Samstag, 18. August 2018

Aus der Sitzung des Technischen Ausschusses vom 12. November

Technischer Ausschuss genehmigt Bauantrag

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 18. November 2014. (red) F├╝r die Realisierung des Umbaus eines Einfamilienhauses zum Zweifamilienhaus mit barrierefreiem Erdgeschoss beantragte eine Anstragsstellerin aus der Schmezerstra├če ┬ádie Befreuung vom Bebauungsplan. Der Technische Ausschuss stimmte dem Bauantrag zu.

Eine Hauseigent├╝merin aus der Schmezerstra├če beantragte bei der Stadt den Um- und Anbau ihres Enfamilienhauses zu einem Zweifamilienhaus. Das Erdgeschoss soll hierbei behindertren- und altengerecht f├╝r die Antragsstellerin umgebaut werden.

Die geplanten Bauvorhaben weichen in zwei Punkten vom ma├čgeblichen Bebauungsplan „3.2 Gie├čeng├Ąrten“ ab. So sind in diesem Dachneigungen f├╝r Wohnh├Ąuser Dachneigungen von 20 bis 30 Grad zul├Ąssig. Der Bauantrag sieht jedoch ein Flachdach vor, damit der Anbau nicht zu wunchtig wirkt. Desweiteren w├Ąre eine ├ťberschreitung der hinteren Baugrenze mit einer Fl├Ąche von 6,5 Qudratmetern notwendig.

Von der Festsetzung des Bebauungsplans kann nach Angaben der Stadt befreit werden, wenn die Grundz├╝ge der Planung eingehalten werden und das Wohl der Allgemeinheit die Befreiung erfordert oder die Abweichung vertretbar ist. Dar├╝ber hinaus kann vom Bebauungsplan abgewichen werden, wenn die Ablehung des Bauantrags zu einer nicht beabsichtigten H├Ąrte f├╝hren w├╝rde.

Im Falle der ├Ąlteren, behinderten Antragsstellerin stimmte der Technische Ausschuss dem Bauvorhaben zu.