Sonntag, 19. November 2017

W├Ąhlen ab 16

Wahlaufruf zur Kommunalwahl an Jugendliche

Print Friendly, PDF & Email

Rhein-Neckar, 22. Mai 2014. (red/pm) Das landesweite B├╝ndnis ÔÇ×W├Ąhlen ab 16ÔÇť m├Âchte im Rahmen der Erstw├Ąhlerkampagne die Jungw├Ąhlerinnen und Jungw├Ąhler aufrufen, sich an der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 zu beteiligen.

W├Ąhlen ab 16! F├╝r die Kommunalwahl am kommenden Sonntag wurde das Wahlalter auf 16 Jahre gesenkt.

W├Ąhlen ab 16! F├╝r die Kommunalwahl am kommenden Sonntag wurde das Wahlalter auf 16 Jahre gesenkt.

Information der Landeszentrale f├╝r politische Bildung Baden-W├╝rttemberg:

„Liebe Erstw├Ąhlerinnen und Erstw├Ąhler,
am 25. Mai werden Sie zum ersten Mal an der Kommunalwahl teilnehmen k├Ânnen. Der Landtag hat am 11. April 2013 das Wahlalter gesenkt. Damit sind die 16- und 17-J├Ąhrigen zu B├╝rgerinnen und B├╝rgern Ihrer Gemeinde geworden.

Die Kommunalpolitik beeinflusst Ihre direkte Umgebung, die Gemeinde- und Kreisr├Ąte entscheiden unter anderem ├╝ber Freizeit-angebote, Jugendh├Ąuser, die Ausstattung von Schulen und ├╝ber Angebote im ├Âffentlichen Nahverkehr. Mit der Wahl am 25. Mai k├Ânnen Sie Einfluss auf diese Entscheidungen neh-men, oft liegen nur ein paar wenige Stimmen zwischen verschiedenen Kandidatinnen oder Kandidaten oder zwischen verschiedenen Listen. Sie k├Ânnen sich nach der Kommunalwahl auch bei B├╝rgerbegehren, B├╝rgerentscheiden und B├╝rgerversammlungen an der Politik in Ihrer Gemeinde beteiligen.

Ihre Teilnahme an der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 ist ein erster wichtiger Schritt in die Gemeinschaft der B├╝rgerinnen und B├╝rger Ihrer Gemeinde. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!“

├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.