Donnerstag, 19. Oktober 2017

Herbert Felbek verabschiedet

„Er ist ein Kümmerer“

Print Friendly, PDF & Email

Bürgermeister Ziegler verabschiedete Herbert Felbek (im Bild mit seiner Frau). Foto: Ladenburgblog.

Ladenburg, 27. September 2012. (red/sap) Der Stellvertretende Stadtbaumeister, Herbert Felbek, wurde in der gestrigen Gemeinderatssitzung verabschiedet.

„Eine Ära geht zu Ende: Herbert Felbek beendet seinen aktiven Dienst“, sagte Bürgermeister Rainer Ziegler in der gestrigen Gemeinderatssitzung.

28 Jahre arbeitete Herbert Felbek beim Ladenburger Stadtbauamt und „unser Stadtbild trägt seine Handschrift“, betonte Bürgermeister Ziegler und erinnerte auch an das erfolgreiche Grünprojekt 2005, dessen Projektleiter er war.

Nach einer Straßenbaulehre, einem Bauingenieurstudium an der Ingenieurschule Darmstadt, einem Wirtschaftllichen Aufbaustudium an der FH München, arbeitete er zunächst als Ingenieur in einem Heidelberger Ingenieurbüro und schließlich von 1978 bis 1984 beim Tiefbauamt der Stadt Heidelberg. Von dort kam er 1984 als Tiefbauingenieur zur Stadt Ladenburg. 1985 wurde er zum Stellvertretenden Stadtbaumeister bestellt.

Ziegler lobte die hervorragende Qualität seiner Arbeit und auch und vor allem seine Arbeitsweise.

Ziegler bezeichnete Felbek als Teamplayer, der immer die Arbeit sah. „Er ist ein Kümmerer“, sagte der Bürgermeister über seinen Mitarbeiter.

Herbert Felbek, der seit Juli 2012 in die Freizeitphase eingetreten ist, wird sich aber in Zukunft nicht nur seinen Enkelkindern widmen, sondern er bleibt auch Geschäftsführer des Wassergewinnungsverbandes Lobdengau.

„Die Stadt verdankt ihm viel“, so Ziegler und überreichte Herbert Felbek eine Uhr mit Ladenburger Stadtwappen und Gravur.

Über sabine