Dienstag, 19. Juni 2018

Leichte Verletzungen im Gesichtsbereich / Zeugenaufruf

Körperverletzung in Einkaufsmarkt

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 13. März 2013. (red/pol) Leichte Verletzungen zog sich eine Angestellte am Montagabend in einem Einkaufsmarkt in Ladenburg zu, nachdem sie von einer Kundin attackiert wurde.

Information des Polizeipräsidiums Mannheim:

„Gegen 18.45 Uhr, kam es in dem Ladengeschäft am Cornel-Serr-Platz zu einer verbalen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf eine ca. 25-jährige Frau die Angestellte mit unflätigen Worten beleidigte.

Plötzlich wurde die 18-jährige Geschädigte von der „Kundin“ am Hals gepackt und mit der flachen Hand mehrfach ins Gesicht geschlagen. Die Ladenburgerin zog sich hierbei leichte Verletzungen im Gesichtsbereich zu. Die Täterin rannte im Anschluss aus dem Geschäft und flüchtete in unbekannte Richtung.

Beschreibung der Täterin: ca. 165-170 cm, Alter: Mitte 20 Jahre, Figur: sehr schlanke Statur, Haar: lang und schwarz, Augenfarbe: blau, Bekleidung: kurzer schwarzer Mantel mit Reißverschluss bis kurz über die Hüfte, verwaschene hellblaue Jeans.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ladenburg, Telefon: 06203-93050, in Verbindung zu setzen.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.