Dienstag, 21. August 2018

Fahrdienst am 21. Dezember 2011

Einkaufsmöglichkeit im Edinger Tafel-Laden noch vor Weihnachten

Print Friendly, PDF & Email

Rathaus organisiert Fahrdienst zur Edinger Tafel.

Guten Tag!

Ladenburg, 13. Dezember 2011. (red/pm) Noch vor Weihnachten gibt es eine Einkaufsmöglichkeit für bedürftige Ladenburger in dem Edinger Tafel-Laden. Anmeldung im Rathaus erforderlich

Information der Stadt Ladenburg:

„Die Ladeberger Ratze haben dem Bürgermeister im Rahmen des diesjährigen Rathaus-Sturmes bekanntlich als eines der erteilten 6 Gebote auferlegt, mit bedürftigen Menschen aus Ladenburg den Tafel-Laden in Edingen aufzusuchen, damit sie dort deutlich unter dem üblichen Ladenpreis einkaufen können.

Die Berechtigung zum Einkauf liegt bei folgenden Voraussetzungen vor: Hartz IV- oder Arbeitslosengeld II-Empfänger, Sozialhilfe-/Grundsicherungsempfänger, Rentner und Studenten mit geringem Einkommen, im Grunde für alle Menschen, die unter einer bestimmten Einkommensgrenze liegen. Ob die Voraussetzungen vorliegen, wird im Tafel-Laden geprüft; Berechtigte erhalten einen Ausweis.

Bürgermeister Rainer Ziegler bietet noch vor dem Weihnachtsfest einen Fahrdienst zum Tafel-Laden in Edingen an und zwar am 21. Dezember um 13.30 Uhr; Abfahrt ist in der Rathaus-Garage. Mitzubringen ist ein Nachweis über die Einkommensverhältnisse (Hartz IV-Bescheid, Kontoauszüge, Lohnzettel, Rentenbescheid, Mietkostenbescheid, Nebenkostenbescheid, etc.) sowie der Personalausweis. Ein Mitarbeiter des Edinger Tafel-Ladens wird für alle einen Ausweis ausstellen, die unter einer bestimmten Einkommensgrenze liegen.

Bürgermeister Ziegler lädt dazu ein, diese günstige Einkaufsmöglichkeit vor Weihnachten zu nutzen. Eine Anmeldung hierzu ist erforderlich bei der Bürgermeister-Sekretärin in Zi. 102 des Rathauses, Hauptstr. 7, 1.OG, Tel.-Nr. 70101.“

Einen schönen Tag wünscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.