Sonntag, 19. November 2017

Wahl am 25. Mai

FDP stellt Kreistagskandidaten auf

Print Friendly, PDF & Email

Ilvesheim/Edingen-Neckarhausen/Ladenburg, 13. M├Ąrz 2014. (red/pm) Am vergangenen Montag wurden in Ilvesheim die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl am 25. Mai im Wahlkreis 4 (Edingen-Neckarhausen, Ladenburg, Ilvesheim) gew├Ąhlt. In der „Krone“ begr├╝├čte der Ilvesheimer Liberalen-Chef Rico Fotis die Kandidat/innen sowie weitere Mitglieder, darunter die fr├╝here Landtagsabgeordnete und Kreisr├Ątin Lieselotte Schweikert.

FDP Wahlkreiskonferenz

Zu sehen sind (Reihe unten, vlnr) Wolfgang Luppe, Silke Buschulte-Ding, Hannelore Lueg, Dietrich Herold; (Reihe oben vlnr) Wolf-R├╝diger W├╝rtz, Michael K├╝rschner, Dr. Rudolf Lutz, Rico Fotis. Foto: FDP Ilvesheim

Information der FDP Ilvesheim:

„Zum Versammlungsleiter wurde Hans Stahl gew├Ąhlt, der in einer guten Stunde die Regularien und die geheime Wahl souver├Ąn und z├╝gig durchf├╝hrte. Die drei Kandidatinnen und sechs Kandidaten der Liberalen aus den drei Wahlkreisgemeinden stellten sich zun├Ąchst der Runde pers├Ânlich vor, wobei alle neun Bewerber und Bewerberinnen auf ein beachtliches Ma├č an b├╝rgerschaftlichem Engagement verweisen konnten.

Auch die berufliche Kompetenz und Erfahrung sowie die Interessensschwerpunkte f├╝r die kommunalpolitische Arbeit decken das Spektrum der Kreistagsaufgaben ab. Die geheime Wahl erbrachte einstimmige Ergebnisse f├╝r alle Kandidaten und Kandidatinnen und deren Platzierung.

W├Ąhrend der Ausz├Ąhlpause berichtete Kreisrat Dietrich Herold ├╝ber Schwerpunkte der Fraktionsarbeit in der zu Ende gehenden Amtsperiode. Dabei ging er auf die Vor-Ort-Besuche der FDP-Fraktion im Kreisgebiet und auf besondere Ereignisse wie etwa die Landratswahl n├Ąher ein.

Nicht alle Ma├čnahmen fanden die Zustimmung der Liberalen. Herold erw├Ąhnte, wo seine Fraktion daf├╝r und wo sie dagegen votiert hatte, so etwa bei der Kreisverbindungsstra├če Hemsbach-Laudenbach oder beim Neubau eines Verwaltungsgeb├Ąudes in Weinheim.

Einen hohen Stellenwert nehme der regelm├Ą├čige Kontakt mit den Vertretern der Liga der Freien Wohlfahrtsverb├Ąnde ein. Hier verschaffe sich die Fraktion einen ├ťberblick ├╝ber die aktuellen Probleme im Sozialbereich. Auch in den anderen Politikfeldern pflege die FDP im Kreistag den engen Kontakt mit Betroffenen und den Fachleuten. Acht der neun amtierenden FDP-Kreisr├Ąte stellen sich, so Herold, am 25. Mai erneut zur Wahl.

Hans Stahl gab abschlie├čend das Wahlergebnis bekannt.

F├╝r Edingen-Neckarhausen, Ladenburg und Ilvesheim kandidieren:

  1. Dietrich Herold (E-N), Jg.1954, Rechtsanwalt/Verbandsjustitiar, Kreis- und Gemeinderat
  2. Dr. Rudolf Lutz (La), Jg.1938, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichtshof a.D., Stadtrat
  3. Rico Fotis (Ilv), Jg. 1970, selbst. Unternehmensberater
  4. Silke Buschulte-Ding (E-N), Jg. 1963, Film-und TV-Redakteurin
  5. Wolfgang Luppe (La), Jg. 1941, Stadtrat
  6. Michael K├╝rschner (La), Jg. 1943, Kaufmann, Beratungsstellenleiter eines Lohnsteuerhilfevereins
  7. Hannelore Lueg (E-N), Jg. 1943, Altenpflegehelferin i.R., Pfarrgemeinder├Ątin, Seniorenbeir├Ątin
  8. Wolf-R├╝diger W├╝rtz (La), Jg. 1944, Sparkassenbetriebswirt i.R.
  9. Gabi Schieszl (E-N), Jg. 1959, Kfm. Angestellte“
├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.