Freitag, 21. September 2018

Küchenbrand zügig gelöscht – 25.000 Euro Schaden

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Ladenburg, 14. September 2011. (red/pol) Heute Nacht musste die Feuerwehr einen Küchenbrand in der Südstadt löschen – die betroffenen drei Hausbewohner wurden vorsorglich im Krankhaus ambulant behandelt. Brandursache war vermutlich eine defekte Dunstabzugshaube.

Information der Polizei:

„In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 02.15 Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr Ladenburg zu einem Küchenbrand in die Ladenburger Südstadt ausrücken. Bei deren Eintreffen standen die betroffenen drei Hausbewohner bereits vor dem Anwesen. Der Brand wurde von den Wehrleuten zügig gelöscht. Bei Inaugenscheinnahme der Küchenzeile stellten die Feuerwehrleute einen technischen Defekt in der Zuleitung zur Dunstabzugshaube fest. Die drei Hausbewohner begaben sich vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Heidelberger Krankenhaus. Den Fahrnisschaden schätzen die Feuerwehrleute auf rund 20.00 EUR; den Gebäudeschaden auf rund 5000
EUR.“

Einen schönen Tag wünscht
Das Ladenburgblog.de

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.