Sonntag, 19. Januar 2020

Aus der Sitzung des Technischen Ausschusses vom 12. November

Technischer Ausschuss genehmigt Bauantrag

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 18. November 2014. (red) FĂŒr die Realisierung des Umbaus eines Einfamilienhauses zum Zweifamilienhaus mit barrierefreiem Erdgeschoss beantragte eine Anstragsstellerin aus der Schmezerstraße  die Befreuung vom Bebauungsplan. Der Technische Ausschuss stimmte dem Bauantrag zu.

Eine HauseigentĂŒmerin aus der Schmezerstraße beantragte bei der Stadt den Um- und Anbau ihres Enfamilienhauses zu einem Zweifamilienhaus. Das Erdgeschoss soll hierbei behindertren- und altengerecht fĂŒr die Antragsstellerin umgebaut werden.

Die geplanten Bauvorhaben weichen in zwei Punkten vom maßgeblichen Bebauungsplan „3.2 GießengĂ€rten“ ab. So sind in diesem Dachneigungen fĂŒr WohnhĂ€user Dachneigungen von 20 bis 30 Grad zulĂ€ssig. Der Bauantrag sieht jedoch ein Flachdach vor, damit der Anbau nicht zu wunchtig wirkt. Desweiteren wĂ€re eine Überschreitung der hinteren Baugrenze mit einer FlĂ€che von 6,5 Qudratmetern notwendig.

Von der Festsetzung des Bebauungsplans kann nach Angaben der Stadt befreit werden, wenn die GrundzĂŒge der Planung eingehalten werden und das Wohl der Allgemeinheit die Befreiung erfordert oder die Abweichung vertretbar ist. DarĂŒber hinaus kann vom Bebauungsplan abgewichen werden, wenn die Ablehung des Bauantrags zu einer nicht beabsichtigten HĂ€rte fĂŒhren wĂŒrde.

Im Falle der Àlteren, behinderten Antragsstellerin stimmte der Technische Ausschuss dem Bauvorhaben zu.