Freitag, 21. September 2018

Außerdem wird ein/-e Anerkennungspraktikant/-in für das Hortjahr 2012/13 im „Haus des Kindes” gesucht.

Lobdengau-Museums sucht eine/-n wissenschaftliche/-n Leiter/-in

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 26. November 2011. Viel gab es aus der letzten nicht-öffentlichen Sitzung des Gemeinderats nicht zu berichten. Bürgermeister Rainer Ziegler gab nur bekannt, dass die Römerstadt zum nächst möglichen Zeitpunkt einen neuen Mitarbeiter für das städtische Lobdengau-Museum sucht. Die Stellenanzeige ist auf der Internetseite Ladenburgs abzurufen.

Nachfolgend die Stellenanzeigen im Wortlaut:

Bei der Stadt Ladenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
der/des Leiterin/Leiters des Lobdengau-Museums zu besetzen.

Wissenswertes ĂĽber Ladenburg:

Die Stadt Ladenburg (ca. 11.600 Einwohner) liegt günstig zwischen Mannheim und Heidelberg am Neckar und zeichnet sich durch ein attraktives Ensemble von weitgehend erhaltener und sanierter Altstadt sowie qualitätsvollen Freiräumen aus.

Hoher Wert wird auf ein waches Geschichtsbewusstsein gelegt, das durch kommunalpolitische Verantwortung und ehrenamtliches Engagement geprägt ist. Die Altstadt wurde vom Land als Gesamtanlage geschützt, weite Teile der Stadt sind Grabungsschutzgebiet; mit einer Gestaltungssatzung werden bauliche Entwicklungen in der Altstadt gelenkt.

Das Lobdengau-Museum:

Die Stadt ist Trägerin des Lobdengau-Museums, das als kommunale Einrichtung in einem unter Denkmalschutz stehenden Renaissance-Schloss untergebracht ist. Das Museum zeigt auf ca. 1.100 m² Ausstellungsfläche neben den stadt- und heimatgeschichtlichen Sammlungen insbesondere Archäologie, vor allem zur Römerzeit, in Ladenburg und Umgebung. Mehr unter www.lobdengau-museum.de.

Stellenbeschreibung:

Die wissenschaftliche Leitung des Lobdengau-Museums ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Damit will die Stadt Ladenburg folgende Ziele verfolgen:
• Inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Dauerausstellung mit Fortführung des Leitbildes des Museums
• Weiterentwicklung des museumspädagogischen Konzeptes in Zusammenarbeit mit schulischen und außerschulischen Einrichtungen
• Steigerung der Attraktivität des Museums, u. a. durch Sonderausstellungen und museumsspezifische Projekte sowie durch Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings
• Profilierung und Vernetzung innerhalb der Museumslandschaft

Wir erwarten:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Promotion erwünscht), vorzugsweise in Provinzialrömischer Archäologie oder Mittlerer und Neuerer Geschichte oder Volkskunde
• Mehrjährige Museumserfahrung
• Nachgewiesene wissenschaftliche Kompetenz
• Kreativität, Organisationsgeschick und Engagement sowie hohe Flexibilität
• Bereitschaft zur Kooperation mit benachbarten und Ladenburger Kulturinstitutionen, mit Universitäten und mit Landesbehörden (besonders der Denkmalpflege)
• Erfahrung in der Erstellung museumspädagogischer Angebote
• Sehr gute Kenntnisse in Öffentlichkeitsarbeit sowie im Marketing, u. a. auch zur Einrichtung eines Museums-Shops
• Erfahrung in wissenschaftlicher Konzeption und Umsetzung von Sonderausstellungen sowie deren Vermarktung
• Ausgeprägte kommunikative und rhetorische Fähigkeiten, insbesondere auch im Hinblick auf das Bürgerschaftliche Engagement der Bürger/innen

Wir bieten:
• Eine Anstellung mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Wochenstunden
• Eine hoch interessante Tätigkeit mit verantwortungsvoller Selbstständigkeit
• Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TvöD

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 18.12.2011 an den

BĂĽrgermeister der Stadt Ladenburg
HauptstraĂźe 7
68526 Ladenburg

Die RĂĽcksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Ăśbersendung eines ausreichend frankierten RĂĽckumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet.

——————————————————

Die Stadt Ladenburg stellt für das Hortjahr 2012/2013 die Stelle einer / eines Anerkennungspraktikantin / Anerkennungspraktikanten zur / zum Staatlich anerkannten Erzieherin / Erzieher im „Haus des Kindes” bereit.

Die Einrichtung besteht aus drei Hort- und sechs Kernzeitgruppen. Das Hort- / Kernzeitjahr beginnt am 10. September 2012.

Voraussetzung zur Ableistung des Anerkennungspraktikums ist der erfolgreiche Besuch einer Fachschule für Sozialpädagogik.

Wenn Sie die Tätigkeit mit Grundschulkindern reizt, Sie aufgeschlossen und teamfähig sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis 30. November 2011 an das Bürgermeisteramt, Hauptstraße 7, 68526 Ladenburg.

AuskĂĽnfte erteilt Ihnen Frau Sattel unter Telefon 06203/70-320 oder Frau Steffan unter Telefon 06203/70-102 oder E-Mail: Bettina.Sattel@ladenburg.de oder Silvia.Steffan@ladenburg.de.