Samstag, 18. November 2017

Ballonfestival: Starts abgesagt, „Glühen“ unsicher

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Ladenburg, 14. August 2010. Die Starts der Ballone wurden um kurz nach 18:30 Uhr abgesagt – wegen böiger Winde. Ob das Ballonglühen stattfinden wird, entscheidet der Ballon-Organisator Uwe Hilzendegen gegen 21:00 Uhr. Wir werden aktuell berichten.

Die gebogenen Pappeln zeigen den Wind an - der ist zu stark für eine sichere Fahrt. Bild: ladenburgblog

„Für mich steht ganz klar die Sicherheit der Fahrgäste im Vordergrund“, sagte Uwe Hilzendegen auf Anfrage vor Ort. Auf der Festwiese sind immer wieder leichte Windböen bemerkbar, meist ist es aber ruhig: „Da oben sieht das anders aus. Wir haben einen Wind mit zehn und mehr Knoten Geschwindigkeit. Der Wind nimmt zu und dazu kommen Böen über fünf Knoten.“

Privatfahrer dürfen bis acht Knoten starten, gewerbliche bis zwölf Knoten: „Hinzu kommt, dass der Wind uns in Richtung Schlechtwetterfront nach Süden treiben wird, meine Kollegen und ich sind uns einig, dass wir nicht starten können.“

Das ist bitter für Uwe Hilzendegen, der zum ersten Mal das Ballonfahren hier in Ladenburg organisiert. Ein guter Start sieht anders aus. Hilzendegen trifft aber keine Schuld – er handelt verantwortungsvoll und das ist richtig so.

Ob das Ballonglühen stattfinden kann, ist zur Zeit ebenfalls noch unsicher. „Die Ballonhüllen erreichen Höhen von über 25 Meter, da passiert auch schon mehr als am Boden“, sagt Hilzendegen und zeigt auf eine Gruppe Pappeln, die sich im Wind biegen.

Wir werden nach 21:00 Uhr melden, ob das Ballonglühen, der „Glow“ stattfindet oder nicht.

Statt der erwarteten über 10.000 Besucher zum 6. Ballonfestival in Ladenburg sind mit viel gutem Willen bisher rund 1.500 Besucher auf der Festwiese anwesend.

Morgen werden die Ballons voraussichtlich gegen 07.00 Uhr starten – sofern das Wetter es zulässt.

Einen schönen Tag wünscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.