Montag, 19. Februar 2018

Gemeinderat ehrt acht Ladenburger f├╝r ihr "selbstloses Engagement"

„Jeder Blutspender ist ein Lebensretter“

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 27. November 2014. (red/ms) Menschliches Blut kann bei Verlust durch nichts anderes ersetzt werden – deswegen sind Blutspenden notwendig, um den medizinischen Standard aufrecht zu erhalten. In Ladenburg sollten acht Personen┬áf├╝r zehn, beziehungsweise 25 Blutspenden mit einer goldenen Ehrennadel ausgezeichnet werden. B├╝rgermeister Rainer Ziegler, der nach eigenen Angaben ebenfalls regelm├Ą├čig Blut spendet, lobte ihr┬áselbstloses Engagement.┬á

Von Minh Schredle

Diese Ehrungen sind f├╝r uns nicht blo├č reine Routine. Es ist uns ein ernstes Anliegen, dieses Engagement angemessen zu w├╝rdigen,

sagte B├╝rgermeister Rainer Ziegler zu Beginn seiner Ansprache. Man sei froh ├╝ber jede einzelne Spende – ohne diese w├Ąre der medizinische Standard hierzulande nicht aufrecht zu erhalten.

 

ladenburg gemeinderat blutspender-1

B├╝rgermeister Rainer Ziegler ehrt Heinrich Krzikalla f├╝r 25 Spenden. Im Hintergrund: Die anderen ausgezeichneten Spender.

Besonders erfreulich seien regelm├Ą├čige Spenden, zumal es sich um ein sehr selbstloses Engagement handle:

Diese Menschen handeln nicht erst im Katastrophenfall und spenden dann etwas, wenn es durch die Medien geht. Und sie spenden es auch noch einem Unbekannten, ohne zu wissen, wer von ihrer Spende profitiert. 

Es k├Ânne nie genug Spender geben. Pro Woche w├╝rden beim DRK-Blutspendedienst Baden-W├╝rttemberg – Hessen┬áetwa 15.000 Anfragen gestellt. Menschliches Blut k├Ânne bei Verlust durch nichts anderes als menschliches Blut ersetzt werden:

Jeder Blutspender ist ein Lebensretter. 

Insgesamt h├Ątten acht Personen ausgezeichnet werden sollen, f├╝r zehn, beziehungsweise 25 Spenden. Tats├Ąchlich sind nur vier davon im Rathaus erschienen, was den B├╝rgermeister sichtlich ein wenig entt├Ąuschte.

 

ladenburg gemeinderat blutspender-2

Die ausgezeichneten Personen zusammen mit dem B├╝rgermeister. Von links nach rechts: Rainer Ziegler, Sibylle Genkinger, Heinrich Krzikalla, Jochen Heil, Susanna Teske.

 

Die anwesenden Spender wurden mit der Ehrennadel ausgezeichnet und erhielten zus├Ątzlich einen Bildband von Ladenburg. Geehrt wurde Susanna Teske f├╝r zehn Spenden und Sibylle Gerkinger, Jochen Heil und Heinrich Krzikalla f├╝r jeweils 25 Spenden.

Wie viel Zeit man sich f├╝r die Blutspenden l├Ąsst, ist f├╝r die Auszeichnung irrelevant. So gab Jochen Heil, der f├╝r 25 Spenden geehrt wurde, an, er habe ├╝ber einen Zeitraum von etwa 30 Jahren Blut gespendet.

B├╝rgermeister Ziegler k├╝ndigte an, die Ehrungen f├╝r die nicht anwesenden Spender bei Gelegenheit nachzuholen.

 

├ťber Minh Schredle

Minh Schredle (22) hat 2013 als Praktikant bei uns angefangen und war seitdem freier Mitarbeiter. Von Dezember 2014 bis August 2016 hat er volontiert. Ab September 2016 ist er freier Mitarbeiter bei uns.