jahre alter Mann kamen dabei ums Leben. Statistiken zeigen: Es gibt mehr √§ltere Teilnehmer im Stra√üenverkehr, doch ein erh√∂htes Risiko f√ľr Unf√§lle gibt es deshalb nicht unbedingt. [Weiterlesen…]

Polizeirat Hartmannsgruber ist zufrieden mit seinem Gebiet

Positive Verkehrsbilanz trotz „Ausrei√üer“

Ladenburg/Rhein-Neckar, 17. April 2013. (red/ms) Frank Hartmannsgruber kann ziemlich zufrieden sein. Als Leiter des Polizeireviers Ladenburgs ist er auch noch f√ľr den Verkehr in Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Ilvesheim und die Mannheimer Stadtteile Seckenheim und Friedrichsfeld zust√§ndig. Die Unfallstatistik f√ľr 2012 zeigt ihm, dass es sich bei seinem Revier um ein „gutes Verkehrsgebiet“ handelt. [Weiterlesen…]

Kanaldeckelerneuerung

Umleitung des Busverkehrs in Luisenstraße

Ladenburg, 04. April 2013. (red/pm) Ab Freitag, den 05. April 2013, muss der Busverkehr aufgrund von Bauarbeiten in der Luisenstra√üe √ľber die Trajanstra√üe umgeleitet werden. [Weiterlesen…]

Gemeinderat beschließt Auftragsvergabe

Ausbau der Hauptstraße kann wie geplant erfolgen

Ladenburg, 08. M√§rz 2013. (red/aw) Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 06. M√§rz 2013 ein¬†Ingenieurb√ľro aus¬†Edingen-Neckarhausen mit der Stra√üensanierung der Hauptstra√üe in Ladenburg beauftragt. Die Bauarbeiten zwischen der Hauptstra√üe 4 und der Ecke Brauergasse werden rund 21.640 Euro kosten und sollen im Zeitraum Mai bis Ende August diesen Jahres erfolgen. [Weiterlesen…]

Erste-Hilfe-Apps im Test - auch lokal

Helfen – ja, aber mit dem Smartphone?

Unser Testsieger: Die Erste-Hilfe-App des Samariterbund √Ėsterreich

 

Rhein-Neckar, 01. März 2013. (red/jkr) Ob Verkehrsunfall, verschluckte Erdnuss oder Herzinfarkt Рurplötzlich muss man Ersthelfer sein. Und dann? 73 Prozent der Menschen haben Angst, etwas falsch zu machen. Nicht unberechtigt, denn nur 3,5 Prozent der Befragten konnten die richtige Reihenfolge der zu treffenden Maßnahmen an einem Unfallort nennen. Können Erste-Hilfe-Apps im Notfall helfen? Wir haben einige unter die Lupe genommen.

Von Johanna Katharina Reichel

Wer hat nicht schon einmal auf der Autobahn im Stau gestanden, weil ein Unfall passiert ist? Wer hat nicht schon einmal im Freundes- oder Bekanntenkreis von einem Herzinfarkt gehört? Wer hat nicht als Kind irgendetwas angestellt, was ihn oder sie in Gefahr brachte?

Jedem von uns kann fr√ľher oder sp√§ter in eine Situation kommen, in der wir als Ersthelfer gefragt sind. Doch liegt bei rund 40 Prozent der Erste-Hilfe-Kurs schon √ľber zehn Jahre zur√ľck. Das ergab eine Studie des Samariterbunds √Ėsterreich. Viele Rettungsorganisationen haben daher so genannte ‚ÄúErste-Hilfe-Apps‚ÄĚ rausgebracht, die den Laien zur Ersthilfe ermutigen sollen. [Weiterlesen…]