Dienstag, 21. November 2017

Dank von Bürgermeister Rainer Ziegler

Das 41. Altstadtfest ist vorüber

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 16. September 2014 (red/pm) Das 41. Altstadtfest ist vorbei. Die Besucher haben zusammen gefeiert und gegessen. Es war ein friedliches unf fröhliches fest ohne größere Ausschreitungen. Viele Bürger und Bürgerinnen kamen am vergangenen Wochenende auch aus weiter entfernten Orten nach Ladenburg. Bürgermeister Rainer Ziegler ist begeistert und dankt den Beteiligten.

 

ladenburg-Altstadtfest 2014-20140915-004-6298

Das 41. Altstadtfest, ist vorbei.

 

Informationen des Sekretariats des Bürgermeisters:

„Mein Dank gilt nochmals all denen, die dafür viel Mühe und Zeit aufgewendet oder uns auf sonstige Weise unterstützt haben. Alle geleisteten Beiträge sind wichtige Faktoren, ohne die unser wichtigstes Fest nicht erfolgreich sein könnte. Besonders bedanken möchte ich mich bei

– dem Polizeirevier Ladenburg, der Freiwilligen Feuerwehr und der Johanniter-Unfallhilfe für ihren unermüdlichen Einsatz,

– allen beteiligten Vereinen und anderen Organisationen, den Gaststätten sowie

– den zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung

– der evangelischen Kirchengemeinde für die kulinarischen und kulturellen Beiträge zum Altstadtfest, unter ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kultur-Stabsstelle sowie des Bauhofs, für ihren außerordentlichen Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes, Kulturprogramms.

– allen Spendern und Sponsoren für die finanzielle Unterstützung des

Mein Dank gilt aber auch den Anwohnerinnen und Anwohnern, die wieder viel Verständnis aufbrachten, damit wir das über die Region hinaus bekannte Fest überhaupt durchführen können. In meinen Dank möchte ich schließlich alle Gäste mit der Hoffnung einschließen, dass sie auch in Zukunft gerne unsere Stadt besuchen.“

  • Günther Hübsch

    Die Wildparkerei wieder – schlimm wie jedes Jahr…..

    Wenn nur diese Wildparkerei nicht wäre! Absperrgitter-kein Problem. Man stellt die Dinger einfach auf den Gehweg und parkt in den Kurven. Garagenzufahrten? Kein Problem, man parkt einfach davor! Es wird an Stellen geparkt, dass man sich nur noch wundern kann, ob diese Leute nur einen Funken Verantwortungsgefühl an den Tag legen. Und wenn die Parklücke nicht ausreicht, stellt man sich eben quer rein und blockiert die Gehwege! Die gravierendsten Wildparker, die Rettungswege zustellten, wurden ja auch in diesem Jahr abgeschleppt.