Donnerstag, 18. Januar 2018

Polizei erwischt Ladenburger beim Joint-Drehen

Nicht schnell und nicht unauffällig genug…

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 17. Juni 2013. (red/pol) Nicht schnell und nicht unauffällig genug agierte in der Nacht zum Montag ein 20-jähriger Mann in der Ladenburger Altstadt, als er sich einen Joint drehen wollte.

Information des Polizeipräsidiums Mannheim:

„Der Heranwachsende war einer Fußstreife der örtlichen Polizei gegen 02:20 Uhr in der Hauptstraße aufgefallen. Er war gerade im Begriff, sich einen Joint zu drehen. Als auch er die Beamten erblickte, versuchte er noch das Tabak-Marihuana-Gemisch „unauffällig“ zu verstreuen.

Allerdings konnte die Polizei nicht nur einen Teil der Rauschgiftbrocken auf dem Boden sicherstellen, auch die Durchsuchung des Ladenburgers förderte weitere Drogen zutage. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Drogenbesitzes rechnen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.