Freitag, 23. Februar 2018

25-JĂ€hriger erleidet bei Festnahme Bisswunde

Flucht aus Polizeirevier endet mit Festnahme auf Neckarinsel

Print Friendly, PDF & Email
Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5910-001

Rettungseinsatz auf dem Neckar heute am spÀten Nachmittag.

 

Ladenburg, 18. April 2014. (red) Aktualisiert. Am Nachmittag ist es im Neckar bei Ladenburg zu einer aufwendigen Rettungsaktion gekommen. Auf der Höhe Carl-Benz-Museum suchten Feuerwehr, DLRG und Polizei nach einer Person im Wasser. Diese wurde schließlich lebendig gefunden und gerettet. Im Einsatz waren auch Polizeihunde. Nach unseren Informationen soll die Person versucht haben, sich durch eine Flucht ĂŒber den Neckar dem Zugriff der Polizei zu entziehen.

Die Polizei wollte auf Nachfrage noch keinen nĂ€heren Informationen herausgeben. Die Rettung einer mĂ€nnlichen Person wurde bestĂ€tigt. Ob sich die Person einem Zugriff entziehen wollte, wurde „nur so ungefĂ€hr“ bestĂ€tigt. Die Polizei will in den nĂ€chsten Stunden in einer Pressemitteilung nĂ€here Einzelheiten zum Einsatz veröffentlichen, wir berichten dann nach.

Im Einsatz waren auf beiden Seiten des Neckars in Ladenburg und Edingen-Neckarhausen PolizeikrĂ€fte, Rettungsdienst, Feuerwehr und DLRG. Gegen 18 Uhr soll die Person gefunden worden sein. Heftige Schreie von der Neckarinsel an dieser Stelle scheinen auf einen „Konflikt“ hinzudeuten.

Aktualisierung, Information der Polizei:

„Einem 25-jĂ€hrigen Festgenommenen, der mittels Haftbefehl vom Amtsgericht Mannheim gesucht worden war, gelang es in den spĂ€ten Nachmittagsstunden einen gĂŒnstigen Moment auszunutzen, um aus dem Polizeirevier Ladenburg in den Innenhof zu flĂŒchten. Er ĂŒberkletterte einen Zaun und sprang anschließend in den dortigen Neckar.

Durch sofort hinzugezogene Streifen des PolizeiprĂ€sidiums Mannheim konnte er die ganze Zeit schwimmend beobachtet werden. Er schwamm zuerst in Richtung Neckarhausen, um sich dann auf einer dort vorgelagerten Insel zu verstecken. Zwei HundefĂŒhrer mit einem Diensthund stiegen landseitig in ein Boot und ließen sich zur stark verwilderten Insel im dortigen Naturschutzgebiet ĂŒbersetzen.

Der 25-JĂ€hrige wurde durch den Polizeihund „Balu“ aufgestöbert und erneut festgenommen. Hierbei erlitt der 25-jĂ€hrige Mann eine Bissverletzung, die eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machte. An dem Einsatz waren KrĂ€fte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der DLRG beteiligt.“

Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5878-001

Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5897-001

Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5902-001

Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5913-001

Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5920-001

Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5927-001

Ladenburg-Wasserrettung20140418-IMG_5934-001