Sonntag, 19. November 2017

Tauziehdamen belegen vierten Platz

Angels of Tug“ mit guten Ergebnissen

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg/Goldscheuer, 26. Juni 2014. (red/pm) Zurückgekehrt mit einem vierten Platz im Gepäck sind die Tauziehdamen des ASV Ladenburgs rund um Trainer Bernd Helmling und Co-Trainer Reinhold Pilat vom offenen Frauenturnier des Deutschen Rasenkraftsport und Tauziehverbands (DRTV) in Goldscheuer/Südbaden.

ASV Damen bei der Ladenburger Stadtmeisterschaft

Die ASV-Damen bei der Ladenburger Stadtmeisterschaft. Foto: ASV Ladenburg

Information des ASV Ladenburg:

„Nach dem bereits im letzten Jahr der Entschluss gefasst wurde – öfters den weiten Weg in Kauf zu nehmen um gegen gleichgesinnte Damenmannschaften anzutreten hieß es auch in diesem Jahr für die ASV Tauzieh-Damen: Dreimal wöchentlich hartes Training bezüglich Technik, Kraft und Ausdauer. Am 15. Juni war es dann soweit. Das erste Turnier im südbadischen Goldscheuer stand auf dem Terminplan.

Für zwei ASV Damen (Aileen Schollenberger und Anja Hufnagel) war dies eine Turnier-Premiere. Zum ersten Mal traten sie mit Ihren Mannschaftskameradinnen Fabien Elias, Michelle Elias, Nicole Durst und Simone Ermentraut gegen Frauenmannschaften an und so war die Anspannung enorm groß. Reicht es – oder reicht es nicht – man wusste es nicht – eben absolutes Neuland.

Sichtlich froh war man dann über das finale Abschneiden mit einem sehr guten vierten Platz, denn dazwischen lagen Hoffen und Bangen im fremden Gewässer um das Abschneiden und die Mannschaftsleistungen. Das Gewichtlimit dieses Turniers lag bei 420kg für sechs Zieherinnen.

Ein positiver Schlussstrich

Nach der Vorrunde stand Rang vier auf dem Konto der Zieherinnen – gleichbedeutend der Qualifikation zur Endrunde. Hier setzten die ASV Damen alles auf eine Karte und versuchten Ihre Chance gegen das Team aus Südbaden – welches zum Schluss den ersten Platz belegte das Halbfinalduell zu gewinnen. Leider blieb dieses Bemühen unbelohnt und so kämpfe man gegen das Team TG Kaiserberg-Pfahlbronn aus Württemberg um Rang drei. Zwar versuchten die Damen hier noch einmal alles Ihrem Körper abzuverlangen, aber leider hatte man sich zuvor wohl zu sehr verausgabt und verlor auch dieses Duell. Jedoch zogen alle Zieherinnen und beide Trainer einen positiven Schlussstrich.

Eine Woche später wartete bereits das nächste Turnier auf die ASV Damen: Die  IX. Fody’s Ladenburger Stadtmeisterschaften im Tauziehen, welche der ASV in Zusammenarbeit mit dem FODY’s „Fährhaus“ Ladenburg austrägt. Hier konnten Sie zum einen die Stadtmeisterschaft in zwei heiß umkämpften Zügen gehen das Team des Ladenburger Hundevereins gewinnen und zum anderen bei den Herrenmannschaften einen vierten Platz belegen.

Die ASV Herren stellten zur Stadtmeisterschaft kein eigenes Team – um die Fairness zu wahren. Sie boten Sich den einzelnen Teams als „Aushilfskräfte“ an umso auch Team welche nur 4-5 Zieher aufbringen konnten einen Start mit den vollen 6 Ziehern zu ermöglichen. Somit kam es auch zu sehr spannenden und packenden Zügen rund um den Wanderpokal des Stadtmeisters.

Rundum zwei sehr gute Wochen für die ASV Tauzieher und Tauzieherinnen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.