Mittwoch, 17. Januar 2018

Kubanerin löst Verkehrsmaßnahme auf A5 aus

Beim Joggen die Orientierung verloren

Print Friendly, PDF & Email

Dossenheim/Ladenburg, 08. September 2013. (red/pol) Am Dienstagmorgen verließ sich im Dossenheimer Wald beim Joggen und landete an der A 5, wo sie dann spazierend unterwegs war. Eine Streifenwagenbesatzung des Autobahnpolizeireviers Mannheim musste kurzfristig zwei Fahrstreifen sperren.

Information der Polizei:

„Gleich mehrere Anrufer teilten der Polizei gegen 11.35 Uhr mit, dass zwischen der Anschlussstelle Dossenheim und Ladenburg eine FußgĂ€ngerin auf dem Mittelstreifen der A 5 in nördliche Richtung unterwegs ist.

Umgehend wurde eine Rundfunkwarnmeldung veranlasst. Beim Eintreffen der Beamten stand die völlig aufgelöste und weinende Frau am linken Rand des Fahrstreifens.

Eine umgehende Absicherung der Gefahrenstelle erfolgte, indem die Beamten den Verkehr zunĂ€chst verlangsamten und anschließend kurzfristig zweispurig in nördliche Richtung anhalten konnten.

Die 35-JĂ€hrige, die Sportbekleidung trug und lediglich einen Mix aus Spanisch und etwas Englisch sprach, fĂŒhrte keinerlei Ausweispapiere mit sich.

Beim Autobahnpolizeirevier Mannheim konnte aufgrund einer gespeicherten Handnummer ein Bekannter der Dame erreicht werden.

Wie sich herausstellte war die Kubanerin, die sich zu Besuch in Deutschland aufhÀlt, im Dossenheimer Wald Joggen und hatte hierbei die Orientierung verloren.

Im Anschluss wurde die Urlauberin zu der in Erfahrung gebrachten Adresse ihres deutschen Freundes gebracht.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.