Sonntag, 19. November 2017

Gemeinderatssitung am 18. Dezember 2013

Überplanmäßige Mittel für die angemieteten Sporthallen

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 19. Dezember 2013. (red/sap) Der Ladenburger Gemeinderat beschließt einstimmig die Bereitstellung von überplanmäßigen Mitteln für die Mietkosten der angemieteten Sporthallen.

Im Haushaltsjahr 2013 wurden 22.000 Euro für die Mietkosten der angemieteten privaten Sporthallen veranschlagt. Bedingt durch die kostenlose Überlassung der alten Martinsschule ab dem Jahr 2013 wurden gegenüber dem Vorjahr 13.000 Euro weniger eingeplant. Aus verschiedenen Gründen hat der Rhein-neckar-Kreis die Restmietkosten aus dem Jahr 2012 erst im Februar 2013 in Rechnung gestellt, die deshalb im Haushaltsjahr 2013 verbucht werden mussten. Ebenso wurde ein weiterer Teilbetrag aus dem Jahr 2012 für die Tennishalle erst im Jahr 2013 verrechnet. Somit entsteht für das Haushaltsjahr 2013 ein Fehlbetrag von insgesamt rund 10.300 Euro. Diese Ausgaben sind dafür im Haushaltsjahr nicht angefallen.

Der Gemeinderat genehmigte einstimmig die überplanmäßigen Mittel in Höhe von rund 10.300 Euro. Die Deckung erfolgt durch Einsparung bei der Werbung.

Über sabine