Sonntag, 19. November 2017

23. Dezember 2013 bis 05. Januar 2014

Diese Woche: Tipps und Termine

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, Tipps und Termine für den 23. Dezember 2013 bis 05. Januar 2014. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps für die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Veranstaltungen vor Ort finden Sie ins unseren Kalendern auf allen Blogseiten im Menü Nachbarschaft im Menü “Termine”.

*****

Montag, 23. Dezember 2013, Capitol Mannheim.

Pressefoto_Grey_Black_Blond_quer

Die Christmas Rock Live Party mit „Grey Black & Blond“ im Capitol. Foto: Capitol.

Mannheim. Sechs Männer – eine Leidenschaft – das ist „Grey Black & Blond“. Eine Band fĂĽr jeden Anlass, die Solid Rock vom Feinsten spielt. „Best of Past & Present“ trifft genau den Geschmack des Publikums. Hard ’n Heavy oder Rock-Balladen, die sechs spielen so nah am Original, da vergisst mancher, wer tatsächlich auf der BĂĽhne steht. Seit den ersten Auftritten reist die Band quer durch die Zeitgeschichte des Rocks.

Grey Black & Blond sind Oliver Karl, der als Sänger ĂĽberzeugt, neben Harald Hetzel (Drums) und Peter Kapferer (Guitar), Thomas Rupp (Guitar), Patrick Ott (Keys) und als Bassist Uwe Phillips. Grey Black & Blond ĂĽberzeugen mit gutem Solid Rock aus den vergangenen Jahrzehnten und wissen das Publikum bestens zu unterhalten, heiĂźe Rhythmen und eine rockige Party ist garantiert! Bereits mehrfach bei uns im Capitol auf der BĂĽhne und genau das Richtige: vorweihnachtlich abrocken und es vor den Feiertagen noch einmal richtig krachen lassen. Die Christmas Rock Live Party – da können die ruhigen Tage kommen.

Eintritt: Vorverkauf 12 Euro, Abendkasse 14 Euro. Tel.: 0621 – 33 67 333.

Ort: Capitol, Waldhofstr. 2, 68169 Mannheim.

*****

Donnerstag, 26. Dezember 2012, 17:00 Uhr, Auferstehungskirche.

Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert mit Jeanette Pitkevica in der Auferstehungskirche. Foto: Stadt Viermheim.

Viernheim. Traditionelles Weihnachtskonzert mit Harfe und Violine in der Auferstehungskirche. Die sympathische Violinistin Jeanette Pitkevica versteht es vortrefflich, das Viernheimer Konzertpublikum stets aufs Neue in ihren Bann zu ziehen. Auch diese Weihnachten hat sie für ihr Programm der 7. Konzertreihe wunderschöne Stücke ausgewählt, die sie am 26. Dezember in der Auferstehungskirche präsentieren wird: Die Besucher erwarten Arien aus verschiedenen Werken wie „Schließe mein Herz“ aus dem „Weihnachtsoratorium“ von Johann Sebastian Bach, Nicholas Charles Bochsas „Nocturne concertante“ oder Jean-Michel Damase mit „Sonate für Violine und Harfe“.

An der Harfe spielt Johanna Kohl, die dem Viernheimer Publikum bereits im Rahmen der 6. Viernheimer Konzertreihe ihr Talent unter Beweis stellen konnte. Ada Fine steuert in der Stimmlage Alt ihren bezaubernden Gesang bei. Ein wundervolles Trio also, das Freunde klassischer Musik nicht verpassen.

Ort: Auferstehungskirche, Berliner Ring 74, 68519 Viernheim.

Karten: Im Vorverkauf 13 Euro (ermäßigt 9 Euro) und an der Abendkasse 15 Euro (ermäßigt 11 Euro). Erhältlich sind die Karten unter anderem beim Amt für Kultur, Bildung und Soziales (Volkshochschule, Bürgerhaus), im Blumenshop Michelhans (am Rathaus und am Friedhof) sowie in der Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“.

*****

Donnerstag, 26. Dezember 2012, 14:30 Uhr, Luisenpark Mannheim.

Edinger

Weihnachtliche Weisen mit den Edinger Chören. Foto: Luisenpark Mannheim.

Mannheim. „Singen mit den Edinger Chören“ – Weihnachtliche Weisen vor der lebenden Krippe im Luisenpark. Mit festlicher Stimmung unter freiem Winterhimmel begrĂĽĂźt der Luisenpark auch in diesem Jahr wieder seine Besucher am 2. Weihnachtsfeiertag. An der Krippe mit den lebenden Tieren nahe dem Haupteingang an der Theodor-Heuss-Anlage steht ab 14:30 Uhr vor allem traditionell weihnachtliche Weisen auf dem Programm, die Dietrich Edinger mit seiner Chorgemeinschaft zum groĂźen Konzert erhebt. Alle Parkbesucher sind herzlich eingeladen, in dieses festliche Weihnachtskonzert an der Krippe mit einzustimmen. Liedertexte werden kostenlos ausgegeben.

Ort: Haupteingang Luisenpark, 68165 Mannheim.
Karten: Nur der Parkeintritt ist zu entrichten, die Veranstaltung selbst ist kostenfrei.

*****

Freitag, 27. Dezember 2013, 21:00 Uhr, Alte Wollfabrik.

Phil

„Phil“ JĂĽrgen Mayer alias Phil Collins. Quelle: www.alte-wollfabrik.de.

Schwetzingen. Der charismatische Entertainer JĂĽrgen „Phil“ Mayer und seine sechsköpfigen Band mit Bläsersatz und Backgroundchor begeisterten das Publikum und entfĂĽhren es in der zweieinhalbstĂĽndigen Show in „Another day in paradise“.

Die erfolgreiche Formation aus dem Raum Karlsruhe haucht den größten Hits des Superstars Phil Collins und seiner Band Genesis neues Leben ein. Im Programm sind ChartstĂĽrmer wie „Easy Lover“ und „I can’t dance“, aber auch der ein oder andere Geheimtipp fĂĽr die Fans von Collins & Co. Im Mittelpunkt der perfekten Show von „Phil“ steht der Sänger JĂĽrgen Mayer. Er ist seinem Vorbild optisch und stimmlich nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sondern verfĂĽgt auch ĂĽber eine enorme BĂĽhnenpräsenz. Bei zahlreichen Konzerten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz hat sich die Band einen hervorragenden Ruf als authentischste Phil Collins und Genesis Tribute-Band erworben.

Zusatzkonzert am Samstag, 28. Dezember 2013, 21:00 Uhr.

Karten: Vorverkauf 18,00 Euro zzgl. VVK-GebĂĽhr, Abendkasse 21,00 Euro. Teilbestuhlt– freie Sitzplatzwahl – ohne Sitzplatzanspruch. Karten an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.alte-wollfabrik.de.

Ort: Alte Wollfabrik Schwetzingen, Mannheimer StraĂźe 35, 68723 Schwetzingen.

*****

Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:00 Uhr, KulturbĂĽhne Alte Druckerei.

Reusch

Reusch rettet die Welt. Foto: KulturbĂĽhne Alte Druckerei.

Weinheim. Der JahresrĂĽckblick „Reusch rettet 2013!“. Alles hört auf, alles hört ab. 2013 – ein Jahr macht schlapp!Da ist zunächst die Freude. „Endlich!“ „Vorbei!“ Dann kommen die bangen Fragen: „Wie geht es uns?“, „Warum schmecken schwäbische Gaultaschen bloĂź so wieherlich?“, und: „Wann startet die neue Doku-Soap ‚Drohnen suchen ein Zuhause? “

2013 – Die meisten verstehen nur Bahnhof. Heidi Klum piepst weiter. Unser Land wird von Wahlkrämpfen geschĂĽttelt. Europa findet uns doof. Begreift das irgendjemand? Ja! Er! Stefan Reusch! Und wie! Alle wesentlichen Ereignisse hat er in brillanten FuĂźnoten festgehalten. Die ganze Welt zwischen Gut und Börse! Inklusive einiger Bonus-Verunglimpfungen (Merkel, HoeneĂź sowie Lasagne)! …Damit Sie wieder ein Jahr Ruhe haben! Reusch rettet Sie!

Ort: KulturbĂĽhne Alte DruckereiFriedrichstraĂźe 24, 69469 Weinheim.

Karten: 18 Euro, Kartenshop Telefon: 06201-81345, E-Mail: kartenshop@diesbachmedien.de.

*****

Mittwoch, 01. Januar 2014, 15:00 Uhr, Stadthalle Heidelberg.

img_sinfoniker

Die Heidelberger Sinfoniker (Foto: Rosa Frank). Quelle: www.heidelberger-sinfoniker.de.

Heidelberg. Die Heidelberger Sinfoniker feiern am 01. Januar 2014 ihren 20. Geburtstag – festlich, heiter, virtuos unter dem Motto „Wein, Weib und Gesang“, mit Musik von Bizet, Mendelssohn, W.A. Mozart, Johann Strauß und Wagner und Champagner-Empfang in der Pause. Am 1. Januar 1994 erblickten die Heidelberger Sinfoniker im Mannheimer Rosengarten mit Beethovens Neunter Sinfonie das Licht der Welt. Auf den Tag genau zwanzig Jahre später geben die Heidelberger Sinfoniker zusammen mit Eva Lebherz-Valentin (Sopran), Esther Valentin (Mezzosopran) und Matthias Horn (Bariton) ein musikalisches Feuerwerk in der Heidelberger Stadthalle.

Die Neujahrskonzerte der „Sinfoniker“ sind bekanntlich längst Kult! Zündende Klassik, ein bestgelauntes Spitzenorchester, wie immer launig-informativ moderiert vom brillanten Stefan Müller-Ruppert, beim Pausenflanieren ein Glas Champagner in der Hand und das alles in festlichem Jugendstilambiente – kann ein Jahr schöner beginnen? Der Johann Strauß-Walzer „Wein, Weib und Gesang“ inspiriert thematisch das Programm der beiden Konzerte, in denen auch Musik von Wagner, Bizet, W.A. Mozart, Mendelssohn und weitere Werke von Johann Strauß erklingen werden.

Eintritt: Karten zum Preis von 20-65 Euro (inkl. Pausenchampagner) erhältlich bei allen bekannten VVK-Stellen und im Kartenbüro der Heidelberger Sinfoniker, Tel. 06221-809080 oder info@heidelberger-sinfoniker.de sowie www.reservix.de – Restkarten jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Konzertkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen auf allen Plätzen den halben Eintrittspreis.

Ort: Stadthalle, Neckarstaden 24, 69117 Heidelberg.

*****

Freitag, 03. Januar 2014, 19:30 Uhr, Marienkirche.

Gospel

Gospelkonzert in der Marienkirche. Quelle: www.bestofblackgospel.de.

Viernheim. ‚The Best of Black Gospel‘ gibt im Rahmen ihrer Europa-Tour zum 1. Mal ein Konzert in Viernheim und wird somit sicher das Gospel – Konzert – Ereignis ! Das Konzert findet am 03. Januar 2014 um 19:30 Uhr in der Marienkirche in Viernheim statt.

Die Gruppe avancierte zwischenzeitlich zum gefragtesten Gospelchor in Deutschland und Europa. Bei der Qualität dieses Ensemble ist jedes Konzert ein Ausnahmekonzert, bei dem die „Gute Nachricht“ immer im Vordergrund steht. Unter dem Motto “Joy to the World” treten wieder hochkarätige Gospelsängerinnen und -sänger auf und bilden einen einzigartigen Gospelchor, der die schönsten und beliebtesten Gospelklassiker wie “Oh Happy Day” und “Down by the Riverside” performen wird. Während des zweistĂĽndigen Programms präsentieren u.a. die bekannten Größen Gregory M. Kelly, Reverend Charles Lyles, Dorrey Lin Lyles, Daphanie P. Wright und Ron Jackson emotionalen und spirituellen Black Gospel.

Ort: Marienkirche, MannheimerstraĂźe 18, 68519 Viernheim.

Karten: Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 27 Euro gibt es: im Pfarrbüro an der Marienkirche, in der Buchhandlung Schwarz auf Weiß, im Weltladen, in der Geschäftsstelle der Volkshochschule, sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

*****

Montags gibt es Tipps und Termine aus unseren Orten fĂĽr die wir Blogs betreiben und der Region.

Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an die jeweilige Redaktion.

Wir übernehmen Termine aus unserem Berichtsgebiet in den jeweiligen Terminkalender sowie ausgewählte Termine in unsere Übersicht “Tipps und Termine: Diese Woche”:

Beispielsweise an: Termine Rheinneckarblog.de – oder termine@derortsnameblog.de. Oben im Menü sehen Sie unter Nachbarschaft die elf Kommunen, für die wir eigene Blogs anbieten.

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können bei uns auch gerne für sich oder Ihre Veranstaltungen werben: Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.

Wir bieten ein modernes Medium, eine höchst interessierte Leserschaft eine hohe Reichweite bei fairen Preisen und viel mehr, als Printanzeigen zu leisten in der Lage sind. Wir beaten Sie gerne unverbindlich: 8- 8-

Ăśber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.