Sonntag, 19. November 2017

Brunnen werden zu Ostern geschmückt

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Ladenburg, 24. März 2010. Der Arbeitskreis Stadtmarketing weist auf die diesjährige Osterschmuck-Aktion der Ladenburger Brunnen hin. Am 28. März 2010 gibt eine „Brunnenwanderung“. Der Start ist im Garten zwischen den Kirchen, um 11:15 Uhr.

Information des Arbeitskreises Stadtmarkting:

Osternschmuck. Bild: privat

„In Ladenburg werden zu Ostern wieder die Brunnen geschmückt.

Ladenburger Bürger und Organisationen haben sich auch in diesem Jahr bereit erklärt, die Gestaltung zu übernehmen. Es werden mitwirken: der Günther-€™sche Kindergarten, „Hexen“ vom Arbeitskreis Stadtmarketing, Herr Dr. Hilger, die Ladenburger Ratze mit Herrn Bürgermeister Ziegler, die Landfrauen und Frau Krämer von der Stadtverwaltung.

Der Arbeitskreis Stadtmarketing hat die Aktion wieder organisatorisch unterstützt.
Durch den langen Winter wurde es zwar schwierig, ausreichend Grünschnitt zu bekommen, aber die Firma Huben hat sich freundlicherweise bereit erklärt, den Grünschnitt zur Verfügung zu stellen.

Alle Ladenburger Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an einem Rundgang zu den einzelnen Brunnen zu beteiligen und die künstlerischen Einfälle zu bewundern.

Bei dem Rundgang werden sie auch einiges über die Ladenburger Brunnen erfahren.

Der Treffpunkt ist am Palmsonntag, 28. März 2010, im Garten zwischen den Kirchen. Um 11.15. Uhr geht es los.

Der Arbeitskreis würde sich freuen, wenn von Ladenburger Bürgerinnen und Bürgern Geschichten und Gedichte zu Ostern beigetragen würden – Beiträge von Kindern sind willkommen.

Gegen 12.00 Uhr wird der Rundgang abgeschlossen sein.

Auch in diesem Jahr bitten wir darum, die Häuser und Fenster österlich zu schmücken – Ladenburg im Osterschmuck soll Bürger und Gäste erfreuen.“

Einen schönen Tag wünscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.