Sonntag, 24. Juni 2018

Kammerchor Schriesheim singt Mendelssohns „Paulus"

Ein dramatisches Musikereignis

Print Friendly, PDF & Email
KammerchorSchriesheim2013.Wiese3200_

Foto: Kammerchor Schriesheim

 

Heidelberg/Ladenburg/Schriesheim, 17. September 2013. (red/pm) Am 19. und 20. Oktober singt der Kammerchor Schriesheim Mendelssohns „Paulus“ in Ladenburg und in Heidelberg.

Information des Kammerchors Schriesheim:

„Paulus“ ist eines der beiden großen dramatischen Werke für Chor, Orchester und Solisten von Felix Mendelssohn-Bartholdy, dem „Mozart der Romantik“. Der Kammerchor Schriesheim führt dieses opulente und packende Oratorium um den römischen Juden Saulus, der vom Christenverfolger zum Verfolgten wird, gemeinsam mit der Dilsberger Kantorei auf. Erfahrene Chorsänger haben jetzt noch die Möglichkeit, in die Probenarbeit einzusteigen und das Werk mitzusingen. Gesucht sind vor allem Bässe.

Aufführungen sind am 19. Oktober 2013 um 20:00 Uhr in Ladenburg (St. Gallus am Marktplatz) und am 20. Oktober um 18:00 Uhr in Heidelberg (St. Vitus, Handschuhsheim, Steubenstraße),
die Proben finden in Schriesheim und Heidelberg statt.

Für dieses besondere musikalische Ereignis haben die Veranstalter eigens eine Internet-Site aufgebaut: Unter www.paulus-schriesheim.de kann man stöbern, nachlesen und sich im Blog beteiligen: über Mendelssohn, den „Paulus“, die Mitwirkenden Solisten und Chöre, den Fortgang der Proben und vieles mehr. „Toll wäre es, wenn sich viele musikbegeisterte Menschen aus der Region mit Beiträgen und Kommentaren am Blog beteiligen würden – gerade auch diejenigen, die nicht zu den Ausführenden gehören“, so Markus Karch, der Leiter der beiden Chöre und der Aufführungen.

Wer noch mitsingen möchte, kann eine E-Mail schreiben an dilsbergerkantorei@gmail.com oder unter 06223/73700 auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.