Montag, 19. November 2018

Auftrag geht nach Bammental - Ladenburger Firma geht leer aus

Zweiter Rettungsweg am CBG kostet rund 62.000 Euro

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 17. MĂ€rz 2012. (red/sap) Die Auftragsvergabe der Brandschutzverglasung und der TĂŒrelemente fĂŒr die Errichtung des zweiten baulichen Rettungsweges am Carl-Benz-Gymnasium wurde einstimmig beschlosen.

Wenns brennt, muss alles schnell gehen. Auch wenn einige meinen, das Geld sei "verbrannt" - Sicherheit ist wichtiger als einsparen.

Zur Realisierung des zweiten baulichen Rettungsweges am CBG wurde die erforderliche Brandschutzverglasung und die TĂŒrelemente beschrĂ€nkt ausgeschrieben.

Den Zuschlag erhielt die Firma Pabst Metallbau GmbH aus Bammental mit dem Angebot von 61.784 Euro.

Eine Ladenburger Firma war nur rund 1.000 Euro teurer gewesen, hatte aber das Nachsehen, was von Petra Erl (SPD) kritisiert wurde.

„Da können wir nichts machen“, so BĂŒrgermeister Rainer Ziegler.

Einstimmig entschied der Gemeinderat, die Lieferung und Montage zu vergeben.

Über sabine