Sonntag, 19. November 2017

Informationsabend des CBG gut besucht

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Ladenburg, 25. Februar 2010. Der Informationsabend des Carl-Benz-Gymnasium am Mittwoch, den 24. Februar 2010, war wie gewohnt gut besucht. ├ťber 200 Eltern waren mit ihren Kindern gekommen, um sich ├╝ber das Angebot der Schule zu informieren.

Von Hardy Prothmann

Weit ├╝ber 200 Eltern informieren sich. Bild: ladenburgblog

Die St├╝hle reichten nicht aus, um allen Eltern eine Sitzgelegenheit zu bieten – also werden mehr St├╝hle rangeschafft. Weit ├╝ber 200 Eltern wollen sich ├╝ber das Angebot des CBG informieren.

Ab 17:30 Uhr f├╝hrten Lehrer Kinder und Eltern durch die Schule, zeigten die Klassen- und Fachr├Ąume, f├╝hrten Experimente vor und werben f├╝r einen Unterricht im Ladenburger Gymnasium.

Um 19:15 Uhr empf├Ąngt Rektor G├╝nter Keller die Eltern um seine Schule und ihr Angebot den „Entscheidern“ vorzustellen. G├╝nter Keller, der im zweiten Jahr Rektor des Gymnasiums ist und zuvor Stellvertretender Schulleiter am Mannheimer Karl-Friedrich-Gymnasium war, macht das gut.

Progressiv und mit Humor. Und immer wieder mit dem n├Âtigen Ernst.

Das CBG beginnt mit Englisch als erster Fremdsprache und dann ab der 6. Klasse mit der zweiten gymnasialen Fremdsprache (Latein oder Franz├Âsisch), ist auf dem Weg zur Ganztagschule, hat F├Ârderprogramme und versucht etwas Neues: Die Rhythmisierung des Unterrichts.

„Zwischen der dritten und vierten Stunde gibt es keine Pause, daf├╝r aber davor ein etwas l├Ąngere. Der Vorteil ist, dass wir weniger F├Ącher pro Tag anbieten. Das bedeutet mehr Konzentration in der Schule und weniger Hausaufgaben f├╝r die Sch├╝ler, weil weniger F├Ącher an einem Tag unterrichtet werden. Das Ziel ist mehr Ruhe f├╝r die Sch├╝ler. Das ist ein Konzept, das voranschreitet“, sagt G├╝nter Keller.

Und es gibt das „Ladenburger Modell“: Zwei gleichberechtige KlassenlehrerInnen leiten die „Verf├╝gungsstunde“. Hier sollen die Sch├╝ler mit dem „Lion Quest Programm“ m├Âglichst schnell zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen und unterst├╝tzt werden auf dem Weg, „erwachsen zu werden“.

Info-Veranstaltung f├╝r Eltern. Bild: lblog

Nach der Pr├Ąsentation des Lehrplans, der Hausaufgabenbetreuung, Kooperationen mit ausl├Ąndischen Schulen und anderen Angeboten kommen die Fragen der Eltern: Wie lang sind die Schultage, wie steht es mit dem Mittagsessen, wie viele Sch├╝ler sind in den Klassen, werden Ladenburger Sch├╝ler und Geschwisterkinder bevorzugt?

G├╝nter Keller und seine Stellvertreterin Monika Richter geben Antworten auf die vielen Fragen.

Vier bis f├╝nf Klassen erwartet Keller: „Ich bin sicher, dass wir niemanden abweisen m├╝ssen.“ Ein paar Eltern wollen das nicht glauben: „Und wenn jetzt nur hundert Anmeldungen kommen, machen Sie dann auch f├╝nf Klassen?“, wird gefragt. „Der Klassenteiler ist festgelegt“, sagt Keller. „Bei 100 Sch├╝lern w├Ąren es vier Klassen zu 25 Sch├╝lern.“ Aber damit rechnet er nicht. Eher mit f├╝nf Klassen zu 33 Sch├╝lern, also 165 insgesamt.

Auch die „Klo-Frage“ wird gestellt. Keller: „Klar ist, dass wir Sanierungsbedarf haben. Klar ist auch, dass unabh├Ąngig davon alle Sch├╝ler und Eltern durch ihr Verhalten dazu beitragen, wie die Zust├Ąnde an der Schule sind.“ Die Toilettensituation ist verbessert, die Sanierungsaufgabe bleibt.

Das CBG rechnet mit vier oder f├╝nf Klassen. Bild: lblog

„Ob ihre Kinder eine Generalsanierung erleben, kann ich nicht sagen“, sagt Keller. „Das wir unabh├Ąngig davon einen guten Unterricht anbieten, kann ich Ihnen zusagen.“

G├╝nter Keller wei├č, dass nicht alle Eltern sich f├╝r das CBG entscheiden werden. Andere Schulen haben andere Angebote, die Geschm├Ącker der Eltern und Sch├╝ler sind verschieden. Am CBG werden zur Zeit 1.116 Sch├╝ler von 98 Lehrkr├Ąften unterrichtet.

Wie viele neue Sch├╝ler G├╝nter Keller im Schuljahr 2010/11 begr├╝├čen wird, wei├č er an diesem Abend auch noch nicht. Was er wei├č ist, es werden vier bis f├╝nf Klassen werden.

Einige Sch├╝ler werden aus Heddesheim oder anderen Gemeinden kommen. Im Zweifel gilt: Ladenburger Sch├╝ler werden bevorzugt angenommen.

Lesen Sie auch: Welche Schule ist die richtige f├╝r mein Kind?
Link: Homepage des CBG

Update: Die Schulleitung hat uns am 02. M├Ąrz 2010 die Anmeldetermine geschickt:

„Die Anmeldetermine am Carl-Benz-Gymnasium Ladenburg sind

Mittwoch, 24. M├Ąrz 2010 von 8:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 1700 Uhr
Donnerstag, 25. M├Ąrz 2010 von 8:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 1700 Uhr

Das Carl-Benz-Gymnasium bietet das sprachliche Profil an mit 3 Fremdsprachen (Englisch-Latein-Franz├Âsisch(oder Spanisch) oder Englisch-Franz├Âsisch-Spanisch) und das naturwissenschaftliche Profil mit 2 Fremdsprachen (Englisch-Franz├Âsisch oder Englisch-Latein) und einem verst├Ąrkten naturwissenschaftlichen Unterricht. Die Entscheidung hierf├╝r muss erst am Ende der 5. bzw. 7. Klasse getroffen werden.

Liegt das Sorgerecht nur bei einem Elternteil bitten wir, den entsprechenden Beleg mitzubringen. Ansonsten ben├Âtigen wir nur die Grundschulempfehlung.“

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.