Freitag, 21. September 2018

Kinder-Laden-Burg braucht Hilfe

Print Friendly, PDF & Email


Ladenburg, 29. September 2011. (red/pm) Die Kleinkindbetreuung Kinder-Laden-Burg e.V. sucht dringend neue RĂ€ume und hofft auf UnterstĂŒtzung der Ladenburger BĂŒrgerschaft, wie der Verein mitteilt.

Information des Vereins Kinder-Laden-Burg und der Stadt Ladenburg:

„Wegen eines akut aufgetretenden GebĂ€udeschadens, musste die Kleinkindbetreuung Kinder-Laden-Burg e.V. letzte Woche kurzfristig ihre RĂ€ume, in der sie seit 1971 ihre Kleinkindbetreuung anbietet, verlassen. AufwĂ€ndige Sanierungsmaßnahmen lassen eine zeitgleichen Weiterbetrieb nicht zu; daher war der Verein sehr dankbar, dass die Stadt Ladenburg der Kinderbetreuungseinrichtung eine kurzfristige Übergangslösung anbieten konnte, die eine Schließung verhinderte.

Die Kinder-Laden-Burg sucht schon seit geraumer Zeit vergeblich neue RĂ€ume. Die große Schwierigkeit bei der Suche von RĂ€umen besteht darin, Gesetzesvorgaben und Auflagen des Kommunalverbandes fĂŒr Jugend und Soziales sowie der Gesundheitsbehörde einzuhalten. Nun hofft die Kinder-Laden-Burg, mit UnterstĂŒtzung der Ladenburger BĂŒrgerschaft neue RĂ€ume zu finden, die den Kindern mittel- bis langfristig eine Perspektive bietet. Gesucht wird ein Mietobjekt im EG bzw. Hochparterre zum ortsĂŒblichen Mietpreis mit 3 RĂ€umen, mit einer GrĂ¶ĂŸe von 70 bis 100 qm und mit zwei SanitĂ€ranlagen (Toiletten). Ein kleiner Außenbereich fĂŒr die Kinder zum Spielen sollte vorhanden sein. Da die Kinder-Laden-Burg lediglich eine sehr beschrĂ€nkte Öffnungszeit mit wochentags von 8 – 14 Uhr anbietet und eine maximale GruppengrĂ¶ĂŸe von zehn Kindern zwischen zwei und drei Jahren hat, kann eine vielfach befĂŒrchtete LĂ€rmbelĂ€stigung ausgeschlossen werden.

FĂŒr Angebote und RĂŒckfragen stehen die beiden VorstĂ€nde Britta Kautz und Michael Bittner zur VerfĂŒgung, Tel 0170-9193339 bzw. 0176-83169518.

Die Stadt Ladenburg steht an der Seite von Kinder-Laden-Burg, da sie eine wichtige Kinderbetreuungseinrichtung in der Stadt ist und gute Arbeit, auch im öffentlichen Interesse, leistet. BĂŒrgermeister Rainer Ziegler bittet die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger der Stadt, den Verein und damit die Einrichtung zu unterstĂŒtzen und er hofft, dass sich ĂŒber diesen Aufruf eine zukunftsfĂ€hige Unterbringung zugunsten der Kinder und und auch der Eltern im Sinne der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ergibt.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.