Mittwoch, 26. September 2018

Gerhard Kleinböck (SPD) wird zum nächstmöglichen Termin den Gemeinderat verlassen

Print Friendly, PDF & Email


Gerhard Kleinböck (SPD) wird den Gemeinderat zum nächstmöglichen Termin verlassen. Quelle: SPD

Guten Tag!

Ladenburg, 27. Juli 2011. (red) Der Gemeinderat hat heute einstimmig beschlossen, dass Stadtrat Gerhard Kleinböck (SPD) zur nächsten Gelegenheit den Gemeinderat verlassen kann.

Dokumentation der Schreibens von Gerhard Kleinböck an Bürgermeister Rainer Ziegler vom 10. Juli 2011:

„Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
mit der Wiederwahl in den Landtag von Baden-Württemberg als Mitglied einer REgierungspartei ergeben sich für die Ausübung meines Gemeinderatsmandats neue Rahmenbedingungen.
Die Sitzungen des Gemeinderats wie auch verschiedene Ausschusssitzungen in Ladenburg überschneiden sich zeitlich in erheblichem Umfang mit den Plenar- und Ausschussitzungen in Stuttgart. Da es mir künftig nicht mehr mögich sein wird, an Sitzungstagen früher in Stuttgart abzureisen, um pünktlich in Ladenburg zu sein, sehe ich mich gezwungen, mein Gemeinderatsmandat zum nächstmöglichen Termin niederzulegen.
Ich bitte Sie, die für mein Ausscheiden und die Nachfolge notwendigen Schritte einzuleiten.“

Nach unseren Informationen hat er eine über zehnjährige Mitgliedschaft als Gemeinderat geltend gemacht. Wir hatten hier berichtet, welche Möglichkeiten es gibt, den Gemeinderat zu verlassen.

Einen schönen Tag wünscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.