Sonntag, 19. November 2017

Notiz: Danke für die Unterstützung

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Ladenburg, 13. September 2010. Vor kurzem haben wir unsere LeserInnen aufgerufen, sich bei uns einzubringen – für einen neuen Journalismus, der näher am Leben dran ist und die LeserInnen mit einbezieht. Wir haben viele Hinweise dazu bekommen und sagen Danke.

Beispielsweise haben wir „live“ von der Schlägerei erfahren: „Sie sind doch der vom ladenburgblog?“, war eine Frage: „Dann müssen Sie schnell zur Kirche, da hats gerade gekleppert.“

Wir waren dann auch vor Ort, aber die Situation hatte sich schon wieder aufgelöst. Ein anderer Leser informierte uns per email, dass die Schlägerei kurz nach 23:00 Uhr war und nicht um Mitternacht. Wir haben das bei der Polizei gecheckt – Tatasche, der Leser hatte Recht. Wir haben die Uhrzeit im Artikel korrigiert.

Unser Aktion „Save the Fähnchen“ ist uns eingefallen, nachdem es den Flashmob gab. Es haben so viele Menschen darüber gesprochen, dass wir dachten: „Ok, ist das alles? Wie bekommen wir es hin, dieses große Diskussionsthema ins Bild zu bekommen, wenn keine Fähnchen da sind?“ Wir haben dann die Fähnchen am Ringerstand in der Lustgartenstraße entdeckt und sofort gedacht: „Das machen wir. Festbesucher und Fähnchen im Bild.“ Wir haben über 30 Bilder mit fast 100 Personen aufgenommen. Nur zwei wollten nicht aufs Foto. Viele waren keine Ladenburger, aber begeisterte Festbesucher.

Über Facebook wurden wir auf das Atelier 47 aufmerksam gemacht – hier fand eine „Labskauslesung“ statt und das Jazzkartell spielte mit Gitarre und Vibraphon – ein kleiner Leckerbissen auf dem großen Fest.

Über die Foren Facebook (unser Name hier: Redaktion ladenburgblog) und Wer-kennt-wen (hier unter Hardy Prothmann) sowie Twitter (ladenburgblog) stehen wir in gutem Kontakt mit vielen LeserInnen, die unsere Arbeit immer wieder mit guten Argumenten und Hinweisen unterstützen.

Deshalb: Danke dafür.

Einen schönen Tag wünscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.