Montag, 23. Oktober 2017

Verkehrsmaßnahmen zwischen dem 25. Juni - 02. Juli

Straßensperrungen zum Musikfestival

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 21. Juni 2012. (red/pm) Vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 findet auf der Festwiese in Ladenburg das Ladenburger Musikfestival mit der Sweet Soul Music Revue sowie Konzerten mit Dieter Thomas Kuhn und Jan Delay statt. Dadurch kommt es zu Verkehrsumleitungen.

Information der Stadt Ladenburg:

„Bereits für die Aufbauarbeiten ist es notwendig, dass ab Montag, dem 25. Juni 2012 die Neckarstraße von der Einmündung Carl-Benz-Platz bis zur Einmündung Goethestraße zeitweise halbseitig gesperrt wird.

Gleichzeitig entfallen ab diesem Zeitpunkt die Parkplätze entlang der Festwiese und ab Freitag, dem 29.6.2012 kann entlang der Neckarstraße nicht mehr geparkt werden.

Am Freitag, dem 29.6.2012, von ca. 17.00 – ca. 24.00 Uhr, am Samstag, dem 30. Juni 2012, von 13.00 Uhr bis 24.00 Uhr und am Sonntag, dem 1.7.2012, von 13.00 – 24.00 Uhr, wird jeweils dieser Neckarstraßen-Abschnitt voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Wallstadter Straße, Schwarzkreuz-/Luisenstraße, Weinheimer Straße, Trajanstraße, Domitianstraße, Valentinianstraße zur Neckarstraße.

Von Freitag, dem 29. Juni 2012 bis Montag, dem 2. Juli 2012, wird der untere Teil der Neckarstraße von der Einmündung Goethestraße bis zur Einmündung Valentinianstraße in Fahrtrichtung Schwimmbad zur Einbahnstraße erklärt. Die Umleitung erfolgt ebenfalls über die Valentinianstraße, Domitianstraße und Trajanstraße.

Die Fährverbindung zwischen Edingen-Neckarhausen und Ladenburg wird am Samstag, dem 30.6.2012, bis 20.30 Uhr und von 22.30 – 23.30 Uhr und am Sonntag, dem 1. Juli 2012, von 20.00 – 21.00 Uhr aufrechterhalten.

Wegen der Vollsperrung der Neckarstraße kann die Buslinie 628 am 29.und 20.6.2012, jeweils ab 17.00 Uhr, und am 1.7.2012, ab 14.00 Uhr, die Haltestellen in der Trajan- und Neckarstraße nicht anfahren.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.