Freitag, 19. Januar 2018

400 Euro Sachschaden

Versuchter Einbruch in Ladenburger Baustoffhandel

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 21. MĂ€rz 2013. (red/pol) Dass Einbrecher in der Nacht zuvor das GelĂ€nde eines Ladenburger Baustoffhandels aufgesucht hatten, musste am frĂŒhen Dienstagmorgen ein BeschĂ€ftigter des Unternehmens bei Arbeitsbeginn feststellen.

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

„ZunĂ€chst waren der oder die Unbekannten ĂŒber einen Zaun geklettert und so auf das Firmenareal gelangt. Hier versuchten sie erfolglos, die GlasschiebetĂŒr des Verkaufsraums aufzuhebeln.

Danach machten sie sich am Rollladen eines Fensters zum BĂŒrotrakt zu schaffen und schoben diesen nach oben. Doch auch der Versuch, die dahinterliegende Scheibe einzuwerfen, scheiterte, weshalb der oder die TĂ€ter das Fenster schließlich aufhebelten, um in die InnenrĂ€ume zu gelangen.

Dort brachen sie eine weitere TĂŒr auf. Entwendet wurde nach bisherigem Ermittlungsstand jedoch nichts. Der bisher bekannte Sachschaden belĂ€uft sich auf ĂŒber 400 Euro.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.