Dienstag, 21. November 2017

B√ľrgermeister verk√ľndet Neuausschreibung der Konzessionen

Stadtverwaltung will billigen Strom

Print Friendly, PDF & Email

Mannheim-Boesfeld-Strom-Energie-Strommast-Stromtrasse-20140702-4925Ladenburg, 25. September 2014. (red/ld) Die Stadt hat die Stromliefervertr√§ge mit den bisherigen Versorgern gek√ľndigt, verk√ľndete Rainer Ziegler am Mittwochabend. Man sei sich mit den B√ľrgermeistern im Gerichtsbezirk Weinheim einig, dass sich die Konditionen zugunsten der Verbraucher ver√§ndert h√§tten. Die Kliba werde die Stromkonzessionen neu ausschreiben. Mit einer Entscheidung f√ľr einen neuen Anbieter rechne man in wenigen Monaten, sagte Herr Ziegler.

√úber Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.

  • G√ľnther H√ľbsch

    „Stadtverwaltung will billigen Strom“

    Ich auch!

    Und vor allem will ich die n√§chtliche Verdunkelung wieder abschaffen. Die Ladenburger Freien W√§hler werden hierzu evtl. f√ľr die Stadtratssitzung im Oktober einen Antrag einbringen.

    • Martin Wilhelm Leidig

      Sie fordern also in ein und demselbem Atemzug billigen Strom und ‚Äěvor allem‚Äú dessen n√§chtelange, umweltsch√§digende und v√∂llig sinnlose Verschwendung. K√∂nnen Sie diesen Widerspruch mal erl√§utern, oder fordern Sie einfach nur gern dummes Zeug?

  • Ladenburgerin

    Eine Einsparmöglichkeit wäre das Licht im Forum.
    Hier brennt oftmals abends und nachts Licht, das die ganze Metzgergasse ausleuchtet. Schätzungsweise hält sich der Besucherandrang zu dieser Zeit jedoch in Grenzen. Hier wäre eine Lösung à la Zeitschaltuhr angebracht.
    Hier wird sicherlich der Strom mehrerer Stra√üenlaternen „verbraten“, der anderswo sinnvoller genutzt werden k√∂nnte.