Mittwoch, 21. Februar 2018

In Wohnung festgehalten und bedroht

Ex-Freundin und deren Kinder bedroht

Print Friendly, PDF & Email

Ladenburg, 13. August 2014. (red/pol) Am Montagmittag gegen 13:00 Uhr meldete sich eine Ladenburgerin telefonisch beim örtlichen Polizeirevier und teilte in einer zum Teil dramatischen Schilderung mit, dass sie und ihre beiden Kinder von ihrem gewalttĂ€tigen Ex-Freund in der Wohnung festgehalten und bedroht wĂŒrden.

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

polizei_feature11-300x122„Den Angaben der 22-JĂ€hrigen zufolge nutzte sie eine gĂŒnstige Gelegenheit, um die Polizei zu informieren, dass sie und ihre ein und zwei Jahre alten Kinder die Wohnung nicht verlassen könnten. Sofort machten sich KrĂ€fte der Kriminalpolizei auf den Weg, um die genannte Örtlichkeit Am Alten Bach zu observieren.

Als der LebensgefĂ€hrte der jungen Frau Uhr auf der Couch einschlief, verließ die Festgehaltene die Wohnung, sodass der 25-JĂ€hrige gegen 14:45 Uhr von bereitstehenden Beamten des Fahndungsdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg festgenommen werden konnte.

Gegen ihn ermittelt jetzt das Kriminalkommissariat Mannheim der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, unter anderem wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.