Donnerstag, 18. Januar 2018

270.000 Euro für Ladenburg und Weinheim

Land fördert Sportstätten in Ladenburg und Weinheim

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg/Weinheim, 25. April 2013. (red/pm) Wie die grün-rote Landesregierung heute bekannt gab, werden insgesamt 82 kommunale Maßnahmen im Sportstättenbereich mit rund 12,2 Millionen Euro gefördert.

Information von Hans-Ulrich Sckerl:

„Unter diesen Projekten sind Neubauten und Sanierungen von Turn- und Sporthallen sowie von Sportfreianlagen wie Sportplätzen und Leichtathletikanlagen. Die Landtagsabgeordneten Uli Sckerl (Grüne) und Gerhard Kleinböck (SPD) zeigten sich erfreut, dass hierbei auch Maßnahmen im Wahlkreis Weinheim zum Zuge kommen: „Hier wird die Landesregierung ihrer Verantwortung für sichere und moderne Sportstätten gerecht“ so Kleinböck.

In Weinheim werde die Sanierung der Sporthalle der Waldschule mit 15 000 Euro gefördert, für den Anbau einer Einfeldhalle an die Lobdengauhalle fließen 265 000 Euro aus Landesmittel nach Ladenburg. „Gerade in kleineren und mittelgroßen Kommunen sind diese Sportstätten auch Orte des gesellschaftlichen Zusammentreffens mit vielfältigsten Nutzungen durch Schulen, Vereine und andere Gruppen“ so Uli Sckerl.

Auch die Förderung durch das Land nehme diesen Aspekt auf, indem sie eine vielfältige Nutzung vorschreibt. „Wir investieren daher nicht nur in Gesundheit und Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürgern, sondern über den sozialen Aspekt des Sports auch in Respekt, Toleranz und das Zusammenleben in den Gemeinden“.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.