Mittwoch, 26. September 2018

Verkehrsunfall mit diversen Straftaten

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Ladenburg, 11. April 2011. (redpol) Rund 16.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum Sonntag – ein alkoholisierter 19 Jahre alter Heidelberger missachtete die Vorfahrt eines ebenfalls 19 Jahre alte Ladenburgers. Es kam zu einer Kollission, anschließender Fahrerflucht, GefĂ€hrdung von FußgĂ€ngern und einem weiteren Schaden – der flĂŒchtige Fahrer konnte ermittelt werden und wird so schnell nicht mehr Auto fahren dĂŒrfen.

Aus dem Polizeibericht:

„Zu einem ereignisreichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum Sonntag gegen 01.00 Uhr in Ladenburg am Verkehrskreisel Benzstraße/Wallstadter Straße.

Ein 19jÀhriger Heidelberger missachtete mit seinem Daimler-Benz die Vorfahrt eines ebenfalls 19jÀhrigen Opel-Fahrers aus Ladenburg. Durch die Kollision wurde der Opel auf die Bebauung des Kreisverkehrs aufgeschoben und prallte dort gegen einen Baum.

An dem nicht mehr fahrbereiten Opel entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro, an der Bebauung des Kreisverkehrs nochmals ca. 2.000 Euro.

Nachdem der Opel-Fahrer auf die Benachrichtigung der Polizei drĂ€ngte, steig der Mercedes-Fahrer wieder in sein Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hierbei gefĂ€hrdete der UnfallflĂŒchtige zwei FußgĂ€nger, welche sich nur durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnten. Einer der besagten FußgĂ€nger zog sich hierbei eine Verletzung an der rechten Hand zu (Verdacht auf Fraktur).

Im weiteren Verlauf seiner Fahrt wurden noch zwei Begrenzungspfosten im Bereich der Wallstadter Straße /Hohe Straße beschĂ€digt. Letztlich endete seine Flucht auf dem Parkplatz einer Kleintierzuchtanlage wobei er abschließend die Deichsel eines dort abgestellten AnhĂ€ngers touchierte.

Da der geschĂ€digte Opel-Fahrer im Rahmen der Unfallaufnahme ĂŒber Schmerzen im Rippenbereich klagte wurde er mit einem Rettungswagen mit Verdacht auf Rippenfraktur in das Theresienkrankenhaus verbracht.

Im Zuge der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte wie beschreiben das unfallverursachende Fahrzeug sowie geraume Zeit spĂ€ter auch der dazugehörige Fahrer ausfindig gemacht werden.

Bei diesem wurde um 03.30 Uhr noch eine Atemluftalkoholkonzentration von 0,74 Promille festgestellt und entsprechend zur Blutentnahme gebeten.

An seinem ebenfalls nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro.“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das ladenburgblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.