Mittwoch, 19. September 2018

Drachenboot Langstreckenrennen: Gauchnix siegt vor Ladenburg

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Ladenburg, 19. Oktober 2010. (red) Das erste Ladenburger Drachenbootrennen ĂŒber acht Kilometer Langstrecke mit acht Wenden hat das Mannheimer Gauchnix-Team vor den Ladenburger Roman Dragons gewonnen. Bei naßkaltem Wetter kamen nur wenige Zuschauer, um sich das Rennen anzuschauen.

drachenbootlangstrecke092

Harter Kampf bei den Wenden.

Erst hieß es, acht Boote wĂŒrden teilnehmen, dann nur noch fĂŒnf, am Start waren dann vier Teams: Gauchnix vom Autohaus Gauch in Mannheim, die Ladenburger Roman Dragons sowie je eine Mannschaft aus Offenbach und Schierstein. Ein Neckarauer-Team hatte „krankheitsbedingt“ abgesagt.

Im ersten Teil des Rennens fĂŒhrten die Ladenburger „Dragons“, mussten dann aber die FĂŒhrung ab der HĂ€lfte abgeben und konnten an den Gewinner „Gauchnix“ nicht mehr heranfahren, die souverĂ€n mit einer guten BootslĂ€nge Abstand als erste durchs Ziel gingen.

Vor Ort waren keine einhundert Zuschauer – zu ungemĂŒtlich war das Regenwetter am Neckarufer.

Gauchnix siegt und schweigt.

Das Gauch-Team stand auf Nachfrage nicht zur VerfĂŒgung, weil man sich ĂŒber unseren Bericht vom Sommer geĂ€rgert hat, was uns allerdings erst beim Versuch mitgeteilt wurde, heute etwas ĂŒber die Mannschaft zu erfahren: „Das war der Hammer, was da drin stand, ich wĂŒrde mir mal ĂŒberlegen, was macht schreibt.“

Zitat aus unserem Bericht vom 20. Juli 2010: „Ein gutes Beispiel ist das “Gauchnix-€-Team gewesen. Da hatte ich leider den Eindruck, dass der Auftrag war, den “Auftrag-€ nach Hause zu bringen und nicht einfach nur Spaß zu haben. Die Kritik ist nicht böse gemeint. Als Team-bildende Maßnahme ist so eine gemeinsame Leistung sicher richtig und gut fĂŒr die Firma. Im Gesamtkontext des Events konnten die anderen aber dieses Team nicht besonders leiden. Diese Kritik sollte sich die Marketing-Abteilung der Firma Gauch vielleicht zu Herzen nehmen.“

Wir sagen: Machtnix, wenn Gauchnix und das Autohaus das nicht gut findet. Wir schreiben, was wir in Erfahrung bringen – deswegen stehts auch so im Text. Und nicht das, was „man gerne liest“, wer auch immer „man“ ist. Es macht auch nix, wenn man den Hörer auflegt – das bestĂ€tigt nur, dass die Marketing-Maßnahme nicht so durchs Ziel fĂ€hrt, wie man sich das beim Autohaus Gauch vielleicht vorstellt. 😉

Ergebnis:
Gauchnix 36:30 Minuten
Roman Dragons 36:39 Minuten
Schierstein 36:55 Minuten
Offenbach 37:31 Minuten

Viel Freude mit den Fotos:

[nggallery id=138]

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.